Frage von bildon, 70

Hey Leute ich wollte mich für Silvester mal schlau machen. Kann man als Ersatz bei Schwarzpulver Bariumnitrat anstelle von Kaliumnitrat verwenden?

Mein Bruder (24 Jahre alt) wollte auf eigene Gefahr eine Silvesterrakete basteln und meint ,dass er Bariumnitrat anstelle von Kaliumnitrat verwenden möchte .
Ist das irgendwie Gefährlich oder muss ist das einfach so machbar ,muss ich mir Sorgen machen ?

Antwort
von RicVirchow, 28

Lasst den Misst! Das ist nicht nur illegal, sondern auch extrem gefährlich, da diese Stoffe auch gesundheitsschädlich sind, nicht nur hoch explosiv! Bariumnitrat kann schon durch Reibungswärme , z.B. mit Metallpulvern explodieren. Was denkst du warum man erstmal eine Lehre braucht, um Pyrotechniker zu werden? Man sollte nicht jeden sch... aus YouTube nachmachen.

Kauft Discounter Feuerwerk, oder holt euch nen Gewerbeschein und bestellt euch was im Internet, wenn ihr was besseres haben wollt.

Aber nicht selber machen. Zu gefährlich für andere und euch.

Antwort
von bauerjonas, 22

Mit Bariumnitrat macht es sehr wahrscheinlich schon vor dem Anzünden "Bumm"! Ist es soo schwer zu Kapieren das man so etwas nicht macht? Extrem Gefährlich!

Antwort
von MImameflo, 33

Solltest du dir machen. Wenn man keine Ahnung und nicht vom Fach ist, sollte man auf den Bau eigener Feuerwerkskörper verzichten

Antwort
von DerTroll, 14

Seid ihr wahnsinnig. Bariumnitrat ist wesentlich reaktionsfreudiger. Das geht schon hoch, wenn ihr die Feuerwerkskörper noch am Basteln seid.

Antwort
von turnmami, 41

mit 24 Jahren sollte man schon etwas schlauer sein, als so einen Mist zu versuchen. Warum glaubst du, ist der Eigenbau von Raketen und Sprengkörpern verboten??

Antwort
von lady62, 27

Ich würde das an euer stelle nicht selber machen,

lest ihr keine zeitung? 

tote und verletzte ... selber gebaute kracher an silvester.

willst du das riskieren und noch andere auch in gefahr bringen

Fragen Sie die Community