Frage von Rukon, 37

Hey Leute, ich möchte mir ein elektronisches Schlagzeug kaufen. Worauf muss ich beim Kauf achten, hat jemand Vorschläge, Ich wäre bereit bis zu 500€ Auszugeben?

Antwort
von sepki, 23

Am besten im Laden kaufen, nicht bestellen.

Gehst in das nächste (größere) Musikhaus (in meiner Nähe zB ein Session Music).

Dort kannst du Instrumente ausprobieren und dich beraten lassen.

Antwort
von frageloch, 16

Wie schon erwähnt sind 500.- etwas wenig für ein halbwegs brauchbares, neues E-Set. Kommt natürlich auch drauf an, was zu mit dem Set machen willst. Also, wie ernst nimmst du das Drummen oder wie ernst soll es werden. Ist es zuerst mal nur ein Ausprobieren mit noch ungewisser Entwicklung oder kannst schon Einiges und willst auf E umrüsten? Um aber erstmal in die Sache einzutauchen und zu erfahren um was es da geht, solltest du es antesten. In den größeren Läden hast du fast alle Sets zum Anspielen und Testen zur Wahl. Da merkt man schnell welche Unterschiede die Sets haben und warum ein Gutes Set erst bei über 1000,- anfängt. Sicher gibt es auch preiswerte Set die für den "Hausgebrauch" Ok sind. Diese kommen bei intensivem Üben und Spaß an der Sache aber schnell an ihre Grenzen. Bei Deinen finanz. Möglichkeiten würde ich mich auf dem Gebrauchtmarkt, wie der Bucht, umsehen. Ertmal rausfinden was es denn sein soll und dort stöbern. Kann ich nur empfehlen. Mein komplettes Equipment besteht fast nur aus Gebrauchtteilen, Retouren, Schnäppchen u.ä. Neu ist es einfach viel zu teuer. Empfehlung von mir wäre ein gebr. TD3, TD4 o. TD9. Mit etwas Glück solltest Du da ab 500,- fündig werden. Wichtig wäre noch die Örtlichkeit, an welcher Du spielen willst / musst. Denn entgegen der Vorstellung einiger Neueinsteiger, ist es nicht "lautlos" auf einem E-Set zu spielen. In einer Mietetagenwohnung könnten sich die Nachbarn, vor allem unter Dir doch sehr genervt fühlen. Die Anschlaggeräuche, vor allem der preiswerten Gummipads und der Fußpedale, sind doch sehr deutlich zu hören und werden durch Wand und Decke zu den Nachbarn geleitet. Um den Stress mit den Mitbewohnern zu vermeiden, gibt es Maßnahmen welche aber leider auch nicht kostenlos sind. Zuerst solltest Du Meshfell bestückte Pads verwenden. Diese sind erheblich leiser. Spielgefühl, Technik, Trigger und Optik sind auch besser, leider natürlich auch wieder teurer. Weiterhin braucht man in einer Etagenwohnung ein Entkopplungspodest mit welchem die Vibrationen nicht an den Boden usw. und zu den Nachbarn gelangen. Dieses baut man selbst. Alles in allem sollte man schon einiges beachten bevor man einfach ein Musikinstrument kauft, vor allem wenn die Geräuchkulisse kein "open end" haben darf. Wie gesagt, mach nen Tagesausflug in einen Shop mit viel E-Drum-Auswahl und lass Dich beraten und teste was das Zeug hält. Empfehlung, wenn es machbar wäre, für E-Drums ist "drum-tec" 3x in Deutschland. Viel Spaß beim Stöbern und Testen.


Antwort
von DonCredo, 16

Hi! Ich will das pauschal mal so beantworten: alles unter 300 Euro ist "Spielzeug" und für halbwegs ernsthaftes Drumming kaum geeignet. Ein einigermassen realistisches Spielgefühl stellt sich m.E. in der Preisklasse 1000-1500 Euro ein. Bleibt die Preisklasse dazwischen. Es gibt da durchaus brauchbare Sets, aber man muss trotzdem inmer Abstriche machen. Ich spiele leihweise hin und wieder ein Millenium MPS 500 - das kann man schon zum Einstieg empfehlen, aber ein versierter Drummer bringt es an Grenzen - z.B. hängt es sich bei komplexen Rythmen hin und wieder auf. Trotzdem ist es brauchbar und wenn Dein Budget nur bis 500 Euro geht kann man es kaufen. Vergleiche einfach mal Features des Steuergerätes, Materialanmutung, Ausstattung und dann musst Du bewerten, was wichtig für Dich wäre. Ansonsten wäre es gut, mal verschiedene auszuprobieren sofern ein Laden in Deiner Nähe wäre. Falls Du konkrete Modelle ins Auge fasst, schick mir nen Link als Kommentar, dann schaue ich mir die gerne mal an. Gruss Don

Antwort
von Treetop, 22

Hol dir das Roland HD-3. Gutes Schlagzeug, sehr kompakt und jede Menge Upgrademöglichkeiten, wenn man dann später noch was besseres möchte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community