Frage von AndreLV, 38

Hey Leute! Ich habe seit meinem Wechsel von ffm nach München knapp 25 Kilo zugenommen.. Wie bekomme ich sie gesund wieder runter ->?

Für Sport bleibt bei mir immer sehr wenig Zeit..

Antwort
von user023948, 7

Auch wenn du keine Zeit hast: selber kochen! Keine Fertigprodukte, Fast Food etc. Selber kochen dauert nicht gravierend länger als die Tüte ins Wasser zu schütten und zu warten. Versuche doch aus den 30 Minuten "Gassi Joggen" 45 zu machen! Das macht echt schon viel aus und 15 Minuten wirst du doch wohl Zeit haben! Aber deine lange Arbeitsweise könnte zu einen Burnout führen, wie schon mal erläutert worden ist!

Antwort
von walthari, 17

Ausrede...für Sport hat man immer Zeit....es gibt zum Beispiel Übungen die man Zuhause machen kann und in 10 Minuten völlig fertig ist....oder 5km laufen dauert auch nur 30 - 40 Minuten...25 Kilo ist natürlich eine Menge...um die runter zu bekommen würde ich etwa ein Jahr rechnen wenn es gesund und ohne jojoeffekt usw. sein soll.

Ansonsten weniger Fett und Zucker, statt dessen eine gesündere Ernährung aber man sollte immer auf den Stoffwechsel achten also nicht zu schnell abnehmen...

Kommentar von AndreLV ,

Ich arbeite von morgens 10 Uhr bis abends 21 Uhr und bin 22 Uhr zuhause muss dann noch arbeiten korrigieren und schreiben da bleibt keine Zeit! Morgens jogge ich mit meinem Hund wie schon immer meine 30 Minuten durch den Park. Aber dennoch habe ich zugenommen!

Kommentar von offeltoffel ,

Wie gesagt: wer keine Zeit für einen gesunden Lebensstil hat, der muss sie sich später fürs Kranksein nehmen. Wenn du so weiter machst, kannst du deinem Körper beim Zerfall zusehen. Psychische und körperliche Beschwerden werden unweigerlich zunehmen und irgendwann kannst du dann gar nicht mehr arbeiten.

Wenn du so weiter machst und in ein paar Jahren noch ein Schatten deinerselbst bist - dann ist das Gejammere noch größer. Wenn du dem Arzt erklärst, warum du so viel Stress auf dich nehmen musstest, wird er dich trotzdem nicht mehr und nicht weniger heilen können.

Kommentar von walthari ,

Würde vermuten das die Gewichtszunahme dann durch die Ernährung kommt...ab und zu 30Minuten täglich durch den Park joggen sollte eigentlich locker ausreichen

Antwort
von KleinerEngel18, 11

Also, eine Ernährungsumstellung ist das Beste.

Gesunde Produkte sind hier gefragt: Vollkorn, Obst/ Gemüse, wenig Zucker, gesunde Fette, fettarmes Fleisch

Morgens kannst du Kohlenhydrate essen, die sind auch wichtig, mittags eher weniger und abends ganz darauf verzichten.

Genügend trinken! Mind 2 Liter am Tag, Wasser & ungesüßter Tee sind das Beste.

Achte auch auf ein Kaloriendefizit.

Sport gehört dazu. Auch wenn es nur 30 Minuten Joggen, Radfahren, Seilspringen oder so am Tag sind.

Antwort
von 100TageFettweg, 3

Hallo André,
Ich füge zu dem
Kommentar von kleinerengel mal noch etwas hinzu:
Wasser: trinke minimal 3 Liter Wasser. Bestenfalls 4 Mieter am Tag.. Schwer - aber ist ein muss..
Zu den Lebensmitteln kann ich kaum was hinzufügen. Plane 3 Mahlzeiten am Tag ( jeden Tag zur selben Zeit einnehmen!!)
Arbeite am besten mit einem personalisierten Plan. Findest du bei mir...
Sport gehört ebenso dazu versuche 2-3x die Woche zu joggen - schwimmen oder Radfahren (45-60min ) je nach deinem
Fitnesslevel ( sonst fang mit 20-40min täglich an )
Diese 25 kg kannst du gesund in einem Zeitraum von 3-4 Monaten abnehmen, wenn du dein Ziel täglich
Vor Augen hast... Ich glaube an dich, denk immer an die Risiken....
Lieben Gruß

Antwort
von offeltoffel, 17

Die große Frage lautet: was hast du nach dem Umzug anders gemacht? Die voralpine Luft wird es nicht sein, sondern eine Umstellung in deinen Gewohnheiten.

Wenn du wenig Zeit für Sport hast, dann hast du vielleicht auch weniger Zeit gesund zu kochen - und das merkst du nun.

Wer keine Zeit für Sport und gutes Essen hat, der muss sie fürs Dicksein haben.

Kommentar von AndreLV ,

Nein. Gesund kochen und essen tu ich. Also nicht ich sondern mein Mann. Daran liegt es nicht. Nur hier habe ich einen anderen Job und arbeite wesentlich länger. Habe schon immer eine Schilddrüsen Unterfunktion aber nun wirken anscheinend die Tabletten nicht mehr.. Eventuell durch den stress den ich mehr habe ? Ich esse nicht mehr und nicht weniger als in FFm

Kommentar von offeltoffel ,

Wie gesagt, dein Körper weiß nicht, ob er sich in FFM oder München befindet. Entweder fällt also ein körperliches Problem exakt in die Zeit des Umzugs, oder es hat sich in München etwas für dich verändert, was zu der krassen Gewichtszunahme geführt hat.

Wie lange bist du denn schon in München? 25kg sind tatsächlich eine ganze Menge. Das mit dem Stress kann schon eine Ursache sein, klar.

Naja, du erwartest Hilfe von uns, aber ich glaube du hast alle Werte und Fakten selbst auf dem Tisch. Die üblichen Abnehmtipps werden dir nicht helfen - eher müsstest du dir überlegen, wie du deinen gesunden Lebensstil (und dazu gehört Freizeit und Ruhe sehr wohl dazu) wiederherstellen kannst.

Ein Arzt kann dir außerdem dabei helfen neue Medikamente zu finden, deine Schilddrüse neu zu checken etc.

Antwort
von Mamue1968, 13

Also ich habe täglich nur noch 1500 Kilokalorien zu mir genommen auch natürlich mit den Getränke, dann habe ich 3 Monaten 12 Kg abgenommen !

Antwort
von railan, 5

Weniger Bier, weniger Weißwurscht, weniger Brezn, weniger Haxn?

Nein, im Ernst - in Bayern wird halt schon deftiger gegessen, als in Hessen.

Analysieren, was sich geändert hat, kannst du nur alleine.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten