Frage von tyoshi, 6

Hey leute ich habe rin kleines soziales problem könnt ihr mir helfen?

Erstmal ein paar hintergrunds informationen: ich bin 14. Auf einem Gymnasium , mehr oder weniger beliebt in der schule ,habe keine freundin... jetzt zu meiner Frage. Immer wenn jemand in meinem Umfeld anfängt zu weinen bin ich total überfordert. Eig. Stehe ich dann nur da und vewege mich nicht. Habt ihr eine Idee was ich in so einer Situation machen soll bzw. mich verhalten soll?

Antwort
von Sandkorn, 1

Nicht jede/r kann mit so einer Situation umgehen, da bist Du nicht alleine. Auch ich konnte es lange Zeit nicht. 

Wenn Du wieder einmal in so eine Situation kommst geh zu der betreffenden Person hin, nimm sie in den Arm und versuche sie mit ein paar Worten zu trösten. Oft reicht es aber auch schon die Person in den Arm zu nehmen, ganz ohne Worte, sie einfach fühlen lassen, daß sie nicht alleine da steht. 

Kommt immer auch auf den Anlass an und wie gut man die Person kennt. Fasse Dir bei der nächsten Gelegenheit einfach mal ein Herz und probiere es aus, ich bin sicher Du schaffst das - und Du wirst Dich gut fühlen hinterher und stolz sein auf Dich.

Viel Glück! 

Antwort
von LeFerdinand, 3

Na ich würde Dir empfehlen die betroffenen Personen so zu behandeln wie du gerne in dieser Situation behandelt werden möchtest. Allerdings solltest du dir nicht von jedem die Last auf dich nehmen.

Das beste was du tun kannst um für jemanden da zu sein, ist dem jeweiligen erstmal zu zuhören und ihn versuchen zu verstehen. Und darauf kannst du vielleicht einen Ratschlag geben wie du in dieser Situation handeln würdest.

Manchmal tut es auch einfach nur eine Umarmung ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community