Frage von Bikelover, 37

Hey Leute!, ich habe mal eine Frage. Sind etwas dickere Reifen bei einem Wheelie mit dem Fahrrad besser oder geht es auch mit ganz normal Reifen?

Expertenantwort
von elenano, Community-Experte für Fahrrad, 11

Auf die Reifenbreite kommt es bei einem Wheely gar nicht an.

Der Großteil hängt vom Fahrer ab.

Aber mit einem Fully ist ein Wheely etwas schwerer als mit einem Hardtail oder ungefedertem Bike.

Auch die Übersetzung bzw. die Wahl des Gangs ist wichtig und dass du mit dem kompletten Oberkörper dein Gewicht nach hinten verlagerst und nicht nur aus den Armen den Lenker zu dir ziehst.

Man tut sich anfangs leichter, wenn man einen leichten Berg hochfährt und dort den Wheely macht.

Antwort
von N1CL4Z, 12

Wichtig beim Wheelie sind nicht die Reifen, sondern der Gang, also die Übersetzung und die Gewichtsverlagerung nach hinten. Aber das weißt du wahrscheinlcih schon. :)

Antwort
von Helfer744, 23

Geht auch mit ganz normalen Reifen aber mit einem Rennrad oder so halte ich die Idee, einen Wheelie zu machen für Unsinn

Kommentar von Bikelover ,

Mit einen Rennrad hätte ich das sowieso nicht gemacht.  Danke 

Kommentar von Helfer744 ,

ok :) war ja nur so zum Vergleich

Kommentar von Bikelover ,

Und da hätte ich noch eine Frage.

 Ich wöllte mir demnächst ein neues Fahrrad holen. Und ich muss sagen ich mach zurzeit sehr viele Tricks und fahre auch sehr oft über Bordsteinkannten. Soll ich mir da eine normales Mountainbike holen oder lieber eins mit etwas dickeren Reifen die den Aufprall und die Tricks beim beenden etwas abfedern? Weil ich habe ehrlich gesagt ein wenig Angst, wenn ich Tricks mache, dass das Rad leicht verbogen wird und der Schlauch im Fahrradreifen beschädigt wird. 

Was ist besser für Tricks?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten