Frage von LouiseFritz, 37

Hey Leute, ich hab mir vor 2 Monaten ein Helix stechen lassen er tut immernoch weh und sieht nicht gesund aus, er soll raus aber wie; Brauch dringend Hilfe!?

Antwort
von Schnuppi3000, 25

Wie pflegst du es denn?

Sprich am besten mit deinem Piercer darüber. Nicht einfach rausnehmen, sonst riskierst du, dass sich die Entzündung verkapselt!

Kommentar von LouiseFritz ,

Ich habe und mache es immernoch ordnungsgemäß gesäubert und dann desinfiziert. Erst ging es ja aber dann ist es schlimmer geworden und jetzt ist es rund herum um das Piercing geschwolen und leicht hart sieht ziemlich komisch und ekelhaft aus. Außerdem tut das ganze sehr dolle weh. Könnte ich auch zum Piercer gehen? 

Kommentar von Schnuppi3000 ,

Es kann sein, dass sich Wildfleisch bildet, das sollte sich auf jeden Fall mal jemand mit Ahnung anschauen. Was meinst du mit 'könnte ich auch zum Piercer gehen'? Wo solltest du denn sonst hin?

Antwort
von jakkily, 11

Da ein Helix ein Knorpelpiercing ist und Knorpel generell nicht gut durchblutet ist, dauert dessen Heilung bis zu 6 Monate. Da hier beim Stechen eine Wunde entsteht, die erstmal verheilen muss und um den Schmuck erstmal ein Hautschlauch entstehen muss, ist es nicht verwunderlich das das Piercing noch nach 2 Monaten weh tut.

Gehe am besten nochmal zum Piercer deines Vertrauens, der wird dich entsprechend beraten und auch das Piercing entfernen können, wenn du es weiterhin wünschst...

Wie pflegst du denn dein Helix?

Ich selber habe 3 Helix und ein Outer Conch, seit gut 7 Jahren...

lg, jakkily

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community