Hey Leute ich bin jetzt neu hier und habe ein Frage und zwar hatte ich vor rund 10 Jahren jetzt einen Unfall in meiner Kita. Welche Anforderungen habe ich?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Das Zahnproblem besteht möglicherweise aufgrund des Unfalls, den Du und der Spielkamerad (§ 823 BGB, § 828 BGB - keine Haftung durch Minderjährige) verursacht haben und möglicherweise durch die Aufsichtspflichtverletzung des Kindergartenpersonals (§ 832 BGB)

das die Zähne kaputt sind, bzw. ausgeschlagen sind muss aber schon länger bekannt sein .... außerdem wäre zu beweisen, dass die Zahnschäden aufgrund (!) dieses Unfalls bestehen

nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) wäre im Übrigen ohnehin Verjährung eingetreten:

wiki: Die regelmäßige Verjährung tritt drei Jahre nach Kenntnis oder Kennenmüssen von Schaden und Schädiger ein (§ 194 und § 195 BGB), beginnt allerdings erst mit dem Schluss des Jahres, in dem diese Kenntnis erlangt wurde oder hätte erlangt werden müssen (§ 199 BGB).


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts, du kannst nicht nachweisen das den Erzieherinnen eine Pflichtverletzung nach zu weisen ist. Du hast keine Beweise. Das ist einfach Schicksal. Keine Chance so an Geld zu kommen. Du kannst dir ja später die Zähne ausgehauen haben. Oder dir alles nur ausgedacht. Darauf läßt sich keine Haftpflichtversicherung ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer in der Kita ist, ist in der Regel bis 6 Jahre alt.

Der natürliche Ausfall der Milchzähne passiert meist im 5. bis 6. Lebensjahr.

Bei allem Respekt, was für einen Bären willst Du uns hier aufbinden?

Günter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn - es wäre längst verjährt.

Da aber auch im Kindergarten nicht minütlich überwacht werden muß, kann ich hier eh keine Aufsichtspflichtverletztung erkennen.

Und Du bemerkst Schäden erst nach 10 Jahren? Du hast bis jetzt nicht gewusst, dass ein kompletter Eckzahn fehlt?

Der war übrigens mit 6 auch noch nicht da.

Große Lücken zwischen den Zähnen sind genetisch bedingt, das kann kein Unfall verursachen.

Nö, da wirst Du selbst zahlen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach so langer zeit gar nichts mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bezweifle, dass du dich nach 10 Jahren noch erinnern kannst, ob eine Aufsichtsperson da war.
Ebenfalls bezweifle ich, dass dort wirklich keine Aufsichtsperson war.
Außerdem bezweifle ich, dass der damalige Sturz Auswirkungen auf deine jetzigen Zähne hat.
Also vergiss es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kita....also unter 6 Jahre....also noch keine bleibenden Zähne (zumindest nicht der Eckzahn)

Also ist deine Frage wohl eher ein Fake

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nach 10 jahren gar nichts mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke da gibt es keine Chance, da du auch nichts beweisen kannst, dass das vor 10 Jahren passiert ist. Könnte doch jeder sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?