Frage von Laurest, 393

Hey Leute, hat jemand von euch schon Erfahrungen mit der Organisation Praktikawelten gemacht?

Meine Schwester ist gerade in Argentinien mit Praktikawelten und die Bedingungen sind unter aller Sau! Hygiene so gut wie gar nicht vorhanden, Zimmer ist nicht abschließbar genauso wie das Bad, welches sich 20 Leute teilen. Die Küche ist winzig mit einem genauso winzigen Kühlschrank den sich auch besagte 20 Leute teilen. Keine Möglichkeiten zu heizen, ihre Freundin war nach 3 Tagen schon krank. Nun sind wir auf der Suche nach Leuten denen es ähnlich schlimm erging, denn egal wie oft man versucht das Team vor Ort zu kontaktieren, und Mails an die Zentrale schreibt. Zurück kommen nur Antworten, das ja schon alles in Ordnung wäre und die Organisation die Wohnung vor einem Jahr geprüft und als "gut" befunden hat. 

Antwort
von anna0512, 317

Schau mal hier:

https://www.gutefrage.net/frage/wer-hat-erfahrungen-mit-work-and-travel-in-kanad...

Kommentar von Laurest ,

Hab meine Frage bearbeitet lies es dir gerne nochmal durch ;)

Kommentar von anna0512 ,

das hört sich nicht gut an..ich persönlich habe keine Erfahrungen gemacht aber eine Bekannte von mir hat ihre Reise aufgrund solcher Bedingungen frühzeitig abgebrochen. Was genau passiert und ist, kann ich leider nicht sagen :/

Antwort
von fff58, 230

!!!Einmal und nie wieder!!! - Praktikawelten

Auch ich kann mich leider nur den Meinungen der anderenanschließen. Auf den ersten Blick wirkt Praktikawelten wie ein seriösesUnternehmen. Doch sobald man vor Ort in seinem Projekt ist schwindet dieserEindruck sofort. Nicht du als Person und deine Hilfsbereitschaft steht imFokus, sondern nur ihr Profit. Qualitätsversprechen werden nicht eingehalten.Von den Zuständigen vor Ort habe ich erfahren, dass noch nie ein Mitarbeiteraus Deutschland dort war, obwohl Praktikawelten ganz groß damit wirbt. Praktikaweltenweiß nicht über die Zustände und Abläufe vor Ort bescheid und interessiert sichauch nicht wenn man ein Problem hat. Bis heute hab ich noch nicht dasversprochene Teilnahmezertifikat erhalten, auf entsprechende E-Mails wird nichtreagiert. Vor der Abreise hab ich zwar meine Unterlagen bekommen, jedochwidersprachen sich die darin enthaltenen Informationen stetig. Auch am Telefonhat man von jedem (unfreundlichen) Mitarbeiter unterschiedliche Informationenerhalten. Von anderen Reisenden habe ich auch erfahren, dass sie ihreReiseunterlagen nur unvollständig erhalten haben. Von Service ist hier alsonicht zu sprechen."

 

 

Zusammenfassend:

-falsche Informationen

-überzogene Preise

-kein Service

-kein Fachwissen

-profit- statt kundenorientiert

-NIE WIEDER

 

Also wenn ihr wirklich in dem jeweiligen Land helfenmöchtet, seid ihr bei Praktikawelten falsch. Der Großteil der Kosten fließt inihre eigenen Tasche, nicht in das Zielland.

Sinnvolle Alternative: "Step-In"

 

 

 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten