Frage von Jogele, 32

Hey Leute, habt Ihr Erfahrung mit Verleumdung? Ich wurde beleidigt und vor einem grossen Menschenkreis, hat man keine korrekten Sachen über mich erzählt?

Mein Anwalt meinte das Strafanzeige nichts bringt :O da es zum grössten Teils eingestellt wird und der Täter nicht mal vom Brief zum Staatsanwalt etwas mitkriegt.

Antwort
von Skepo, 10

Wenn du die Person und deren Adresse kennst hast du Chancen.

Ansonsten Anzeige gegen unbekannt was meistens nichts bringt!

Antwort
von ErsterSchnee, 17

Und du meinst jetzt, dass wir das besser wissen als dein Anwalt? 

Kommentar von Jogele ,

Vllt. sind ja hier auch Anwälte vertreten

Antwort
von DerJustinBieber, 18

Wenn du denjenigen kennst, würde ich ihn anzeigen, denn selbst wenn nichts passiert hat ihn die Polizei schonmal regestriert. Und wenn ihn dann beim nächsten mal jemand anders wegen Beleidigung anzeigt dann sieht es schon etwas schlechter für ihn aus, weil er kein unbeschriebenes Blatt mehr ist.

Antwort
von relevant, 20

Bitte näher erläutern. Um welchen Menschenkreis handelt es sich? Alter von dir und den anderen Personen? Gab es eine Vorgeschichte? usw.

Kommentar von Jogele ,

Von Leuten die man halt kennt.. 28 J. Und es gab eine Vorgeschichte aber die hatte mit ihm nichts zu tun

Kommentar von relevant ,

Klar von Leuten die man kennt. Aber sind das Verwandte, Arbeitskollegen, Chef, Ex-Freunde.

Wenn es eine Vorgeschichte gab, wieso denkst du es hat mit dieser nichts zu tun? Das ist sehr unwahrscheinlich, wenn man keine genauen Angaben hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community