Frage von Herun7990, 119

Hey Leute habe ziemlichen mist gebaut und brauch jetzt eine guten Rat, gibt es ihn knast zahlen?

Es geht um Geld! Ich wurde vom Gericht verurteilt und sollte 600 Euro zahlen. Monatlich 50 Euro. Da ich Depp jetzt 4 Monate und 11 Tage hinterher bin wurde ich letzte Woche letztmalig aufgefordert das Geld zu zahlen. Ich hatte ja vorher die Entscheidung entweder 50 Euro monatlich oder gemeinnützige Arbeit. Da ich aber vor 6 Monaten noch einen job in Vollzeit hatte entschied ich mich für die 50 euro. Es ist ja auch kein Problem 50 euro im Monat zu zahlen. Durch Schulden und Glücksspiel allerdings habe ich die raten vernachlässigt. Jetzt soll ich bis Donnerstag 250 euro zahlen. Ja das ist immer noch ein lächerlicher Betrag. allerdings habe ich diesen lächerlichen Betrag nicht. ich bin Schüler in Vollzeit und weiß nicht mal ob ich Bafoeg erhalte. Mir wurde gesagt wenn ich diesen Termin nicht einhalte und zahle dann müsse ich für 3 Monate ins Gefängnis (gesamt 500 euro noch offen). Kann man auch nur an Wochenenden in den Knast oder geht das auch nur an einem stück? ansonsten könnt ich noch Smartphone und Tv verkaufen. diese bedeuten mir nicht wobei mein Smartphone gute Dienste erweißt... also was soll ich tun bitte nur ernstgemeinte antworten und ja ich habs selbst verbockt.

Antwort
von Parhalia, 51

Ich sehe in Deiner Fragestellung mal ein grundlegendes Unverständnis WIEVIEL Geld 250 Euro in bestimmten Relationen mal so "darstellen" KÖNNTEN.

DU solltest nun umgehend Kontakt zu Deiner Jugendgerichtshilfe oder ggf. der Rechtspflege als Hilfsstelle des zuständigen Gerichts aufsuchen und Deine Sachlage schildern.

250 Euro sind nicht unbedingt ein "Pappenstiel" und Knast ( Ersatz-Freiheitsstrafe ) ist kein "Wunschkonzert"....

Kommentar von Herun7990 ,

ja dann klären sie mich doch auf mit ihrem verständnis anstatt nur anzudeuten. ich bin keine deutsch Fetischist. denn ich brauche es nicht zu sein ich drücke mich so aus dass es JEDER versteht. Sollten Sie auch tun einfach anpassen ;)

Danke und nicht angegriffen fühlen wirklich danke für ihre antwort

Kommentar von Parhalia ,

Ich verstehe ehrlich gesagt jetzt hier die Formulierung und Rückfrage Deines Kommentars nicht.

Wende Dich umgehend an all jene Instanzen, welche damals zum Zeitpunkt Deiner Verurteilung daran beteiligt waren. 

Also Jugend-Gerichtshilfe, Stelle für Rechtspflege des Gerichtes, Rechtsanwalt oder Richter.

Antwort
von selinda96, 53

Ich empfehle dir einen Besuch bei dem örtlichen Jugendamt falls du noch nicht volljährig bist. Ansonsten geh zur Caritas oder Diakonie und schildere dein Problem, evtl bekommst du Hilfe.

Auch eine Option zum Pfarrer der örtlichen Kirche zu gehen und dem um die Überweisung bitten, im Gegenzug untersützt du mit körperlicher Arbeit die Arbeit die rund um die Kirche anfällt.

Knast ist eine ganz mieße Erfahrung! Ich spreche aus Erfahrung. Ganz übel... Die Freiheit ist soviel mehr Wert als die paar Groschen. Wenn die Zellentür plötzlich zu geht und man alleine in der Zelle ist und realisiert man kommt hier jetzt nicht raus, wird einen erstmal schlecht, man erbricht zu 90% und fängt an zu heulen. Es fühlt sich ein bisschen so an wie in einem Karton eingesperrt zu sein. Diese Erfahrung muss man nicht machen!

Auch mit Gerichten kann reden. Sprich zu den in Ehrlichkeit und versuche eine Lösung zu finden. Solange du kein Hafttermin zugeteilt bekommen hast, ist alles noch zu retten.

Kommentar von Parhalia ,

Da SOLL er / sie noch "froh" sein wenn es ein "Einzelzimmer" im Knast gäbe...meist Mehrfach-Zwangsbelegung.

Kommentar von Herun7990 ,

pfarrer? ich bin nicht mal christ ich glaube nicht an gott zumindest nicht an den gott wie es in de rbibel koran etc steht...:D verkackt 

caritas was sollen die machen? 


Kommentar von selinda96 ,

Dann musst du eben inhaftiert werden. Möchtest du ja anscheinend auch. Hat niemand behauptet das du Christ sein musst. Sondern das diese dir helfen würden wenn du es versucht. Zu deiner Frage "Caritas" was sollen die machen? Das ist die Katholische Kirche und die Diakonie die Evangelische. Diese werden von Steuergeldern (Kirchensteuern) finanziert. In diesen Kassen sind Millionen, Milliarden Euro. Nur lobpreist sich die Kirche damit nicht. Und wenn ein Mensch der Buße tut und willen zeigt hilfe benötigt, können die evtl. Helfen. Aber bei deiner Einstellung musst du einfach inhaftiert werden. Mich hat es auch verändert. Also alles gute!

Antwort
von Baltarsar, 44

Was sollst du tun?

Also ersteinmal soll dir der Arsch ordentlich auf Grundeis gehen.
Dann kann ich dir schon mal sagen, dass, wenn du in den Knast sollst, gehst du durchgängig am Stück in den Knast. Von wegen nur am Wochenende, das macht keine Staatsanwaltschaft mit.

Also derzeit hast du nur 2 Möglichkeiten.

Bezahlen oder in den Knast gehen. Bei letzterer bist du dann für eine gewisse Zeit Vollzeitknacki.

So bevor du nun gleich vom Balkon hüpfst und dir den Kopf verstauchst. Du hast noch eine dritte Möglichkeit und die scheint die vernünftigste und effektivste.

Du beantragst schriftlich gemeinnützige Arbeit. Legst deinem schriftlichen Antrag deine Einkommensnachweise bei und weist nach, dass du die Raten nicht zahlen kannst.

Bekommst du die gemeinnützige Arbeit dann auch nicht hin, sollte deinem Antrag entsprochen werden, gehst du, ohne noch eine andere Möglichkeit zu bekommen, in den Knast.

Entscheidung liegt also bei dir.

Kommentar von Herun7990 ,

nein gemeinnützige arbeit hatte ich schon abgelehnt und das geht glaub ich nicht mehr mir bleibt also nur zu zahlen oder in den knast... ich würde ja auch in den knast gehen vllt ändere ich mich danach grundelegend... nein mir gehts eigentlcih im moment nur um die schule das wäre echt schade wenn ich da nicht mehr hingehen könnte...

Kommentar von Baltarsar ,

Herun7990, nur weil du sie damals abgelehnt hast, heißt es noch lange nicht, dass du die Möglichkeit heute nicht mehr eingeräumt bekommst.

Glaube mir, so ein Antrag auf gemeinnützige Arbeit hat in deinem Fall gute Chancen auf Gewährung. Mit oben beschriebenen Nachweisen, dass du die Kohle derzeit nimmer aufbringen kannst und auch keine andere finanzielle Einnahmequelle hast.

Kannst mir ruhig glauben, ich kenne mich damit mittlerweile aus. Versuch macht klug und er kostet dich kaum Anstrengung und Zeit. Zu verlieren hast mit dem Antrag definitiv nichts. ;)

Kommentar von Parhalia ,

Ich vermute mal, dass die 600 oder 800 Euro Geldstrafe nur eine Zusatzauflage dafür waren, dass Du Deine Hauptstrafe ( Knast ) überhaupt auf "Bewährung" bekamst. Legal erworbene Kohle hast Du als Schüler-(in) vermutlich NICHT und deswegen solltest Du SCHLEUNIGST mal vom " hohen Ross Deines Stolzes " steigen und Deine BEWÄHRUNGSAUFLAGEN erfüllen. ( Zur Not auch mangels Bargeld in Ableistung von Sozialstunden )

MANCHE wären froh gewesen, wenn sie statt Geldstrafe oder gar Inhaftierung überhaupt MÜLLEIMER ENTLEEREN HÄTTEN DÜRFEN....statt Geldstrafe wo sie nicht zahlen können.

DU suchst Hilfe und willst zugunsten der Schule NICHT auf Zelle abbrummen...Dann steige vom Sattel Deines Rosses ab und füge Dich der alternativen Möglichkeiten.

WELCHER Staat ermöglicht DAS ??? ( Nimm' es daher, oder "sitze" ... )

Ich bin jetzt hier mal komplett raus und überlasse es Dir selbst in der Entscheidung und Recherche der Grundwerte des HIESIGEN Rechts- / und Justitzvollzugssystems ....

Antwort
von lesterb42, 5

Wenn du in der Sache nichts unternimmst, wird ein Haftbefehl ausgestellt und die Polizei hohlt dich ab. Was zu machen ist, wurde hier nun schon mehrfach gesagt.

Antwort
von piepsmausi26, 43

Also für mich ist das kein lächerlicher Betrag
Kannst du dir Geld leihen?
Wie alt bist du denn?
Frag mal bei einem Anwalt. Weil bei deiner Verurteilung Geldstrafe oder sozialstunden genannt wurden und keine Haftstrafe. Knast ist am Stück.

Kommentar von Herun7990 ,

also ich wurde verurteil zu 8 monaten freiheitsstrafe die aber auf 2jahre bewährung laufen und eben 600 euro. undalles nur weil ich keinen anwalt hatte und meinte mich selbst verteidigen zu können.  wusste nicht wie unmoralisch so ein verfahren laufen kann... selbst schuld

Kommentar von piepsmausi26 ,

Dann such dir jetzt am besten einen Anwalt.

Kommentar von Herun7990 ,

nein anwaälte kosten wiedrum geld. und was soll der anwalt denn tun? 

Kommentar von piepsmausi26 ,

Ihn aus der Sache raus hauen.

Antwort
von HouseMD89, 64

Wie alt bist du ?

Kommentar von Herun7990 ,

25

Kommentar von HouseMD89 ,

Es vielleicht möglich die strafe nochmal umzukehren dafür müsstest du aber mal mit einem Anwalt reden. bzw. warscheinlich ein termin beim gericht beantragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten