Frage von AppleHelp123, 78

Hey Leute hab mich heute krankschreiben lassen und hab morgen eine blutabnahme doch ich hatte letzte woche bei anderem arzut schon eine was soll ich machen?

Weil ich hatte die Da schon was soll die Krankenkasse denken? Was soll ich dennen morgen sagen wieso ich nicht kommen kann? Danke

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von xTiiimx, 48

Grundsätzlich ist es für die Krankenkasse nicht wichtig, da es sich bei deinem Fall um nichts handelt, was in irgendeiner Weise auffällig für einen Betrug oder einen sonstigen zu prüfenden Fall spricht.

Es liegt aufgrund der freien Arztwahl bei dir, welche Ärzte du aufsuchst und welchen Behandlungen du zustimmst. Du musst dich vor keiner der gennanten Parteien rechtfertigen und dein Arzt unterliegt sowieso der Schweigepflicht.

Kommentar von AppleHelp123 ,

Auch wen ich mein Arbeitgeber mal von mir eine AU von Artzt A  kriegt und dann mal eine von B und das immer so im wechsel?

Kommentar von xTiiimx ,

Solange du dabei nicht zu regelmäßig oder nach einem für deinen Arbeitgeber erkenntbarem Muster vorgehst, sollte es für ihn keinen Grund geben, deine ärztlichen Bescheinigungen anzuzweifeln. Es hat ihn genau genommen nicht zu interessieren, zu welchem Arzt du gehst.

Antwort
von Negreira, 27

Dumme Frage:Wenn Du einmal eine Blutuntersuchung hattest, von Deinem Arzt krankgeschrieben wurdest, weshalb gehst Du dann jetzt zu einem anderen Arzt? Keinen Bock auf Arbeit? Wenn es Dir noch nicht besser ist, wäre doch mein erster Weg wieder zu dem ersten Arzt gewesen, hätte ihm geschuodert, daß es Dir immer noch so besch.... geht und hätte vielleicht noch eine Wioche einen gelben Schein bekommen. Für mich sieht es jetzt so aus, daß Du ja mehr Ahnung hast als die Ärzte und Null Bock darauf, zur Schule oder zum Arzt zugehen.

Antwort
von Barbdoc, 33

Wir wissen nicht, um welches Krankheitsbild es sich handel. Unbekannt ist auch, ob morgen dieselben Laborwerte bestimmt werden sollen wie letzte Woche. So bleibt guter Rat teuer.

Kommentar von AppleHelp123 ,

aber wie wahrnscheinlich ist das die das ins selbe Labor schicken

Kommentar von Barbdoc ,

Das Labor ist nicht das Problem. Warum besorgst du dir nicht die bereits vorhandenen Laborwerte und fragst den aktuell behandelnden Arzt, ob diese ausreichen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community