Frage von RitroLP, 47

hey Leute hab eine frage zu schalldämmung, ich will ein Zimmer schalldämpfen ?

und ich bräuchte tipps so das man auch ein paar große standlautsprächer kaum oder gar nicht hören kann das zimmer hat 1 fenster 1 holztür 4 wände mit einer dachschräge und plakatboden. Sollte natürlich auch nicht übertrieben teuer sein aber ich bin auch bereit was hinzulegen und vor allem sollten es auch keine eierkartons sein also es soll auch "gut" ausehen

Antwort
von rinecold, 37

Also so wie ich das jetzt verstanden habe, möchtest du deine Nachbarn von deiner Musik o.ä. schützen, die du im Zummer abspielen möchtest. Da sich das Zimmer wohl unter dem Dach befindet (Dachschräge) und du mehrere Standlautsprecher aufstellen willst, rate ich dir in erster Linie dazu ab, dort dein "Tonstudio" einzurichten. Am besten gehst du in einen betonierten Keller.
Denn du wirst nicht nur den Luftschall haben, den es zu dämpfen gibt, sondern auch den Körperschall. D.h. einfach gesagt dass der Schall die Materialien in Schwingungen versetzt, Vibrationen entstehen und du vorallem über den Boden viel nach aussen tragen wirst. Das kannst du nur durch eine Entkoppelung einigermassen in den griff kriegen, also eine Art Schallisolierter Hohlboden. Darauf einen möglichst flauschigen Teppich um Echos zu vermeiden. An Wänden und Decken kannst du mit keilförmigen Schaumstoffplatten arbeiten, hierzu gibt es Fachhandel für Studiotechnik. Türe möglicht schwer ohne Hohlraum (also kein Röhrenspan) und mit Gummidichtungen verwehen, eine Planetdichtung wäre zudem ideal, um den Luftschlitz unter einer Tür abzudichten. Die Tür innen ebenfalls mit Schaumstoff auskleiden. Beim Fenster sieht es schon anders aus. Es gibt spezielle Schallschutzverglasungen (mehrere verschieden dicke Gläser zwischen 8 und 4 mm). Diese bringen einen Vorteil, sind aber eine Änderung an der Fassade und bedingen je nach Baugesetz eine Baueingabe. In Tonstudios werden spezielle Verglasungen verbaut, auch hier gibt es Fachspezialisten. Am besten bei einem Fensterbauer anfragen.
Preise und Hersteller kann ich dir nicht nennen, aber somit siehst du, was auf dich zukömmen könnte.

Antwort
von Dekorateur, 35

Willst Du gegen einen Schall von außen dämmen oder den Schall im Zimmer dämpfen oder womöglich wegen Lärmbelästigung der Nachbarn den Schall von innen nach außen dämpfen???
Für letzteres empfehle ich gute Kopfhörer von Sennheiser z.B

Für die beiden ersten Punkte gibt es ordentliche Selbstbaulösungen oder Spezialfirmen, die ihren Preis Wert sind.
Ohne genaue Vorstellung, was Dein Ziel ist, wirst Du nur "merkwürdige" Antworten bekommen...!

Antwort
von berlina76, 46

Es gibt da so ein Feld „Details"welches man bei der Fragestellung nutzen kann.

Kommentar von RitroLP ,

ich konnte nicht die Details beim erstellen der frage angeben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community