Frage von MrBr3ezy, 78

Hey Leute bin hier neu im Forum. Es geht um folgendes, ich leide an der Akne Vulgaris und bin ehrlich gesagt ratlos was wäre in meinem Fall die beste Lösung?

Hey Leute bei mir sieht das Ganze so aus alles begann mit 16 Jahren und bin Mitlerweile 19 Jahre alt.... Also als erstes hatte ich ganz normale Pickelchen auf dem Gesicht, viele hatten mir gesagt das die Pickel von der Pubertät kommt und ich mir dabei Nichts denken sollte . Nach mehreren Monaten verschlimmerte sich das Ganze als ich dann irgendwann die Pickel auf der Brust und am Rücken auch bekam. Als das ganze immer schlimmer wurde ging ich dann zum Hautarzt und er verschrieb mir nur eine Salbe die aber nichts brachte.. Anschließend war ich dann wieder bei dem selben Arzt der mir dann Tabletten verschrieb "Skid" die mir anfangs sehr gut geholfen hatten aber nach einer weile auch nichts mehr gebracht hat. Dann war ich wieder bei dem selber Arzt und er meinte ich sollte in Ulm an der Uniklinik mal ein Termin vereinbaren da die sich besser damit auskennen und darauf spezialisiert sind. Als ich dann nach mehreren Wochen an der Uniklinik mein Termin hatte verschrieben mir die Ärzte an der Uniklinik "prednisolon cortison 20mg" und "Pantropazol magensaftresistente Tabletten 40mg"  diese sollte ich 1monat lang ein nehmen und anschließend sollte ich wieder an die Uniklinik kommen , doch da gab es dann ein Problem keiner der Ärzte verschrieb mir ein nächsten Termin mir wurde nur gesagt nehmen Sie diese Tabletten ein und ich persönlich wusste nicht das ich diese Tabletten nur ein Monat lang einnehmen darf.. und das ganze wurde mir erst gesagt nach dem ich das cortison 7 Monate lang eingenommen  hatte und ich dann anschließend von mir selber aus dort angerufen hatte und ein Termin vereinbart hatte. Als ich wieder nach 7monaten an der Uniklinik war fiel den Ärzten erst selber auf dass das ganze ein Missverständnis war und eigentlich nach einem Monat "cortison" die eigentliche aknebehandlung beginnen würde und das mit aknenormin.. Mittlerweile nehme ich das aknenormin schon 3  Monate ein 2 Monate lang auf 30mg und und seit einem Monat 20 mg aber wenn ich ehrlich bin sehe ich keine Verbesserung das ganze hat sich extrem verschlechtert vorallem seit dem ich das cortison stufenweise abgesetzt habe mittlerweile ist das ganze so schlimm das ich mich nicht mal bewegen kann weil ich extreme Schmerzen am Rücken und an der Brust und am Hals durch die ganzen Entzündungen habe.. Ich hoffe so sehr das mir jemand weiter helfen kann wäre echt nett und ich bedanke mich schon im Voraus.

Antwort
von Bingo2015, 39

Hey, ne freundin von mir hat das auch...ich weis aber eider nicht was sie dagegen macht. schau mal hier vorbei: http://m.apotheken-umschau.de/Akne ich hab ihr n paar heilungsmethoden herausgefunden. evtl hilfts ja was....lg

Antwort
von Coolman94, 46

Da werden dir wenn nur die Ärzte helfen können.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten