Hey Leute auch wenn es hier nicht rein passt ich brauche eure Hilfesehr dringend?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Dazu gebe ich jetzt nochmal ein kleinen Statement bis heute war er locker nur bis 2,5 Promille im Konsum er meinte er geht zum Kaisers "Supermarkt um die Ecke" er kam dann wieder konnte nicht einmal richtig stehen als er geklingelt hat hab ich auf gemacht bin aber nicht runter gegangen weil dachte er kommt alleine zurecht aber nein er fiel die Treppen runter und ich musste ihn helfen hab ihn gefragt bist du runter gefallen vorhin also nicht Treppen sondern wo er hierhin gekommen ist und er meinte ja und er ist vor bekannten von uns runter gefallen wir wohnen nicht in einer kleinen Stadt oder so wir wohnen in Berlin wo wir viele kennen in unserer Straße und es wird sehr Peinlich einen "Sohn" "Cousin / Bekannten" zu haben der süchtig nach Alkohol/Drogen Konsum ist es haben locker schon über 78% unserer bekannten mitbekommen davon es ist echt peinlich so etwas zudem geht er jeden Tag zum Arzt um über seine Sucht zu reden doch es bringt nichts er soll Morgen 'Dienstag' besuch von ein Mann bekommen der uns Helfen soll bzw Helfen möchte.. Was uns sehr Freut Ich glaube ich habe es nicht erwähnt oder vielleicht auch doch also am Freitag meinte meine Tante als ich von der Schule kam sei nicht so laut dein Cousin schläft ich blieb leise hab gefragt ob was passiert ist weil auch meine Oma hier ist sie meinten mein Cousin wird weggebracht ins Krankenhaus wo er solange bleibt bis er eine Bleibe hat und keine sucht mehr haben uns natürlich gefreut aber die Freude hielt nicht lange dazu komm ich gleich. Ich war halt dann froh drüber das er endlich weg geht weil er nur Stress hier in die Familie gebracht hat war dann halt draußen mit Kumpels aus meiner Klasse haben bisschen gechillt und ja als ich dann nach paar stunden 3-4h nachhause kam war er dann weg natürlich haben wir uns gefreut aber wie gesagt die Freude hielt nicht lange er hat im Krankenhaus geraucht in der Toilette und dadurch ist er wieder bei uns also auf 0...  Ich sollte lieber helfen usw aber wer soviel leid in die Familie gebracht hat hat es nicht anders verdient Morgen sollen auf jeden Fall Leute kommen und mit ihn reden über seine sucht dies das und Mittwoch wird er wahrscheinlich wieder mitgenommen wo er dann bleibt was wir hoffen zudem ist er im Wohnzimmer grade und hat locker eine ganze Flasche Vodka getrunken..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hört sich nicht so gut an. Ich hoffe er wurde nicht gegenüber dir handgreiflich, weil in so einem Umfeld willst du selber nicht und kannst auch nicht aufwachsen. Hat er denn keine Frau? Er ist ein erwachsener Mann und soll seine Mutter nicht so verletzten mit seinem Verhalten. Es gibt ja eine Hotline wo du über deine Probleme reden kannst die helfen dir. Ist auch anonym.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Epooxi
18.03.2016, 21:18

Er hat eine Frau und ein Kind was schon 13-14 ist seine Frau hat sich getrennt wegen sein Drogen Problem sie hatte Angst

0

Oh je! Das ist echt schlimm. Ich habe leider überhaupt keine Ahnung, was du machen könntest. Kann ich dir irgendwie anders helfen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Epooxi
18.03.2016, 20:19

Trotzdem danke ich Ihnen für ihre Antwort es ist halt langsam eingeengt hier bei uns er kotzt immer auf Boden in der Toilette und ich ekel mich langsam.. Das ist keine Wohnung mehr es ist einfach ekelhaft dazu raucht er noch da wo er schläft und wenn er betrunken ist  macht er alles auf Bett oder Laminat oder so.

0
Kommentar von Epooxi
18.03.2016, 20:50

Aso haha☺️

0

Was möchtest Du wissen?