Frage von XOXO3000, 39

Wie komme ich bei dieser Aufgabe von der Zielfunktion zur Extremalberechnung?

bis zur Zielfunktion habe ich es verstanden aber ab dann verstehe ich den Schritt nicht, der gemacht werden muss. würde mich über Hilfe freuen :(

Antwort
von JeX33, 22

Ok, den Schritt den du nicht verstehst ist die Ableitung (Differential) von A(x) nach A'(x).

Ein Differential gibt dir die Steigung an jedem Punkt deiner Funktion an. Die Steigung der Funktion A(x) im Punkt x* ist folglich A'(x*).

Wenn die Ableitung an einem Punkt gleich null ist (A'(x*)=0) findest du im Punkt x* einen Wende- oder Sattepunkt. Mit der 2. Ableitung nach x kannst du herausfinden, ob es sich um einen Wendepunkt oder einen Sattelpunkt handelt.

Falls es sich um einen Wendepunkt der Funktion A(x) handelt, findest du im Punkt x* das lokale oder globale Maximum der Funktion.

Was für eine Schule besuchst du? Habt ihr bereits die Grundlagen der Differential- und Integralrechnung angeschaut?

LG JeX

Kommentar von Wechselfreund ,

Wenn die Ableitung an einem Punkt gleich null ist (A'(x*)=0) findest du im Punkt x* einen Wende- oder Sattepunkt.

An der Stelle x* kann ein Extrem- oder Sattelpunkt sein. Ein Wendepunkt ist kein Extrempunkt.

Kommentar von JeX33 ,

Ja, ist glaube ich korrekt im deutschen Sprachraum. Ich habe das ganze auf Englisch gelernt, da heisst ein solcher Punkt "turning point". Sorry für die schlampige Übersetzung :/

Ps. Ein Wendepunkt ist demnach in Englisch ein "inflection point". So schnell drehen sich Wörter...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community