Frage von Chris7svd, 46

Hey Leute Kann mir jemand bitte bezüglich Goethes Roman "die Leiden des jungen Werther" helfen?

Kann mir jemand bitte die Ursachen für die ungeheure Wirkung auf die Gesellschaft von "die Leiden des jungen Werthers" erklären? Ich komme einfach nicht weiter. Danke im Voraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von voayager, 16

Oftmals sind ein Teil der Menschen überfordert, wenn es denn modern zugeht. Als dieLeiden des jungen Werthers geschrieben wurde, war auch so eine Umbruchzeit, die sich romantisch zeigte, als Abkehr von der Gegenwart, die zusehens entfremdet wurde. Dazu gehörte der Einzug bürgerlicher Verhältnisse, also der zunehmenden Kommerzialisierung des gesamten Lebens, der Anstieg der Entfremdung der Menschen zueinander, die bloße Verdinglichung. Der Mensch als Ware in einer Gesellschaft, wo eine Warenbeziehung Einzug hielt.

Goethes Roman bot die passende Steilvorlage etlicher leidender Zeitgenossen, sich mit dem Romanhelden zu identifizieren, etliche Leser taten es Werther gleich, sie begingen Selbstmord. Damit gerierte sich die Romantik in ihrer morbidesten Weise.

Kommentar von voayager ,

Danke

Antwort
von zacefronswifey, 26

Werther beging Selbstmord und da Werther bzw. Goethe damals als Vorbild galt, waren viele Menschen davon beeinflusst und die, denen es schlecht ging, sahen den Selbstmord ebenso als "Erlösung". Angeblich stieg die Suizidenrate erheblich an, nachdem das Buch veröffentlicht wurde. Also wollte man "Die Leiden des jungen Werther" sogar verbieten.

LG

Kommentar von Chris7svd ,

Danke dir!

Kommentar von zacefronswifey ,

Kein Ding :)

Antwort
von Kronleuchter22, 28

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community