Hey könnt ihr mir sagen was der Unterschied zwischen dj mixer pioneer 2000 und ddj sx2?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

  1. Der DJM 2000 ist teurer als der DDJ SX, nicht umgekehrt.
  2. Der DDJ SX ist in erster Linie ein MIDI-Controller. Er kann zwar auch als analoger Mixer genutzt werden, bietet aber bei weitem nicht den Funktionsumfang in der Mixersektion wie der DJM 2000.
  3. Die wichtigsten Unterschiede im DJM 2000 sind: Side-Chain-Remix, Samplerfunktion, Effektumfang und DJ-LINK. Das brauchen aber nur die wenigsten DJs.
  4. Der Preisunterschied ist völlig gerechtfertigt, für die meisten Nutzer bietet sich der einfach DDJ SX aber deutlich mehr an.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stunter
15.06.2016, 21:13

Der DDJ-SX ist vorallem für DJs zu empfehlen, die noch nicht unmengen an Geld damit verdienen. Da er nicht nur ein Mixer ist, ist er perfekt für den Anfang.

0

Hi acamar,

das, was hier vohrer geschrieben wurde ist schwachsinn.

Es gibt einen RIESN Unterschied, den:

Der Pioneer 2000 ist ein einzelner Player - ein CDJ -, der CDs mit Timecodesteuerung, aber auch DVDs, USB und SD.-Karten als Musikquelle annimmt.
Die 2000er Nexus-Reihe wird meist auf großen Festivals von den bekannten Producern / DJs, wie Hardwell usw. verwendet.
Er ist definitiv qualitativ mit das hochwertigste, das du in Sachen DJ-Equipment kaufen und verwenden kannst. Demnach ist auch der Preis recht hoch.

Um damit aufzulegen benötigst du aber auch noch einen Mixer (bspw. den dazu passenden Pioneer DJM 2000), über welchen du den schlussendlichen Sound überhaupt an deine Anlage bekommst und Effekte, Lautstärke usw. steuerst. Sprich, für ein Set in der 2000er Ecke brauchst 2x Pioneer CDJ 2000 + Pioneer DJM2000 (oder einen anderen Mixer) + Musikmedien oder Timecode-CDs für die Steuerung über Traktor oder Serato (demnach dann auch noch die Interface-Box, die die Timecodes ausliest und umschreibt).



Der DDJ-SX2 ist ein auf Serato basierender Controller, welcher alles in einem darstellt, sprich Mixer und Decks sind in einem Stück verbaut. Hier bekommst du aber keine CDs, DVDs, USB-Sticks oder SD-Karten rein. Diese Controller lassen sich nur über deinen Laptop oder Computer steuern, auf denen Serato läuft. Hier ist das Interface für die Steuerung schon im Controller direkt verbaut, also musst du es da nicht noch zusätzlich kaufen.
Du kannst den DDJ-SX2 auch mit Traktor verwenden, da gibts genügend Mappings, die das möglich machen.
Der DDJ-SX2 hat den Vorteil, dass es ein 4-Deck-Mixer ist. Sprich, du kannst rein theoretisch und auch praktisch sogar zwei zusätzliche CDJs, Turntables oder ähnliches dazu anschließen und dann mit Controller + CDJs / TTs mixen (4-Deck dann eben).
Alles in allem ist ein Controller natürlich weitaus besser im Punkto Mobilität - meine Meinung! :)

Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Grüße

FeX

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stunter
15.06.2016, 11:24

Eine sehr tolle und ausführliche Antwort!

Allerdings möchte ich noch anmerken, dass der DDJ-SX2 nicht auf Serato basiert. Serate ist lediglich die Software, die mitgeliefert wird. Der DDJ-SX2 wird aber auch von den meisten großen DJ-Softwares unterstützt und er unterstützt außerdem Standalone-Benutzung.

0
Kommentar von acamar
15.06.2016, 23:00

Vielen Dank euch ihr konntet mir sehr helfen :)

1

Was möchtest Du wissen?