3 Antworten

es fängt schon mal beim titel an: "bei EUCH nachgefragt" - dadurch wird der zuschauer mit einbezogen und kann annehmen, dass das gezeigte tatsächlich dem entspricht, was in seiner unmittelbaren umgebung passiert.

die leute, die zu sehen sind, wirken auf mich auch eher nicht wie schüler- intro lässt vermuten, dass man in eine klasse hineingeht und schüler fragt- sie wirken auf mich wie schauspieler, sind also (sehr wahrscheinlich) keine menschen, die ihre EIGENE meinung darstellen.

dann werden 2 aspekte fast unerkennbar verknüpft.

zuerst heisst es: "auch intelligente menschen glauben an gott" (nicht nur die dummen). damit wird das thema intelligenz eingeführt. an sich wirkt das recht harmlos und der satz ist ja auch wahr.

dann heisst es aber fast im nächsten satz, wo es um die flasche geht: "kein intelligenter mensch würde glauben, dass die flasche zufällig entstanden ist". folglich würden nur dumme menschen glauben, dass es keinen allmächtigen konstrukteur gibt. willst du intelligent sein, und wer will das nicht, dann MUSST du also an gott glauben. bleibt dir gar nichts anderes übrig.

Kommentar von Octuline
01.04.2016, 18:36

Ziemlich genial, Schokolinda, zwar bin ich auch Christ, aber in dem Punkt hast du recht, ich ziehe meinen Strohhut vor dir ^^

0

Verführerische Werbung arbeitet mit schöner Musik, jungen Menschen und bunten Bildern. Das ist auch hier der Fall. Soweit zur Verpackung.

Jetzt zum eigentlichen Kern, der sprachlichen Botschaft.

"Kein gebildeter Mensch glaubt an Gott? Nein, es gibt viele gebildete und wissenschaftliche Menschen, die an Gott glauben."

Auch wenn die Mehrheit der Menschen etwas glaubt, ist das noch kein wissenschaftlicher Beweis für die Richtigkeit, nur ein Indiz, so wie Hörensagen. (z.B. Vorurteile, moderne Mythen usw., z.B. das ein Mensch pro Jahr 5 Spinnen im Schlaf verschlucken würde ist falsch)

"Das Leben ist so perfekt und ausgereift, das es nicht alleine durch Zufall entstanden sein kann, sondern von einem Schöpfer. So wie eine Flasche, ein Auto oder ein Flugzeug nicht ohne den Menschen entstehen konnte."

Uraltes Argument, im Mittelalter gab es den Vergleich mit einem Uhrmacher.

Es stimmt, die Lebewesen der Natur ist unglaublich komplex, und sind nicht zufällig entstanden. Milliarden von Jahre und alle Lebewesen zusammen haben das hervorgebracht, Superorganismus Erde. Leider bleibt in dem Video im Dunkeln, was genau denn der Schöpfer sei, dadurch sind falsche Vorstellungen möglich wie z.B. etwas Menschenähnliches anstatt Superorganismus/Natur.

Die Trennung von Natur und Schöper ist problematisch, denn sie sind eins.

Grüß Dich Toer123!

In diesem Film wird versucht Wissenschaft mit Glauben auszuhebeln. Die angebliche Beweisführung im Film, die nicht durch beweiskräftige Argumente sondern durch den Glauben gestützt wird, soll dem Menschen einreden, das die Welt durch einen Konstrukteur (Gott) entstanden ist. Man nennt das Intelligent Design oder Kreationismus.

Dazu gibt es diesen Film, den ich Dir sehr empfehle und der die Sache vernünftig aufhellt.





Außerdem möchte ich dir den Film "Wer den Wind sät" empfehlen. Er ist zwar in schwarz-weiß, aber er ist damals schon ein mutiger Film gewesen und auf einer wahren Begebenheit beruht. Er kostet bei Amazon in der Standardversion 17,25 €. Er behandelt das Thema Kreationismus in einem beeindruckenden Spielfilm.

http://www.amazon.de/s/ref=nb\_sb\_noss\_2?\_\_mk\_de\_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Ddvd&field-keywords=Wer+den+Wind+s%C3%A4t

Herzlichen Gruß

Rüdiger

Was möchtest Du wissen?