Hey Kann ich den Frauenarzt Verlagen wenn er mir zwei Jahr lang Geld aus der Tasche gezogen hat obwohl er es nicht darf?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Anniwelsch,

deine Frage ist viel zu ungenau formuliert, als daß man sie sofort verstehen könnte!

Hat der Frauenarzt bei dir Leistungen privat abgerechnet, die er normalerweise über die gesetzliche Krankenkasse hätte abrechnen müssen ? ? ?

Wenn du diesen Frauenarzt verklagen willst, dann mußt du Beweise haben: in diesem Falle:  die zu unrecht gestellten Privatrechnungen !!!

Außerdem: du mußt die Hilfe eines Anwaltes in Anspruch nehmen, ein Anwalt, der auf PATIENTENRECHT spezialisiert ist !!!

Das kostet Geld !!! Vielleicht noch viel mehr als das, was der Arzt "eingestrichen" hat....

Emmy

Und noch ein freundlicher Hinweis Anniwelsch:

Wenn du nicht willst, daß man deine Ausführungen als "Kauderwelsch" taxiert, dann versuche wenigstens deine deutsche Rechtsschreibung zu verbessern!

In welcher Klasse bist du ?

Wenn du unter Lese- und Rechtsschreibschwäche leidest, dann gibt es in fast jeder Stadt spezielle Kurse, die dir weiterhelfen können...

LG Emmy



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anniwelsch
10.01.2016, 18:17

Danke für dein tex . 

Ich gehe nicht mehr zur Schule ich gehe arbeiten . und fast  jeder hat Probleme mit dem schreiben 

0

Verlagen oder verklagen?

Inwiefern hat er dir Geld aus der Tasche gezogen? Geldbörse geklaut?

Oder hast du IGEL-Leistungen mit ihm vereinbart? Dann darfst du zahlen. Auch wenn du aus Unwissenheit zugestimmt hast!

https://de.wikipedia.org/wiki/Individuelle_Gesundheitsleistung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Anniwelsch
10.01.2016, 18:03

Verklagen. Ich habe für eine Untersuchungen alle halbe Jahre 35€ bezahlt und mir würde gesagt das es nicht so ist der zieht mir das Geld aus den Taschen 

0