Frage von kurixs, 129

Ist es schlimm sein handy so 20 prozent aufzuladen und dann wieder abzustecken?

Antwort
von Streamer, 80

Nein. Li-Ion-Akkus haben keinen Memory-Effekt, du kannst so viel zwischenladen wie du möchtest. 

Kommentar von kurixs ,

Wie kann ich dir den stern geben verdienst du

Kommentar von broeps ,

Kein Memory-Effekt, aber der Verschleiß ist höher bei ganz niedrigen und ganz hohen Ladezuständen.

Kommentar von Streamer ,

Richtig... allerdings denke ich meinte der Fragesteller generell eine Differenz von 20%, also z. B. von 40 auf 60%. 

Einen Akku in einem Consumer-Produkt aufladen ist in meinen Augen eigentlich nie "schlimm", die Geräte sind dafür gemacht. Man kann natürlich hier und da etwas auf die Akkupflege achten (aka möglichst selten volle Zyklen laden/entladen), aber ein kurzes nachladen um über den Tag zu kommen ist nicht schlimm. 

Antwort
von peterk100, 67

Die inzwischen in den Handys verbauten Lithium Ionen Akkus haben eigentlich keinen Memory Effekt mehr. Sie mögen es allerdings am liebsten, wenn sie einen Ladezustand zwischen 30% und 70% haben. Das heißt das Handy nach 20% schon abzustecken ist nicht optimal, aber wenn du es nicht zu oft machst, auch kein Weltuntergang ;)

Antwort
von 230VoltLutscher, 58

macht heutzutage kaum was aus bei Li-Polymer oder Li-Ion Akkus.

Damals bei älteren Handys mit NimH Akkus vielleicht

Kommentar von kurixs ,

Danke

Antwort
von WosIsLos, 40

Hey nein, Hauptsache dein Handy ist beim Ladevorgang ausgeschaltet.

Antwort
von illerchillerYT, 18

Google.

Kommentar von Freshestmango ,

Diese Leute, die immer “Google“ schreiben, aber hier ein Konto haben. Diese Frage war vollkommen berechtigt. Dafür gibt es dieses Portal nämlich.

Kommentar von illerchillerYT ,

dafür gibt es google.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community