Frage von AiresSektquirl, 21

Hey ist es möglich, dass man 30 Euro monatlich für Internet zahlt, trotz einer Wg, wo jeder den Router mitbenutzt?

Ich wohne nun schon seit August dem 15. 2016 in einer Wg und mir wurde erst jetzt im November erzählt, dass ich jeden Monat hätte 30 Euro zahlen müssen. Das heißt ich soll nun 120 Euro nachzahlen.

Ist sowas rechtens? Können die das von mir verlangen, weil ich erst so spät davon wusste? Hätten die mir das nicht zu Beginn des Einzugs sagen müssen? Und ist 30 Euro für eine einzelne Person nicht etwas zu viel? Wir sind insgesamt vier Personen im Haushalt das wären dann an die 120 Euro mal eben in Monat.

Antwort
von heide2012, 15

Lass dir den Vertrag und auch jede Monatsrechnung von August bis jetzt zeigen.

Und eigentlich hätten dir vor Einzug ALLE anfallenden Kosten mitgeteilt  und außerdem in dem von dir zu unterschreibenden Miet- oder Untermietvertrag auch aufgeführt werden müssen.

Antwort
von anitari, 11

Gibt es eine Mietvertrag in Textform?

Wenn ja, was steht drin zu Nebenkosten?

Kommentar von AiresSektquirl ,

Ich finde den Mietvertrag irgendwie nicht. Ich habe gerade überall gesucht. Ich hab den mal den Betreuern gegeben zum kpoieren.. wahrscheinlich ahben die den noch.

Antwort
von gabaniel, 3

Puh 30 Euro pro kopf ist viel, außer die haben ne 100k Leitung.

Bezahle selber für 25k 24.99

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten