Frage von xXTeKXx, 89

Hey, ist eine 6 in Biologie schlimm?

Antwort
von BrightSunrise, 49

Na ja, sie ist zumindest nicht gut und an deiner Stelle würde ich mich ein bisschen mehr ins Zeug legen... Zumal Bio eigentlich nicht schwer ist, für mich zumindest nicht. :D Ich bin ganz gut in Bio, wenn du Fragen diesbezüglich hast, kannst du mich ja mal anschreiben, vielleicht kann ich dir helfen,

Antwort
von whxtever, 14

Solange es nicht um das Thema "Sexualkunde" ging... ;) Nein, Spaß bei Seite. So toll ist es natürlich nicht, da Bio eigentlich ein Kernfach ist, aber wenn es ein einmaliger Ausrutscher war, ist es halb so wild. Du kannst es ja immer noch mit einem Referat/Abfrage und mündlichen Noten ausbessern.

Antwort
von Miramar1234, 23

Sofern Du einen Überzieher benutzt und in allen anderen Fächern einsen und zweien hast,wärs eine interessante Angelegenheit.Und auf Deiner Dartscheibe hängt ein Bild Deines Lehrers? Jaa! Bulleye.!

Antwort
von Lauraaa104, 27

Wenn's ein einmaliger Ausrutscher war nein. :)

Falls du öfters 6en haben solltest, würd ich Nachhilfe empfehlen.

Antwort
von Flintsch, 31

Wieso denkst du, bezeichnet man die Schulnote 6 auch als ungenügend?

Antwort
von Tibica2000, 19

In der Schweiz ist es nicht schlimm.

Antwort
von Eluveitos, 16

Zum schämen. Besser als 6 kann jeder sein. Das ist keine Frage der Denkleistung, sondern der Einstellung.

Antwort
von notuser1, 25

wenn es das Thema sexualkunde war..., schon 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten