Hey! In meiner Nebenkostenabrechnung werden die Heiz-& Warmwasserkosten anteilig angegeben. Ist das rechtens?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nein, ist nicht rechtens! Ausnahmen sind z.B. Zweifamilienhäuser, aber bei 9 Mietparteien MÜSSEN Heiz- und Warmwasserkosten nach dem tatsächlichen Verbrauch berechnet werden. Der Vermieter ist verpflichtet, Zähler zu installieren. Anders sieht es bei den allgemeinen Kosten für die Heizanlage aus, z.B. die Wartung oder den Betrieb der Heizungsanlage, der darf anteilig auf die Mieter verteilt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, aber ob das bei dir wirklich korrekt ist, solltest du damit mal zum Mieterverein oder zur Verbraucherzentrale.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, dass die Heizkosten anteilig nach Wohnfläche bzw. gemessenem Verbrauch berechnet werden. Andere Umlageschlüssel (Personen, WE) sind unzulässig. Was meinst du mit "anteilig"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SibSam
30.11.2016, 14:04

Gesamtverbrauch/ Gesamt qm* meine qm, also der Gesamtverbrauch des Gebäudes wird zu 100% verteilt und mein persönlicher Bedarf spielt keine Rolle

0

Was heißt anteilig?

Heiz- und WW-Kosten müssen gemäß Heizkostenverordnung zu einem Teil verbrauchsunabhängig, meist 30 %, nach der Wohnfläche abgerechnet werden.

Da zahlt man leider für Nachbarn die es gerne mollig warm haben wollen und oft ein Vollbad nehmen anteilig  mit.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SibSam
29.11.2016, 15:37

Ja anteilig dacht ich ja auch immer, aber es wird 100% umverteilt.

0

Die Heizkostenverordnung schreibt eine Abrechnung nach Verbrauch für 50-70 Prozent vor. Eine Kombination nach Personenzahl oder ähnliches ist zulässig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du keinen eigenen Zähler, bzw. Wasseruhr, für die Wohnung hast, dann wird das so gemacht, ja. Müsste aber eigentlich im Mietvertrag stehen. Bei mir war das auch so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SibSam
29.11.2016, 15:26

Aber jede Heizung hat einen "Verdunsterzähler" der wird auch abgelesen, warum dann der Aufwand?

0

/Ja, das ist normal. Es kann abgerechnet werden 70/30 oder 50/50.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SibSam
29.11.2016, 15:28

Du meinst Grundkosten/Verbrauchskosten 50/50 oder mein Verbrauch/Gesamtverbrauch 50/50 ?

0

Was möchtest Du wissen?