Frage von ANAIWANTUBACK, 67

Hey, ich würde sehr gerne abnehmen da ich mich einfach unwohl in meinem Körper fühle. Habt ihr Tipps(bin 1,52cm/16jahre/wiege 47kg)?

Antwort
von Aleqasina, 35

Du solltest gar nicht abnehmen. Du bist gerade am unteren Limit des Normalgewichtes. Weiteres Abnehmen würde Untergewicht bedeuten.

Das Unwohl-Fühlen im Körper ist typisch für Magersucht. Es hat aber andere Ursachen als "zu viel Gewicht", was bei dir ja nicht der Fall ist.

Bitte mache dir lieber Gedanken darüber, was in deinem Leben (Familie, Beziehung, Schule usw.) nicht in Ordnung sein könnte und was dich so unzufrieden mit dir selbst macht. Versuche das zu klären, notfalls auch mit fachlicher Hilfe.

Kommentar von ANAIWANTUBACK ,

aber es geht zur Zeit immer Bergauf mit dem Gewicht und ich habe Angst dass ich noch weiter zunehme, weil ich in letzter Zeit so viel esse, auch Süßigkeiten... ich glaube es hängt damit zusammen dass ich so zugenommen habe und mich deshalb unwohl fühle und unglücklich bin ... in meinem Leben ist sonst alles gut.. eigentlich habe ich keine Probleme...

Kommentar von Aleqasina ,

Einigen wir uns darauf: Du unternimmst nichts in Sachen Abnehmen, weil es dann echt gefährlich wird. Magersucht ist ja tatsächlich eine "Sucht", wenn auch keine stoffliche. Man kommt nur ganz schlecht davon los.

Aber du machst ein Programm, das ich immer wieder Übergewichtigen empfehle. Es erfordert erstmal ziemlich viel Disziplin, aber wenn es zum Teil des Lebensstiles geworden ist, dann macht es sogar Spaß. Okay?

Also los:

  1. Du räumst alles Essbare, Süßigkeiten, Chips oder was auch immer, weg, so dass du (außer bei Mahlzeiten) nichts davon siehst. Dann kommst du nicht in Versuchung.
  2. Du nimmst drei Hauptmahlzeiten ein: morgens, mittags und abends.
  3. Du setzt dich zu den Mahlzeiten an den Tisch. Die Mahzeiten haben einen Anfang und ein Ende. Dazu kannst du eine Kerze anzünden, am Anfang "Guten Appetit" sagen (wenn du gläubig bist, ein Gebet sprechen), ein Gedicht lesen oder irgend so ein kleines Ritual machen. Nach dem Essen räumst du alles ab.
  4. Du isst dabei gerade so viel, wie in deinen Magen passt. Das entspricht etwa der Größe deiner Faust. Das wären also z. B. zwei Scheiben Brot oder ein Brötchen. Mehr nimmst du dir nicht auf den Teller.
  5. Du achtest auf eine gesunde Zusammenstellung (Kohlehydrate, Eiweiß, wenig Fett, aber Ballastsoffe, Vitamine, Spurenelemente),  Du zählst aber keine Kalorien. Du vermeidest Fast Food und vorgefertigte Sachen, aber du machst auch keine Diätmätzchen.
  6. Vormittags und nachmittags ein Stück Obst als Zwischenmahlzeit, um Hungerattacken zu vermeiden und wegen der Vitamine. Sonst nichts extra. Kein Naschi, kein Snack zwischenduch oder unterwegs.
  7. Du wiegst dich nur einmal in der Woche.
  8. Du gehst alle Wege von ein bis zwei Kilometer zügig zu Fuß (nicht bummeln!).  Alle weiteren Wege bis 10 Kilometer mit dem Fahrrad.
  9. Sport ist natürlich gut, aber neben dem Schulsport machst du nicht mehr als zwei mal extra Sport.
  10. Du unternimmst viel mit Freunden im Real life.

Ich glaube, so kriegst du ein gutes Verhältnis zwischen Essen und Aktivität hin, ohne eine Diät oder so was zu machen. Wenn du dich einmal daran gewöhnt hast, ist es gar nicht schwer.

Viel Spaß dabei!

Kommentar von ANAIWANTUBACK ,

WOW!!!

Vielen Dank für diesen Plan. Ich werde mir das alles gleich ab morgen als Ziel nehmen und es so umsetzen. Danke. 

Antwort
von DrCoinflip, 33

Treib Sport. Ausdauer- und Kraftsport gemischt. Hintern hoch, weniger essen, bewusster essen. Lass Fastfood und Süßigkeiten weg, vor allem Abends.

Du brauchst nicht einmal weniger zu essen. Hau dir den Bauch mit Salat und Gemüse voll (ohne Soße), da kannst du soviel essen, wie du willst. Dazu zweimal die Woche Fisch, einmal Fleisch (keine Burger). Dann wird das schon ;)

Kommentar von ANAIWANTUBACK ,

danke für die Antwort, das war auch mein Plan, ich mache schon relativ viel Sport (1mal Tennis, 1mal Joggen, 1mal Fitnesstudio, 1mal Schulsport) aber irgendwie esse ich glaub zu viel, manchmal komme ich mir wie eine ,bingerin' vor weil ich einfach Unmengen verdrücke... ich habe in letzter zeit öfters versucht einfach auf Süßigkeiten zu verzichten aber hatte nach 3 tagen einen Rückfall, hast du tipps wie ich auf Süßigkeiten verzichten kann?:/

Kommentar von DrCoinflip ,

Ganz verzichten würde ich nicht, dann holt dich der Heißhunger ein und du bekommst eine Freßattacke, wenn du Pech hast. Gönne dir einmal am Tag eine Kleinigkeit ( 1 Riegel oder ein Plätzchen) und nach dem Sport vielleicht das Doppelte. 

Antwort
von jumper121, 36

Es gibt ganz tolle apps dafür im playstore :) damit macht das ganze auch gleich viel mehr spaß

Kommentar von ANAIWANTUBACK ,

okay danke ich werde mal schauen

Antwort
von user023948, 13

Du hast Normalgewicht! Was willst du abnehmen? Ist doch nix dran bei dir!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten