Frage von shaman88, 63

Hey, ich würde gerne meine Ernährung veganer gestalten, habt ihr Tipps für mich?

Hallo, ich beschäftige mich viel zu selten mit meiner Ernährung oder allgemein meinem Körper, komme kaum zu Yoga und Meditation und möchte beginnen, meinen Körper vorzubereiten, auch - aber nicht nur - indem ich meine Ernährung umgestalte. Ich habe schon viel gehört, aber momentan bin ich überzeugter Veganer (Aber setze es noch nicht um), habe nur leider noch nicht so viel Ahnung, wie man sich das finanzieren soll und was mir alles so schmeckt, was ich nie probiert oder längst vergessen habe!

ALLES, was Vegan ist und euch schmeckt wäre für mich ein guter Tipp! Je mehr, desto besser!

Vielen Dank schon Mal!

M.f.G. Filantrop, Ansgar-Irmin Balduin Grams.

Peace, love & harmony. <3

Antwort
von kiniro, 7

Vegan kann teuer sein oder aber auch günstig. 
Je nachdem, was du kaufst.

Reis, Nudeln, Kartoffeln, Hülsefrüchte, Obst und Gemüse bekommst du in jedem Supermarkt und Discounter.
Manche von ihnen führen ebenso pflanzliche Milchen und Sahne sowie veganen Käse.

Tofu, Alge (Wakame und Nori) sowie Glasnudeln, Bambussprossen, Kokosmilch und ähnliches kannst du günstig in Asia-Shops erwerben.
Mir ist die Asia-Ecke im Supermarkt zu teuer.

Mit Mehl, Wasser und Gewürzen kannst du dir dein Seitan selbst machen.
Ist allerdings sehr Zeit aufwändig und eine Sauerei. Deswegen mache ich es nur selten.

Ein günstiges Gericht wären z.B. Kartoffeltaler:
Kartoffeln schälen, in Würfel schneiden. Dann in etwas Salzwasser geben, weichkochen. Raus nehmen und mit so viel Mehl verkneten, bis daraus flache Taler geformt werden können. Salz, Pfeffer sowie ein paar Tiefkühlkräuter dran machen. In etwas Olivenöl anbraten.
Dazu aus ein paar Esslöffeln Natursojajoghurt, Schnittlauch, Salz und Pfeffer ein Dressing anrühren.

Antwort
von flunky, 34

Im Sommer mach ich regelmäßig eine Gemüsepfanne. Einfach Gemüse kleinschneiden und im Wok oder der Pfanne anbraten, zum Schluss mit Kokosmilch oder passierten Tomaten ablöschen und würzen.
Jetzt im Winter gibt es häufig Eintopf oder Suppe.
Ein einfaches Chili sin Carne ist auch dabei.

Immer wieder blättere ich Rezeptbücher durch und schau, was sich vegan gestalten lässt. :)

Antwort
von Sesshomarux33, 20

Hallo, 

wie meinst du das denn mit dem finanzieren? Wenn man bewusst einkaut und sich dementsprechend ernährt, dann spart man sogar. 

Es gibt viele tolle und leckere Rezepte. Ich kann dir z.B Succotash, Linseneintopf, Curry - oder Tomatenreis und viele andere Reisgerichte empfehlen. Du solltest bei einer veganen Ernährung allerdings auch viel Rohkost zu dir nehmen und darauf achten, dass du alles an Vitaminen und Nährstoffen zu dir nimmst. 

Weitere Infos und vegane Gerichte findest du auf rezeptfuchs.de

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Antwort
von Hardware02, 25

Mir schmecken rote Linsen, einfach pur. Man kocht sie, seiht sie ab, salzt sie, und dann gibt man einen Löffel geforene Kräuter (Iglo) darunter. Weil die Linsen ja noch so heiß sind, macht es nichts, dass die Kräuter gefroren sind. 

Wenn man möchte, kann man auch ein Stück Aubergine würfeln und kurz vor Ende der Kochzeit mit in den Topf zu den Linsen geben. Sehr lecker! Und billig auch.

Antwort
von Nageina, 35

Hier sind tausende Gerichte, die du ausprobieren kannst: http://www.chefkoch.de/rs/s0/vegan/Rezepte.html

Blätter durch und such dir Anregungen! Momentan sind Wurzelgemüse und Kohl in der Session. Das sind Möhren, Petersilienwurzel, Rote Bete, Blumenkohl, Sellerie, Rotkohl usw.

Es ist ganz wichtig, dass du auf die Nährstoffe achtest, die du zu dir nimmst. Veganern fehlt es häufig an Eisen und Eiweiß. Nimm davon reichlich aus dem Gemüse oder Hülsenfrüchten auf. Und ich würde dir raten, iss nicht jeden Tag Pasta, Pizza oder Tofu. Hochverarbeitete Sachen sind nie wirklich gesund, außerdem macht kochen...vielleicht auch auf Vorrat... viel mehr Spaß.

Wenn du weitere Frage hast kannst du dich gern melden :)


Antwort
von Andretta, 25

Du könntest Dich für ein kostenloses veganes Starterkit anmelden. Dann bekommst Du eine Weile eine tägliche Mail mit vielen guten Tipps und auch Rezepten. 

Angeboten wird das z.B. von vebu, peta und der Albert-Schweitzer-Stiftung. 

Ich würde sie nacheinander buchen, dann hat Du länger was davon und wirst nicht gleich mit neuem Wissen bombardiert. 

Teuer ist nur, wenn man viele Junkfood und Ersatzprodukte kauft, aber mir schmecken die meisten eh nicht.  Clean eating ist günstig.

Antwort
von BeccaKleine, 7

Wenn du nicht soo viel Geld hast: türkische Supermärkte sind meist günstiger, was Obst und Gemüse (und auch so Dinge wie rote Linsen) angeht. Und die Qualität ist top! :)

Antwort
von latina27, 25

Ja entweder bei Chefkoch oder du suchst mal nach den guten Buch im Buchladen. Die habe da immer unzählig viele Rezepte zum kombinieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community