Hey ich wollt mal fragen ob man trotz Schilddrüse zunehmen kann ich leide seit ungefähr 3 j. darunter& ich würde gerne etwas zunehmen momentan nehm ich Tabl.?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schildrüsenüberfunktion oder Hashimoto?

Bei der Schildrüsenüberfunktion solltest du solange dein Körper noch keine Balance durch Medikation gefunden hat, absolut eine zwanghafte Zunahme vermeiden.

Einfacher Grund: bei einer Überfunktion verbraucht dein Körper bereits wesentlich mehr Energie als im gesunden Zustand - um einen für die Zunahme benötigten Überschuss zu erwirtschaften, müsstest du hier mehr essen als dein Körper verträgt und verarbeiten kann.

Gute Nachricht: Schlägt die Behandlung+Ernährungsveränderung an und dein Körper findet seine Balance wieder, senkt sich auch der Energieverbrauch wieder und du kannst dich noch einmal an das Thema Zunehmen wagen (natürlich mit Hilfe deines Hausarztes + evtl eines Ökotrophologens).

Schwieriger ist es bei Hashimoto: Hier kann anfänglich eine Überfunktion mit allen zugehörigen Symptomen eintreten, im Verlauf werden jedoch immer weniger Schildrüsenhormone vom Körper produziert und man fällt in eine Unterfunktion. Auch hier kann Medikation und eine Ernährungsänderung für eine Verbesserung sorgen, jedoch sollte der Körper niemals überlastet werden. Eine Zu- oder Abnehmdiät sollte auch hier nur nach Absprache mit dem behandelnden Arzt und in einer "guten" Phase angegangen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kann man denn unter "Schilddrüse" leiden??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Oldtimertreffen
10.11.2015, 22:51

Frage ich mich auch. 

Was haben wir den über-, unterfunktion oder Hashimoto?

0

Was möchtest Du wissen?