Frage von JennyInvisible, 97

Hey. Ich muss etwas Überweisen habe aber keine Ahnung was die von mir da genau verlangen. Kann mir bitte jemand helfen?

Wie eine normale Überweisung geht weiß ich aber in der Mail die ich erhalten habe stand folgender Text : "Bitte stellen Sie sicher die Überweisung mit der "Kostenbeteiligungsoption" (Shared Cost Option) vorzunehmen. Andernfalls wird Ihre Zahlung zurückgewiesen."

Davon habe ich noch nie gehört. Wie soll das funktionieren?

Antwort
von LiselotteHerz, 58

Geh mal zu Deiner Bank, ich bin mir fast sicher, dass Du bei dieser Überweisungsform Überweisungskosten haben wirst, die du mit dem Emfänger teilst. Sehr ungewöhnlich und völlig überflüssig

https://www.postbank.de/privatkunden/tipp_onlinebanking_auslandsauftrag.html

lg Lilo

Antwort
von LeroyJenkins87, 70

Man kann bei einer Überweisung angeben, wer die Kosten für die Überweisung trägt. Dabei kann man normalerweise unter 3 Optionen wählen:

- Der Sender zahlt die Gebühr

- Der Empfänger zahlt die Gebühr

- Die Gebühr wird zwischen dem Sender und Empfänger geteilt

In deinem Fall ist die Option 3 (Gebühr wird geteilt) gewünscht

Antwort
von HopsiMomo, 56

Bei der Standardoption »Shared Costs« (SHA) teilen sich der Sender und der Empfänger des Geldes die anfallenden Kosten. Der Sender trägt die Gebühren der Bank, von der aus das Geld abgeschickt wird, und der Empfänger alle übrigen Gebühren, die ihm automatisch vom erhaltenen Betrag abgezogen werden. Hier ist zu beachten, dass durch die Zwischenschaltung einer oder mehrerer Banken zusätzliche Kosten entstehen können

stand so auf www.geldtransfer.de

Antwort
von Hexe121967, 52

frag mal bei deiner bank nach oder einfach mal google fragen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten