Frage von Anonymos134, 132

Hey ich muss demnächst zur Beichte und weiß nicht was ich da sagen könnte könnt ihr mir da weiterhelfen helfen ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von don2016, 31

lieber Anonymus, ich habe bei dir gelesen, daß du ja nicht so gläubig bist; dann isses für dich auch einfacher, alles religiöse, den Glauben deiner family anzugehen; ich denke ma, ihr seid katholisch, ne ?...ok, das mit deiner Beichte sehe ich auch so, daß du beichtest Alk getrunken zu haben; hast auch mal Drogen probiert, du bereust es ja...; du hast jemanden bestohlen, aber es tat dir Leid danach; ob du deine Eltern nehmen möchtest oder einfach nur in einem Laden Süßigkeiten geklaut hast;  du hattest unkeusche Gedanken - nur wenn du es sagen möchtest - kannst es aber auch weglassen; wenn ja: du hast an Masturbation gedacht (auch das wär Sünde bei Steinzeitgläubigen) du hast ja schon allerhand an Sünden aufgeführt;

...zu deiner Homosexualität würde ich nix sagen, das geht (noch) keinem etwas an, auf der einen Seite und auf der anderen Seite, willst du ja sowieso aus der Kirche nach deiner Firmung austreten, wozu ich dir nur raten kann; aber nur, weil du nicht gläubig bist; sonst hätte ich dir die EKD empfohlen - da habe ich auch schon öfter für Gläubige aller Art das Heftchen der evang. Kirche (EKD): Homosexuelle Liebe von 1992 emprfohlen, das die Landessynode als Arbeitspapier für rheinische Gemeinden und Kirchenkreise empfiehlt; die hochdotierten Theologen haben die Bibel auf den Kopf gestellt und kamen (überwiegend) zu der Überzeugung, daß homosexuelle Liebe keine Sünde ist; aber solltest du zweifeln, so empfehle ich es dir auch;

...also summ sumarum...du gehst zur Beichte (weil du ja mußt) allein das Müssen, ist schon sträflich, ab Vollendung des 14. Lebensjahres wird in Deutschland eine uneingeschränkte Religionsmündigkeit erworben, das ist Gesetz (seit 15.Juli 1921:  Gesetz über religiöse Kindererziehung)...darauf kannst du dich berufen und darfst nicht zu irgendeinem Glauben gezwungen werden; außerdem noch ein Positives, die Kirchensteuer entfällt für dich dann auch; nach deinem Kirchenaustritt würde ich mich erst mit den Eltern zusammensetzen; aber eins nach dem anderen...; wenn du dann noch Fragen hast, Hilfe brauchst, den Eltern gegenüber z.B. , dann auch wegen Outing usw., meld dich ruhig,  ich habe ein offenes Ohr und wenns brennt auch zwei :-)),  viel Erfolg und dann auch viel Spaß in deinem Leben, liebe Grüße aus Köln

Kommentar von KaeteK ,

Unglaublich, wie weit sich die EKD von Gott entfernt hat. Doch Gott lässt sich nicht spotten.

Kommentar von don2016 ,

@Kaetek...und was ist mit den anderen Kirchen ?...wie z.B. die Altkath. Kirche, MCC und viele andere ?; ebenso ist die Basis bei den Katholiken z.T. schon im HEUTE, genauso wie z.T. bei Baptisten auch...nur - wie ich schon sagte - werden sie oft (noch ) von ihren Kirchenoberen zurückgepfiffen, was die homosexuelle Liebe anbelangt;

...es geht kein Weg mehr dran vorbei, daß auch Bibelableser das in Zukunft respektieren müssen..., sie werden verstehen müssen, daß unsere Liebe eine Art von Liebe ist, auch diese Liebe Gott geschaffen hat und nicht, wie Steinzeitgläubige immer noch im GESTERN denken, .unglaublich ist es, wie du über Gott redest, was du von dir gibst ist wahre SÜNDE..hallelujah, liebet euch

Kommentar von don2016 ,

vielen Dank für den Stern hier, lieber anonymus, liebe Grüße aus Köln

Antwort
von quantthomas, 64

Oh je!

Der Pfarrer wird sich bestimmt auch nach dem 6. Gebot erkundigen. 

Hast du Unzucht getrieben, allein, zu zweit, zu dritt, wie oft usw.. ? 

Ohne Vorbereitung kommt man dort schnell ins Schwitzen und die Buse beträgt dann einige Rosenkränze und Ave Marias, inklusive Drohung mit der Hölle, wenn sich das Verhalten nicht bessert.

Kommentar von seguiendo ,

-sprichst du aus Erfahrung? Für mich klingt das eher nach Klischee, ich war schon ziemlich oft beichten und so etwas ist mir noch nie passiert.

Kommentar von quantthomas ,

Na ja! Ich bin wahrscheinlich einige Jährchen älter, als du. Da wollte der Beichtvater wirklich alles wissen. 

Antwort
von quantthomas, 57

Oh je!

Der Pfarrer wird sich bestimmt auch nach dem 6. Gebot erkundigen. 

Hast du Unzucht getrieben, allein, zu zweit, zu dritt, wie oft usw.. ? 

Ohne Vorbereitung kommt man dort schnell ins Schwitzen und die Buse beträgt dann einige Rosenkränze und Ave Marias inklusive Drohung mit der Hölle, wenn sich das Verhalten nicht bessert.

Kommentar von Anonymos134 ,

Oh je dann ist es auf keinem Fall eine gute Idee ihm so manches zu erzählen

Kommentar von Anonymos134 ,

Und ich weiß nicht mal wie man Betet oder wie das 6. Gebot lautet

Kommentar von quantthomas ,

Wenn das so ist, brauchst du auch nicht zu Beichten. 

Kommentar von Anonymos134 ,

Ich muss leider Beichten weil ich zur Firmung gezwungen bin

Kommentar von quantthomas ,

Dann Beichte ein paar Sünden, zeige ein bisschen Reue und die Firmung ist gerettet. Es gibt auch meistens eine goldene Uhr vom Firmpaten. 😜

Kommentar von don2016 ,

@Anonymus134...zwingen kann dich keiner, s.m. Antwort, aber es ist wohl der bessere Weg für dich; liebe Grüße

Antwort
von marenka111, 51

Wie alt bist du und warum musst du beichten?

Kommentar von Anonymos134 ,

Ich bin 14 und muss Beichten weil ich zur Firmung muss wegen meiner Familie

Kommentar von marenka111 ,

Aha,..... du kannst sagen, du hast gelogen, unkeusche Gedanken gehabt, oder Unkeusches getan und was dir so als Sünde einfällt. Wenn du schwul bist, das brauchst du nicht zu beichten. Denn du kannst ja nicht dafür, dass du so bist

Antwort
von Juliie1996, 80

Alle deine sünden

Kommentar von Anonymos134 ,

Ist es eine Sünde Schwul zu sein ?

Kommentar von don2016 ,

@Anonymus134..NEIN...niemals, das reden nur Steinzeigläubige, diese Bibelableser ihren Schäfchen ein, mehr s.meine Antwort usw., liebe Grüße

Kommentar von Juliie1996 ,

Ja

Kommentar von Anonymos134 ,

Ok dann werder ich mich nach meiner Firmung und Beichte komplett von der Kirche abwenden

Kommentar von don2016 ,

@Julie1996...NEIN, nur bei Bibelablesern und Gläubigen aus einer anderen Zeit...liebet euch

Antwort
von KaeteK, 9

Du kannst den Priester belügen, die ganze Kirche, dein Umfeld und dich selber, aber nicht Gott. lg

Kommentar von don2016 ,

...er beichtet doch bei nem Priester und nicht bei Gott, genauso, wie die kath. Kirche (z.B.) nicht alles über ihre "Affären" erzählt... berichtet... braucht er auch nicht alles zu erzählen..er is sowieso nicht gläubig, also...was solld as ???

Antwort
von HorrorSuchti88, 71

Zur was??

Kommentar von Anonymos134 ,

Was man Beichten könnte 

Kommentar von HorrorSuchti88 ,

Das musst du wissen. wenn du was falsches gemacht hast beichte dies.

Kommentar von Anonymos134 ,

1.Ich weiß nicht was ich Beichten könnte

2.Wenn ich etwas hätte weiß ich nicht ob ich es Beichten würde weil ich eigentlich nicht gläubig bin

Kommentar von HorrorSuchti88 ,

dann denk dir was aus was sich gut anhört xD sowas wie ich empfinde großen neid meinen besten Freund gegenüber. neid ist schließlich eine der todsünden (glaub ich)

Kommentar von Anonymos134 ,

Ok danke hast du noch mehr Ideen ?

Kommentar von HorrorSuchti88 ,

1. habe was von meinen Eltern gestohlen 2. hatte nen One night stand 3. habe Drogen genommen/ Alkohol getrunken was du da drin beixhtest wird unter euch bleiben. Du kannst also sagen was du willst

Kommentar von Anonymos134 ,

Ok das mit den Eltern und den Alkohol werde ich verwenden ps:nur das mit dem Alkohol stimmt wirklich

Kommentar von HorrorSuchti88 ,

haha, bei mir würde es auch Stimmen xD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community