Frage von Vanilla2002, 36

hey ich habe ich eine frage.Ich habe jede Woche ca 1 mal Kopfweh und es kommt wie ein schuss ich ich will nicht von Tabletten leben?

Heute war mir sogar schwindlig ich hoffe das ich nicht zur ärztlichen Hilfe greifen muss

Antwort
von bikerin99, 11

1 mal in der Woche Kopfschmerzen ist viel zu häufig. Daher auch wenn du es nicht hören willst, sollst du zum Arzt, damit er abklären kann, was die Ursache ist.
Schmerzen - der Körper macht dich aufmerksam, dass irgendwas nicht in Ordnung ist - ein Überlebenssignal für uns Menschen.
Kopfschmerzen haben, bedeutet nicht automatisch, dass du von Tabletten leben musst. Es gibt so viele Ursachenmöglichkeiten, wie z.B. Verspannungen durch schlechte Haltung, ...

Antwort
von WurmKronator, 6

Stechende kopfsz sind (wenn du auch verspannt bist) häufig ein sogenannter spannungskopfschmerz.. Das lässt sich grundlegend durch weglassen der Auslöser behandeln. Also weg mit Stress!

Natürlich geht das nicht immer so schnell... Gerade wenn du dich in einer für dich anstrengenden situation befindest..

Um den Kopfsz zu reduzieren (falls es ein spannungskopfschmerz ist) würde ich dir als erstes mal ein (nicht zu)heisses Bad empfehlen und danach eine Massage der nackenregion..(kann Mann auch selbst machen).. 

Einreiben mit wärmesalbe ist natürlich Geschmacksache aber kann auch helfen..

Dies bezieht sich natürlich nur auf die Idee (Vermutung) dass die Kopfsz aufgrund des Stress von dem (sicher) verspannten Nacken kommen..

Ansonsten musst du Migräne in betracht ziehen und dann solltest du mal zumindest deinen Hausarzt fragen😉

LG Alex

Antwort
von Secretstory2015, 15

Huhu, geh mal zu einem Physiotherapeuten. Vielleicht sind Verspannungen die Ursache, das ließe sich leicht beheben und Du müsstest nicht immer wieder Schmerzmittel einnehmen.

Kommentar von Vanilla2002 ,

ich probiere alles mal es stimmt schon ich bin ziemlich gestresst in letzter zeit danke

Kommentar von Secretstory2015 ,

Gern.

Antwort
von AnnaSCV, 7

Kopfschmerzen kann sehr viele Ursachen habe. Du solltest eigentlich
schon mal besser zum Arzt gehen, wenn du das regelmäßig hast. Der wird
dich wahrscheinlich zu einem Neurologen schicken, damit die Ursache
gefunden werden kann. 

Kommt bei dir denn noch Lichtempfindlichkeit, Überlkeit oder so dazu?

Ich hatte das früher auch, da hatte sich rausgestellt, dass es Migräne ist.
Das bedeutet nicht unbedingt, dass du ab sofort jeden Tag Tabletten
schlucken musst. Bei mir gab es eine Phase, da hatte ich zwar regelmäßig
Migräne, mittlerweile allerdings nur noch alle paar Monate.

Es kann aber auch andere Ursachen haben, deshalb ist es wirklich wichtig dass du das untersuchen lässt.

Antwort
von User0106, 15

Musst du geh einfach zum Arzt

Kommentar von Vanilla2002 ,

ich bin mit jeder antwort einverstanden ich probier alles

Kommentar von quinann ,

Dann geh zum Arzt.

Kommentar von azallee ,

Die Antwort hätte sie sich ja auch selber geben können. Nur können die Ärzte bei Migräne leider gar nicht helfen und es sieht verdammt nach einer Migräne aus. Ärzte verschreiben bloß Medikamente, sind sonst zu nix zu gebrauchen (außer jene, die operieren).

Kommentar von CountDracula ,

Dass die Ärzte DIR nicht helfen können, bedeutet nicht, dass sie zu nichts zu gebrauchen sind. 

Ärzte können übrigens nur helfen, wenn man sich auch helfen lassen will. Auf Grundlage der Kommentare, die Du zu Antworten auf Deine Frage abgegeben hast, bezweifle ich stark, dass das bei Dir der Fall ist. Statt Dich zu bedanken und unsere Ratschläge anzunehmen, kommen nur zickige Trotzreaktionen.

Kommentar von User0106 ,

Wer sagt denn das es Migräne ist? Vielleicht ist es ja auch was anderes was sie nur wissen kann wenn sie zum Arzt geht

Antwort
von CountDracula, 11

Hallo,

außer einem Arzt kann Dir aber niemand helfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten