Frage von Meeriliebhaber, 94

Hey, ich habe gehört, dass in letzter Zeit viele Meeris als Schlangenfutter verwendet werden und ich möchte sie davor bewahren! Was kann ich tun?

Antwort
von wutzwutz, 19

Du schreibst in einem Deiner Kommentare bekämen regelmäßig Babies.
Warum bekommen Sie denn regelmäßig Babies? Das kann man doch vermeiden, indem man die männlichen Schweinchen kastrieren läßt. Außerdem kann man eine entsprechende Schutzgebühr nehmen (Weibchen und Böckchen 25 Euro, Kastraten 50 Euro) und mit den neuen Haltern einen Schutzvertrag
abgeschließen.

Ich als Notstation halte es so, dass ich die Tiere in ihr neues Zuhause bringe und mir die Haltung ansehe. Dann kann ich bei Mißständen auch gleich beraten.

Der Preis für das Kilogramm gefrorenes Futtermeerschweinchen liegt im übrigen im Internet bei ca. 8 Euro. Das Verfüttern lebender Futtertiere ist nur mit Sondergenehmigung vom Veterinäramt erlaubt, wenn nachgewiesen ist, dass das jeweilige Tier keine toten Futtertiere frißt.

Also ist klar, das die Schutzgebühr über dem Marktpreis liegen muss um das Interesse von Reptilienbesitzern an Deinen Nachzuchten zu minimieren. Am besten produzierst Du erst gar keinen Nachwuchs, dann stellt sich Dir diese Frage erst gar nicht und Deine Schweinchen bleiben zudem gesund. Das dauernde Gebären ist für die Muttertiere eine gesundheitliche Belastung, die man vermeiden kann.

Antwort
von LotteMotte50, 16

Deine Idee ist super aber leider kannst du nichts dagegen tun, du kannst ja erstens nicht überall sein wo es Meerschweinchen gibt und du müsstest ja dann eine ganze Farm aufmachen selbst dann kannst du nicht alle retten 

Antwort
von FancyDiamond, 47

Das ist leider ein Kampf gegen Windmühlen!

Du kannst schließlich nicht sämtliche Zoohandlungen und etliche private Verkäufer kontaktieren, um deren Merris aufzukaufen.

Schlangen fressen nunmal Nager wie diese. Ein Tier tötet schließlich nicht zum Spass, im Gegensatz zum Mensch.

Ich würde es befürworten, wenn Exotenhaltung in Deutschland generell verboten werden würde. Was leider unrealistisch ist...


Kommentar von Klonkdrauf ,

Warum sollte Exotenhaltung denn deiner Meinung nach verboten werden?

Kommentar von FancyDiamond ,

Weil sich die obige Frage dann von vorn herein schon mal erledigt hätte.

Außerdem schafft sich genügend unwissendes Klientel deratige  Exoten auf irgendwelchen Börsen oder im Internet an. 

Sie werden oft falsch gehalten, und landen dann womöglich im nächsten Teich, im Abflussrohr der Nachbartoilette, oder werden anderweitig ihrem Schicksal überlassen.

Auch die Terrarien, Nahrung etc. entsprechen meist nicht einer adäquaten Haltung.

Wer sich Exoten ins Haus holt, will anders ein.

Bloss kein gängiges Haustier anschaffen. Das hat zumeist was mit mangelndem Selbstbewusstein zu tun.

Zumal man sich auch mal illegal höchstgiftige Tiere ins Heim holt.

Exoten gehören in die freie Natur, und in kein Glashaus!

Kommentar von HikoKuraiko ,

Da braucht man noch nicht mal nur bei den Exoten gucken sondern da braucht man sich nur die Kleintierhaltung angucken dann weiß man schon das einiges schief läuft. Hamster in nem 30x30cm Käfig, Meerschweine in nem 60x30cm Käfig usw., mehr als unzureichendes Futters, meist einzelhaltung usw. usw. 

Kommentar von Meeriliebhaber ,

Ja, ist schon klar, aber bei mir im Umkreis

Antwort
von Klonkdrauf, 33

Das ist die Natur. Schlangen fressen nun einmal Nager.

Antwort
von muschmuschiii, 52

gar nichts ...... Schlangen brauchen auch mal was zum Futtern!

Kommentar von Meeriliebhaber ,

Ach ja, Meeris sollen aber auch nicht... so enden

Kommentar von muschmuschiii ,

da hast du recht ...... aber es sind ja nur wenige von den Hunderttausenden Meeris auf der Welt. Ansonsten kämen noch "weiße Mäuse" in Frage ...... das finden aber Mäuseliebhaber auch traurig......

Antwort
von papagei2002, 35

Du kannst kaum alle Meeris auf der Welt retten...

Das ist nunmal so, Schlangen brauchen auch etwas zu fressen. Wieso dürfen Schlangen Mäuse und andere Tiere fressen, aber keine Meerschweinchen? Das ergibt keinen Sinn. Genauso wenig wie es für mich Sinn ergibt wenn jemand sich über das Hundeessen in China aufregt und gleichzeitig im McDonalds sitzt.

Kommentar von Meeriliebhaber ,

Na ja, es ist so, das cih selnbst Meeris habe, und immer wieder daran denken muss, das sogar diese an Schlangen verfüttert werden können...

Kommentar von papagei2002 ,

Deine Meeris gehören dir, keiner darf sie an Schlangen verfüttern.

Kommentar von Meeriliebhaber ,

Ich weiß, aber wir kriegen auch regelmäßig Babys, die geben wir dann auch weg...

Kommentar von Saturnknight ,

Ich weiß, aber wir kriegen auch regelmäßig Babys, die geben wir dann auch weg...

Und warum bekommt ihr regelmäßig Babys? Es gibt genug Meerschweinchen in Notfallstationen und Tierheimen, da muß man nicht noch mehr Tiere vermehren. Noch dazu vermute ich mal stark, daß du kein Fachwissen über Genetik hast.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten