Frage von Andi6499, 36

Hey ich habe eine Batch-Datei erstellt und möchte nun, dass die sich auf jeden verbundenen PC selbststädig kopiert und ausführt?

Ich möchte quasi, dass ich die Batch auf einen PC kopiere(oder auf einen Server) und das die siczh dann auf alle PCs die sich mit dem Sever/PC verbinden automatisch kopiert. Da sich die Batch nach dem ersten Start ins Autostartmenü verschiebt, müsst sie sich also erstmal nach dem Kopieren einmal starten. Wisst ihr wie ich das hinkrieg?

Antwort
von Smexah, 8

Hast du keinen Zugriff auf die Rechner? Die Batch soll also alle Netzgeräte erkennen und sich dann - egal ob freigegeben oder nicht - in das System kopieren und dort selbst ausführen? Das wir nicht ohne ein Anstoß gehen. Du brauchst einen Prozess oder Dienst der das übernimmt. Richtung illegal einen Exploit oä...

Warum willst du das überhaupt, villt lässt sich dein Problem auch anders lösen?!

Kommentar von Andi6499 ,

Aber wie kann ich soi etwas in eine Batch einbinden?

Kommentar von Smexah ,

Als Gedankenbeispiel könnte man zB. versuchen es mit dem Windowsupdate auszuteilen, dazu braucht man aber auch besondere Rechte. Wenn du dir selber zwei Windows PCs aufsetzt und versuchst von dem einen eine Batch auf den anderen zu kopieren und auszuführen wirst du mit normalen Konfigurationen scheitern. 

Die meisten Schadprogramme (wo ich deins jetzt mal einrechne) werden über Social Engineering verteilt. Dabei nutzt man die Leichtgläubigkeit des Nutzers aus. Bekannte Methode ist E-Mail mit Anhang.

Beachte aber: https://de.wikipedia.org/wiki/Vorbereiten_des_Aussp%C3%A4hens_und_Abfangens_von_... und besonders §202a

Expertenantwort
von compu60, Community-Experte für Computer, 19

Hört sich wie ein Trojaner an. Das sollte also verhindert werden das sich so etwas selbst verbreitet .

Kommentar von Yogi851 ,

du meinst wohl eher einen Wurm 

Kommentar von compu60 ,

Ist doch egal wie man das jetzt nennt. So etwas darf nicht passieren das sich etwas selbst verbreitet und auf anderen Computern selbst installiert ohne das einUser eingreifen kann.

Kommentar von Yogi851 ,

nein es ist nicht egal :D Ein Trojaner und ein Wurm ist nicht das selbe. Er möchte sozusagen einen Wurm erstellen, was ihm hier bestimmt keiner sagen wird. 

Aber du hast recht, es sollte nicht passieren ;) Da es nur nicht passieren soll, ist es trotzdem möglich ^^ 

Kommentar von compu60 ,

Es ist deshalb egal wie ich das nenne, weil kein Schadprogramm diese Möglichkeit bekommen sollte sich selbst zu verbreiten und zu installieren.

Kommentar von Yogi851 ,

na du bist aber ein "Computerexperte" :D haha. Stur wie ein Bock. 

Du bist wie eine schlechte Firewall. Die Firewall soll die Malware abhalten, aber du denkst nicht weiter, dass billige Firewalls einfach sehr einfach zu durchbrechen sind.

Kommentar von Acefire ,

Na du bist mir ja ein Experte. Eine Firewall ist nicht da um Malware abzuhalten sondern um die Netzwerkkommunikation zu regeln.

Antwort
von Acefire, 7

Soetwas wird dir keiner der bei klarem Verstand ist erklären.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten