Frage von SophiaStutz, 61

Hey, ich gehe auf ein Gymnasium und muss mit meiner Freundin ein Referat über ipse, ipsa und ipsum halten. Wir verstehen das nicht. Könnt ihr uns weiterhelfen?

Wir bitten um Hilfe! Wir sind völlig verzweifelt! Danke schon im Vorraus! GLG

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Latein & Schule, 28

Wichtig ist bei ipse, dass der Gebrauch anders ist als im Deutschen. Bei uns sagt man nur "selbst" oder "selber", und das war's. Der Lateiner dekliniert es aber mit seinem Beziehungswort.
Im Nominativ fällt es noch nicht so auf, obwohl das Femininum so geht:

Helena ipsa  - Helena selbst (Maskulinum ist ja ipse.)
Im Akkusativ ist es dann:
ich sehe den Konsul selbst: consulem ipsum video.

Auffällig ist, dass wie bei hic-haec-hoc und is-ea-id Genitiv und Dativ Singular anders als gewohnt dekliniert werden: ipsius; ipsi
für alle Genera (Geschlechter) gleich. Erst ab Akkusativ mündet es wieder in die bekannte o-a-Deklination ein.

Wie lang soll das Referat denn sein?

Kommentar von Volens ,

Wichtig wäre noch, dass es auch das vorgesetzte "derselbe, dieselbe, dasselbe" gibt. Das ist idem, eadem, idem.
Das ist nicht dasselbe wie ipse.
Du könntest es erwähnen.

---
Und pass auf in der Deutscharbeit, dass du Voraus, heraus und heran nur mit einem r schreibst.

Expertenantwort
von Miraculix84, Community-Experte für Latein & Schule, 7

Kürzeste Erklärung:

1) Ipse / ipsa / ipsum ist ein ganz normales Adjektiv (wie magnus / a / um), bei dem lediglich "-e" anstelle von "-us" im Nominativ steht.

Folgendes solltest du im Referat jedoch noch dazusagen:

2) Im Deutschen muss man "selbst" oder "persönlich" nicht deklinieren. Die Formen bleiben immer gleich.

3) Das Wort ipse kann ein Nomen ersetzen. Deswegen nennt man es nicht Adjektiv, sondern Pro-Nomen.

4) Dann machst du noch eine Übung für die Klasse dazu (so wie auch für ein Adjektiv) und fertig! :)

LG
MCX

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten