Hey, ich brauche eine chemische Reaktion mit Enzymen, die in der Enzymtherapie angewendet wird, am besten bei der Krebstherapie. Hat da jemand was?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

> Zur Enzymtherapie gegen Krebs findet man am meisten

Ja, und Millionen Fliegen können sich nicht irren ;-)

Beim Googeln die Spreu vom Weizen zu trennen, bzw. die Wissenschaft von der Esoterik, gehört zu den Fähigkeiten, die angeblich neuerdings in der Schule unter dem Namen "Medienkompetenz" vermittelt werden sollen.

Enzyme können auch therapeutisch genutzt werden, ein gut erforschtes Beispiel kommt noch. Aber unter "Enzymtherapie" tummeln sich vor allem Esoteriker (mein erster Google-Treffer: "Die systemische Enzymtherapie zeigt bei zahlreichen Leiden eine erstaunliche Wirkung"), da fällt es schwer, die wenigen medizinisch fundierten Arbeiten herauszufinden.

Dazu kommt: Dem Mediziner ist wichtig, dass es hilft - der chemische Hintergrund ist zweitrangig und wird nochmal seltener abgehandelt. Und wenn doch - Biochemie ist kompliziert, im Zweifelksfall mit Kenntnissen der Schulchemie nicht zu verstehen.

Es gibt aber auch Enzyme, die werden ohne das Etikett "Enzymtherapie" eingesetzt und bewirken eine nachvollziehbare Reaktion. Ein einfaches Beispiel dafür ist Lactase. Dieses Enzym spaltet Lactose in Glucose und Galactose:

https://de.wikipedia.org/wiki/Lactase

Es gibt eine "Krankheit" namens Lactose-Intoleranz, auch dazu gibt es einen Wikipedia-Artikel. Anführungszeichen deshalb, weil im weltweiten Maßstab die Lactose-Intoleranz der Normalfall ist.

Wenn Betroffene vor dem Verzehr von Milchzucker-haltigen Speisen Lactase zu sich nehmen, können sie den Milchzucker ganz normal verdauen - eine Form von Enzymtherapie, die zum einen nachweisliche Erfolge hat und die zum anderen auf einer leicht verständlichen Reaktion beruht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe bisher noch nie von einer Enzymtherapie gegen Krebs gehört und kann mir agerade mal schnell gegooglet... bisher bin ich nur auf pseudowissenschaftlichen Seiten mit unwissenschaftlichen Erklärungen über deren Wirksamkeit gestoßen.

Gib uns doch mehr Infos ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Azando
05.03.2016, 15:38

Ja, klar, sorry, dass ich nicht oben was dazugeschrieben habe, aber ich fand es schwierig, zu erklären. Also, ich soll in Bio eine GFS halten und zwar über Enzyme in der Medizin. Meine Lehrerin meinte, ich kann mich auf ein Gebiet beschränken und darauf genauer eingehen, den Rest kann ich auch nur grob machen. Zur Enzymtherapie gegen Krebs findet man am meisten, also habe ich mich darauf beschränkt. Die Chemo- und Strahlentherapie wird dabei normal durchgeführt und nebenher werden halt auch noch Enzyme eingenommen, die zahlreiche Nebenwirkungen lindern/verhindern und die Therapie wesentlich unterstützen. Allerdings wollte meine Lehrerin das Ganze irgendwie chemisch dargestellt haben und ich finde dazu wirklich gar nichts. Deshalb hatte ich die Hoffnung, dass vielleicht der ein oder andere hier mir helfen kann...

0

Unter Studien sollest du fündig werden: 

http://www.enzymforschungsgesellschaft.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bevarian
05.03.2016, 16:09

Wenn eine Enzymforschungsgesellschaft über Enzyme "informiert", halte ich das für ebenso zuverlässig wie Infos über die Unschädlichkeit von Zigaretten, verfaßt von Dr. Marlboro...

2