Hey ich bin 20 Jahre und habe seit ein paar Tagen eine feste Freundin, leider habe ich Errektionsprobleme , obwohl sie unfassbar attraktiv ist . Woran liegt es?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo, 

Erektionsstörungen sind eine häufige Nebenwirkung von Serotonin-Wiederaufnahmehemmern  (SSRI). In ganz extremen Fällen kann es sogar zur Impotenz führen. Du solltest deinen Arzt aufsuchen und ihm von deinen Problemen berichten. Es gibt ja nicht gerade wenig Möglichkeiten, deine Erektionsstörungen zu behandeln. Da Citalopram ansonsten eigentlich sehr gut verträglich ist und es bei der Kombination mit anderen Medikamenten eigentlich nur wenigen Probleme gibt, kann dein Arzt dir da bestimmt ein unterstützendes Medikament verschreiben. 

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das fachliche Stichwort lautet hier "Erektile Dysfunktion" (abgekürzt: ED), was auf keinen Fall mit Impotenz verwechselt werden daf, aber gerade auf der Webseite impotenz-selbsthilfe.de ziemlich gut erklärt wird.  Die Lösung dürfte für dich in sogenannten Penisringen liegen. Am besten schaust du mal hier, was gut passen dürfte:

http://www.amazon.de/gp/bestsellers/drugstore/2727384031

Ich würde mich an deiner Stelle vor allem auf die Top Ten konzentrieren.

Mit Alkohol muss man bei Erektionsstörungen besonders vorsichtig sein, und erst recht im Zusammenspiel mit Psychopharmaka.  Alkohol vermindert noch zusätzlich die Erektionsfähigkeit, und vor allem bei regelmäßigem Konsum - und zwar ganz entgegen der landläufigen Meinung, dass man mit Alkohol schön "locker" wird.

Normale Flüssigkeit (Wasser, Tee etc.) kann gut sein, um den Blutdruck und somit auch die Erektionsfähigkeit zu verbessern.

Außerdem würde ich dir dazu raten, nach einem gescheiten Heilpraktiker zu suchen, der dir eine treffsichere Alternative für das Citalopram liefern kann.  Für die meisten Probleme gibt es auch nebenwirkungsfreie Mittel, die allerdings leider meistens von den Krankenkassen nicht bezahlt werden, aber wiederum nicht allzu teuer sind. Außerdem würde ich mal behaupten, dass bestimmte Nebenwirkungen mit der Zeit ziemlich ins Geld gehen können und dass sich dann dafür kein Arzt zuständig fühlt.

Apropos Arzt: Geh bitte nur zu einem ausgeiesenen Andrologen. der sich mit dem Stichwort ED (Erektile Dysfunktion) wirklich gut auskennt.  Sonst ist das vermutlich eine reine Abzocke ohne Nutzen für dich.  In allen rotlichtlastigen Themenbereichen ist es nämlich aufgrund der gesellschaftlichen Tabuisierung relativ leicht, Leuten irgendetwas einzureden.

Geh am besten gemeinsam mit deiner Freundin die beiden genannten Webseiten durch und lieber nicht im Alleingang und natürlich erst recht nicht heimlich, als ob es da irgendetwas zu verbergen gäbe. Lösungsorientierte Kommunikation verschafft zusätzlich wechselseitiges Vertrauen und Anregung.

Viel Erfolg und Freude im Leben und in der Liebe!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erektionsstörungen und Libidoverlust sind eine typische Nebenwirkung von Citalopram, aber auch von anderen Antidepressiva. Da hilft nur ein Arzt, der sich auskennt (Psychiater). Vielleicht kann man durch einen Wechsel des Medikaments eine Besserung erzielen. Das neue es-Citalopram soll etwas weniger Nebenwirkungen haben. Solche Störungen im sexuellen Bereich können aber auch bei Depressionen als Symptom aufttreten. Auch da : zum Psychiater. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also meiner Meinung sind Errektionsprobleme bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen auf einen erhöhten Konsum von pornografischen Material zurückzuführen. Klingelt da was bei dir?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Raufutu777
20.03.2016, 22:53

Nichts desto trotz könnte ein Arzt für Aufklärung sorgen, wenn es dir wirklich zu schaffen macht dann red mit Ihn oder Ihr, also jetzt auf deine Medikamente bezogen.

0

Hört sich komisch an aber bei mir ist das so wenn ich zu wenig getrunken habe und ja.. deswegen mal 2 Tipps von mir:

1.Du solltest einen gesunden Kreislauf beim Sex haben, also denke mal ein bissl Sport schadet nie.
2.Immer schön was drinken!

Ok, hoffe hilft dir weiter!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von theeeking
20.03.2016, 22:59

Getrunken habe ich vorher nicht ...aber ja vielleicht lockert das etwas auf :) 

Sportlich bin ich und zwar ziemlich ;) 

0
Kommentar von DrBrainstorming
20.03.2016, 23:24

HM wünsche dir noch viel Erfolg im Bett! Wenn nichts mehr geht, nutze die Morgenlatte! xD

1

Du bist aufgeregt, das ist ganz normal. Nach ein paar Mal üben geht das vorbei. Geh ihr gegenüber ruhig offen damit um. Vielleicht lockert das die Sache auf und festigt dafür was anderes.... ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von theeeking
20.03.2016, 22:57

Naja sie ist um einiges Erfahrener und denkt nicht das ich Jungfrau bin ...Schließlich hab ich sie mit gekonntem Zungenspiel und Fingertechnik noch mehrmals zum Kommen gebracht aber KleinJürgen wollte nicht.... :( 

Ich will ihr nicht beichten dass ich Jungfrau bin :( und denke eher dass es an den Medikamenten liegt schließlich wurde ich ja mehrmals hart aber konnte es einfach nicht halten :( 

Das war einfach extrem peinlich erst recht weil es jetzt schon 2 mal passiert ist ...

0
Kommentar von BaluDerTanzbaer
23.03.2016, 08:50

So viel Mühe sich auch alle anderen geben, ist das hier höchstwahrscheinlich die richtige Antwort. Bevor Du sofort zum Arzt läufst oder den Teufel wegen den Medikamenten an die Wand malst..

Red mit Deiner Freundin, probiert es noch ein paar Mal und ich verspreche Dir, in ein paar Tagen ist das alles kein Thema mehr.

2

Reine Kopfsache.

Es ist deine erste Freundin , die innerliche Aufregung ist groß...kein Wunder das dir sowas passiert...vielen Männern ging es nicht anderst.

Ihr solltet es langsam angehen und vorallem solltest du mit deiner Freundin darüber reden, damit du merkst das Sie auf deiner Seite steht. Achte mal drauf ob dir während des nächsten Versuchs irgendwelche Gedanken in dem Moment durch den Kopf gehen.

Das es an deinem Medikament liegt bezweifel ich stark, immerhin berichtest du das er erschlafft wenn du das Kondom überziehst ... das heißt für mich er war schon steif.

Falls du es dir selbst ab und zu machen solltest, wäre die nächste Frage wie es dort aussieht, wenn er steif ist liegt es definitiv nicht am Medikament sondern nur an der innerlichen Aufregung.

Eine Anmerkung wäre noch auf jegliches sexuelle Videomaterial zu verzichten, falls du soetwas in deiner Freizeit konsumierst.

LG und viel Erfolg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann dir im Grunde genommen keinen anderen Ratschlag erteilen, als den, deinem Hausarzt einen Besuch abzustatten, da dein Problem eine mögliche Nebenwirkung des Medikaments sein könnte. Aber da du von diesem Vor- oder Ratschlag nichts wissen möchtest, fällt dieser Ratschlag weg. 

Die Alternative wäre jedoch die, dass du wenigstens den Mut aufbringen solltest, mit deiner Freundin darüber zu sprechen, wenn du schon keine ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen möchtest. Du solltest ihr jedoch nicht weiterhin vorenthalten, dass du unerfahren bist; dass es dir eigentlich etwas unangenehm ist, über diese Dinge zu sprechen, kannst du ihr auch mitteilen. Immerhin ist sie deine Freundin. Sie wird daher sicherlich Verständnis für dein Problem haben. 

Aber wenn du nichts von Beiden umsetzen möchtest, weder einen Arztbesuch, noch mit deiner Freundin reden, muss ich ehrlich sagen, kann man dir nicht helfen. Denn du solltest bedenken, dass du dich nun in einer Beziehung befindest, was bedeutet, dass dieses Problem auch deine Freundin betrifft und du dieses Problem somit nicht einfach unbehandelt lassen kannst. 

Es wäre daher ratsam, wenn du handelst und etwas gegen dieses Problem unternehmen würdest. Ansonsten musst du möglicherweise mit der Wahrscheinlichkeit rechnen, dass deine Freundin die Beziehung aufgrund sexueller Unzufriedenheit beenden wird. 

Ich weise dich nur ungern darauf hin, dass deine Beziehung dadurch kaputt gehen könnte, solltest du dagegen nichts unternehmen. Aber das wäre nun mal dann die Konsequenz, die du tragen müsstest, wenn du dich weiterhin zierst und du deswegen auch nichts tun magst. 

Aber dennoch ist ein Gespräch mit deiner Freundin das Mindeste und auch unumgänglich. Zumal sie als deine Freundin auch ein Recht darauf hat, zu wissen, was in der Beziehung geschieht und welche Probleme vorhanden sind. 

LG, Toxic38 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BaluDerTanzbaer
23.03.2016, 08:47

Entschuldigung, aber das halte ich für für übertrieben und kontraproduktiv. Anfängliche Erektionsprobleme bei jungen Leuten durch "Überreaktion" sind völlig normal und verschwinden meist von selbst nach ein paar Wochen/Erfahrungen.

1

Das hängt ziemlich sicher mit Citalopram zusammen. Bei den Nebenwirkungen ist Libidoverlust unter "häufig" aufgeführt, bei Männern sogar unter "sehr häufig".

Libidoverlust heisst, dass man im Kopf eine Frau wahnsinnig sexuell attraktiv finden allerdings sexuelle Probleme zu Tage treten. Dies beinhaltet auch Errektionsstörungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Dir kommen gleich mehrere Komponente hinzu.

- erste Freundin

- erstes Mal

- Medikamenteneinnahme

- Kondomgebrauch

Ok, zum Arzt zu gehen rate ich dir nicht, aber lies dir mal den Beipackzettel richtig durch. Vielleicht haben die Medikamente einen Einfluss. 

Tipp: Lasst euch beide mehr Zeit. Zeit zum kuscheln, schmusen, berühren. Immerhin seid ich erst ein paar Tage zusammen. Du stehst komplett unter Erfolgsdruck. Zu hohe Erwartungen an dich und der Partnerin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Phantom15
23.03.2016, 08:42

Kommentar von theeeking , 20.03.2016

Naja sie ist um einiges Erfahrener und denkt nicht das ich Jungfrau bin ...Schließlich hab ich sie mit gekonntem Zungenspiel und Fingertechnik noch mehrmals zum Kommen gebracht aber KleinJürgen wollte nicht.... :(

Ich will ihr nicht beichten dass ich Jungfrau bin :( und denke eher dass es an den Medikamenten liegt schließlich wurde ich ja mehrmals hart aber konnte es einfach nicht halten :(

Das war einfach extrem peinlich erst recht weil es jetzt schon 2 mal passiert ist ...

Falsche Eitelkeit. Nicht die Beziehung auf einer Lüge aufbauen.  Ihr seid frisch zusammen und sag es ihr lieber jetzt als in ein paar Monaten. Das wird sie dann sicher nicht mehr so toll auffassen.

2