Hey! Habt ihr gute Tipps wie man sich motivieren kann ohne irgendwelche Videos zugucken und ist es normal das die motivation nach ca. 20min verfliegt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In dem du dir ein Ziel vor Augen setzt.

Will ich was erreichen, muss ich dafür auch was tun.

Wenn du dich nur quälst, ist das der Falsche weg und der Erfolg wird zwangsläufig ausbleiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Tage, da fällt es einen schwer hoch zukommen, da reicht auch der Kaffee am morgen nicht aus und irgendwie wird man den ganzen Tag nicht so richtig wach. 

Besser als Kaffee oder andere Koffeinhaltige Getränke kann aber Sport einen umengen an Energie geben. Wenn du Sport treibst nimmst der Körper viel Sauerstoff zu dir. Das Blut wird mit Sauerstoff versorgt und das wiederum hat zur Folge, dass du dich viel energiegeladener fühlst. Durch die neuronalen Botenstoffe Serotonin, Dopamin und Noradrenalin werden im Gefühlszentrum des Gehirns freudige Emotionen ausgelöst und parallel dazu baut der Körper Stresshormone ab.

Ich habe auch manchmal ein Motivationsproblem und denke ich bin viel zu müde und erschöpft für Sport, das würde mich noch schlapper machen. Aber das Gegenteil ist der Fall! Sport macht energetisch und wach! Wenn ich mir das vorsage, bin ich viel motivierter.

Es ist wichtig dabei seine Sportart zu finden, die einen am meisten Spaß macht und sich nicht zu Dingen zwingt, die einen gar nicht liegen. Mir persönlich bringt es schon meine Lieblingsmusik im Ohr beim joggen und mich mit meiner Sportfreundin nach dem Workout auf ein kühles Weizen zu verabreden. Motivation pur!:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Sport ist die beste Motivation, sich selbst zu beobachten, wie man besser wird

Die ersten paar male muss man sich durchquälen und danach sieht man die Verbesserung und wird dadurch motiviert

Oder andernfalls gute Musik, ich empfehle Kontra K, der macht sehr gute Musik für kraftsport oder kampfsport.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gorcam10
06.07.2016, 17:32

Kannst du mir ein Lied vorschlagen?

0

Setze dir ein Ziel und verknüpfe positive Gedanken oder Belohnungen mit dem erreichen des Ziels. 

Bsp.: Du hast eine Hausaufgabe auf auf die du eigentlich keine Lust hast. Versuche dein negatives Gefühl (kein Bock die Aufgabe zu machen) in ein positives zu verwandeln. Z.B. kannst du dir sagen, wenn ich jetzt diese Aufgabe mache, dann gönne ich mir danach mein Lieblingseis und den Rest des Tages kann ich entspannen oder machen was immer ich möchte weil die Aufgabe erledigt ist. 

Außerdem werde ich morgen in der Schule ein gutes Gefühl haben bei der Hausaufgabenkontrolle. 

Tipp 2: Fange sofort damit an, was du dir vorgenommen hast. Wenn es eine Aufgabe ist, die du nicht magst, dann sag dir, dass du sie nur für 5 Minuten machst. 

Wir Menschen neigen dazu Dinge weiter zu machen wenn wir sie einmal angefangen haben. Du trickst dich also selber aus. Musst du zum Beipsiel etwas aufräumen, dann sag dir ok ich räume nur 5 Minuten auf. Aus den 5 werden 10 und dann 20 und dann bist du fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?