Frage von LonelySeeker, 37

Hey habe beziehungsprobleme könnt ihr mir vil einen Rat geben?

Ich weiß das viele Menschen hier über Beziehungen reden und es ein altägliches Thema ist, aber ich finde gerade keine Entscheidung. Kurz zur Geschichte -> Ich und meine Freundin sind seit anderthalb Jahren zusammen und ich bin total ratlos weil ich weggezogen bin und es immer mehr Streiterei gab. Ich habe mir fest vorgenommen dass nie zu beenden weil ich immer vieles aufgegeben habe trz habe ich heute fast Schluss gemacht weil ich einfach verzweifelt bin. Ich liebe sie aber habe das Gefühl wir entfremden uns und Mir fallen Sachen auf die mich früher nie so gestört haben. Und nach einiger Zeit von Gedanken bin ich zwischen den Zeilen meiner Entscheidung es zu beenden oder weiter zu versuchen. Ich könnte sie nie verletzten und sie liebt mich über alles aber ich weiß nicht ob ich dass noch länger kann. Ich bin seelisch fertig und bräuchte ne stütze und das gibt sie mir gerade überhaupt nicht. Ich habe angst dass sie in den Drogen versinkt und sich zu ballert. Jetzt pennt sie beim freund den ich nicht kenne und habe meine Befürchtungen trz lässt es mich manchmal kalt wenn sie mit mir redet. Ich bin hin und her gerissen weil es einfach so ne schöne Zeit War die ich nicht aufgeben will aber nach einer Zeit kann ich nicht mehr und nach jedem Streit mehr kaputt. Sie verletzt mich mehr und mehr , ich sie aber auch und will dass nicht mehr. Ich steh am Rand der Verzweiflung und suche nun hier Rat was meine letzte Option sein sollte. Ich fühle mich zu ihr hingezogen aber will auch nicht mehr zugleich und habe angst dass sie jemanden findet der ihr mehr bieten kann als ich jemals könnte

Antwort
von Ostsee1982, 13

Ich habe mir fest vorgenommen dass nie zu beenden weil ich immer vieles aufgegeben habe

Das klingt in der Theorie schön aber so etwas kann man sich nicht vornehmen. Ein zwischenmenschliches Miteinander ist auch ständig in Bewegung, Ansichten und Einstellungen verändern sich das bleibt ja nicht festgefroren. Liebe alleine macht leider keine Beziehung da gehört noch viel mehr dazu seien das ähnliche/gleich Prioritäten, Ansichten, Werte- und Moralvorstellungen und Bedürfnisse. Was mir als erstes in die Augen gesprungen ist war ein scheinbarer Drogenmissbrauch von seiten deiner Freundin. Da liegt der Verdacht nahe, dass sie mit sich selbst in gewissen Lebensbereichen nicht zurecht kommt. Dann schreibst du, dass du für die Beziehung vieles aufgegeben hast, das ist nicht gut. Klar sollte man in eine Beziehung investieren damit sie wachsen kann allerdings in einem gesunden Rahmen, mit Maß und Ziel. Wenn ihr euch schon wegen jeder Kleinigkeit streitet und das mit konstruktiven Gesprächen nicht aus der Welt geschafft werden kann solltest du tatsächlich über die Sinnhaftigkeit der Beziehung nachdenken. Es soll ja nicht das Ziel sein eine Beziehung nur unbeschadet in den nächsten Tag zu bringen sondern soll langfristig funktionieren.

Kommentar von LonelySeeker ,

wir sind beide halt dickköpfig und mögen viele Sachen aber im Charakter so unterschiedlich

Kommentar von Ostsee1982 ,

Viele Sachen mögen reicht halt nicht für eine Beziehung.

Antwort
von Berchenline, 14

Das hatten mein Freund und auch mal wir haben geredet und es wurde wieder gut wir sind wieder eins :) zieht doch zusammen :)

Kommentar von LonelySeeker ,

ich ziehe nächstes jahr in ihre Stadt aber ich weiß gar nicht ob wir so weit sind ich würde sich schocken wenn ich dir sage dass ich 17 bin:) und sie nächstes Jahr im Februar 19

Kommentar von LonelySeeker ,

Es ist halt nur so schwer Grade diese Beziehung aufrecht zu erhalten

Kommentar von LonelySeeker ,

und wir reden ja immer und streiten uns um die dümmsten Sachen

Kommentar von Berchenline ,

Am besten ihr redet echt mal Klartext weil ihr macht euch beiden das Leben schwer ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community