Frage von lisalisalisa333, 34

Hey alle zusammen, Habe ein Problem seit 1 woche entlüfte ich meine heizung täglich mehrere stunden. Klempner hilft nicht. Was soll ich machen?

Der Klempner kam zu spät, da ich eine zeit angegeben habe wann ich zu hause bin, dieser ist zu spät gekommen und meinte dass ich die Heizung weiter entlüften soll.. das ist doch nicht normal oder? Hat gar nicht gemacht. Was kann ich nun tun? Mich beschweren ? Ich wohne in einer Wohnung mit mehreren mietern und habe den vermieter bescheid gegeben, dieser hat mir den Klempner gerufen.. der nichts getan hat und meinte dass ich ja keine Zeit habe und ist gegangen.. 

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von herakles3000, 26

Wen du mehre  stunden die Heizung entlüftets und der klempner (steht immer noch unter dem Heizungsbauer /Anlagenmechaniker). Ist das nicht  Das Problem des Heizkörpers sonder wird zb am automatischen belüfter oder zb an einem offenem Ausdehnungs Gefäss Liegen und nicht am heizkörper.Teil dem Vermieter mit das der Fehler nicht behoben worden ist und der Klemptner auch nicht an anderen stellen gesucht hat.zb ist es der Be und entlüfter am kessel mus er ausgetauscht werden ist das weil es eine offenens Ausdehnungsgefäss ist (offene Anlage)Kann es zu eine Geschloßenen Anlage gemacht werden. Bei soviel Luft mus ansonsten ein Großeses Loch in der Rohranlage sein.Dem vermieter Würde ich schriftlich mitteilen das es gar nicht versucht wurde  zu repariern und der Typ Sich nicht an Terminapsprache hält vordere vom vermiter  eine Heizungsfirma zu Reperatur an oder drohe schonmal mit einer mietminderung.Frage mal nach ob auf dem Dach ein Ausdehnungsgefäs ist wen nicht einfach mal erwähne das der vermieter wahrscheinlich ein noch nicht entdeckten rohrbruch in der wand haben könnte dan wird wohl schneller was passieren.

Antwort
von Miramar1234, 32

Kesseltemperatur min 60 Grad.Wasserdruck am Manometer etwa 2,5 Bar.Alle Heizkörper im Hause aufdrehen,überprüfen,das diese warm werden.Den am weitesten entfernten und am höchsten gelegenen Heizkörper entlüftest Du am Entlüftungsventil.Kommt Luft? Dann kommt auch Wasser.Zudrehen,fertig.Manometerdruck am Heizkessel prüfen.Ist dieser unter 2,0 Bar gefallen,bitte wieder auffüllen.Sind alle Heizkörper warm geworden,der Rücklauf fühlbar warm geworden(unteres Rohr)kann der Winter kommen.Ist ein Heizkörper nicht richtig warm,kann man auch diesen separat entlüften.Kommt weder Luft,noch Wasser,dann muß der Klempner ran.Liebe Grüße.

Antwort
von Mumoffline, 31

Die Frage ist eine andere, woher kommt diese ganze Luft ? Entweder ist zuwenig Wasser im Tank und man muss das Wasser nachzufüllen, oder irgendwo ist ein Leck.
Anderen Klempter anrufen und kommen lassen. Wenn du das Problem behoben hast, dann kannst ja immer noch sehen, ob du dich über den ersten beschwerst.
Aber ich würde zimlich schnell dahintergehen und das Problem suchen. Sollte tatsächlich ein Leck in der Leitung sein, kann der Heizkessel kaputtgehen.

Antwort
von lohne, 34

In der Heizung scheint Wasser zu fehlen. Stundenlanges Entlüften hilft da nicht mehr. Das Wasser muss am Kessel aufgefüllt werden.

Antwort
von kenibora, 33

Es kann auch der Fall sein, war bei uns so, dass die Heizanlage, d.h. im Heizraum komplett entlüftet werden muss und soll! Ein Installateur weiß das aber.....

Antwort
von KaeteK, 31

Nein, normal ist das auch nicht. Bist du Mieter? Wenn ja, dann schreibe deinen Vermieter an und bitte ihn, dass er das Problem löst. Meist muß man nur Wasser in der Heizanlage nachfüllen oder den Druck in der Heizungsanlage überprüfen/höher stellen. Der Installateur scheint ja keine Ahnung zu haben :-(

Antwort
von Sahaki, 25

Wenn "oben" die Heizung entlüftet, sollte im Keller auch das Wasser aufgedreht sein

Antwort
von mistertrollo, 23

Was denn jetzt? Mietwohnung? Eigenes Haus? Welche Probleme hat die Heizung denn? Bei so dürftigen Auskünften ist eine Antwort unmöglich. 

Antwort
von Baltion, 29

Dir einen neuen Klempner suchen und Ihn fragen ob er dir einen Luftabscheider einbaut dieser tut nämlich folgendes:

Text von einem Reflex Luftabscheider Exvoid-T

( automatischer Schnell-/Großentlüfter für
Heiz- und Kühlwassersysteme bzw. geschlossene, flüssigkeitsgefüllte        
Anlagensysteme. Armatur für die permanente Ableitung von
Gasblasen aus entsprechend hierfür im   
Hydraulik-/Rohrleitungssystem vorgesehe-
nen Hochpunkten oder Sammelstellen )   

und nein Luft in der Heizung sollte nicht sein.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten