Frage von HannaMiller, 63

Hey alle miteinander! Kann Literatur bei der Bewältigung von Lebenssituationen hilfreich sein Ich brauche bitte unbedingt Gründe die dafür und dagegen sind?

Antwort
von silberwind58, 36

Kommt drauf an,welche! Und welche Lebenssituationen?!Ich hab einige Bücher,die mir geholfen haben aber jeder hat andere Probleme und braucht andere Hilfe.

Antwort
von AngelSouls, 28

Natürlich.

Aber das tut so ziemlich jedes Hobby, ob es jetzt Sport ist oder malen, lesen oder schreiben..

Du bist für eine Weile abgelenkt und machst das, was dir Spaß macht. Das bereitet dir gute Laune.

Wenn du liest, kannst du in eine vollkommen neue Welt eintauchen. Nur die Zeilen und deine Fantasie sind die Grenzen, die du nicht überschreiten kannst.

Bücher können dir helfen, mit Situationen klar zu kommen, indem zum Beispiel genau die Situation im Buch geschildert wird, wie du sie grade durchlebst. Du selber entscheidest dann aus einer relativ neutralen Sicht, wie die Situation oder das Problem zu lösen ist, ohne selber was dabei zu riskieren.

Ich hoffe, die Antwort hilft dir weiter

LG, AngelSouls

Antwort
von hutten52, 11

Sehr hilfreich!

1. Literatur weitet deinen Horizont. Du lernst andere Menschen, Länder, Sitten, Zeiten kennen, ohne hinfahren zu müssen. Aus einem guten Roman kann man z. B. mehr über das wirkliche Leben in Italien erfahren als bei einer Pauschalreise in ein Hotel an der Adria.

2. Du lernst Lebensituationen kennen, die dir neu sind, z. B. Schicksalschläge, moralische Herausforderungen. Du kannst durchspielen, wie du handeln würdest, wenn es dich trifft.

3. Du lernst, dich besser in andere Menschen hineinzuversetzen. Damit siehst du die Welt nicht nur mit deinen, sondern auch mit fremden Augen. Ein Mädchen erlebt z. B., wie ein Junge die Welt, die Liebe etc. sieht.

4. Du findest Beispiele von Menschen, die dir erleichtern, deine eigene Persönlichkeit zu  entwickeln. Literatur fordert dich heraus, Urteile zu bilden: Was ist gut oder schlecht? Was ist ehrlich, unehrlich? etc.

4. In bestimmten Lebenssituationen kann Literatur trösten, ermutigen, aufmuntern, zum Lachen bringen. Literatur kann Lebenshilfe sein.



Antwort
von SebastianJohann, 32

Meiner Meinung nach ja...Z.B. in Coaching-Bücher oder ähnlichem werden (oder sollten) ja Erfahrungen beschrieben oder Tipps, die daraus entwickelt wurden.
Man profitiert quasi von den Erfahrungen und Erkenntnissen anderer nach dem Motto "Wieso einen Fehler machen, den andere schon gemacht haben?"

Kommentar von HannaMiller ,

Gibt es welche Gründe die dagegen sprechen?

Kommentar von SebastianJohann ,

Das hab ich überlesen^^

Natürlich gibt es die.
Du kannst die falschen Schlüsse für dich ziehen.
Du kannst auch irgendwann daran verzweifeln, weil du nichts passendes findest.

Du musst dich schon selbst kritisch hinterfragen, was du mit den Dingen, die du aus Büchern lernst, machst. Auch Bücher können einen schlechten Einfluss haben ;-)

Kommentar von Mignon3 ,

Ein bißchen nachdenken mußt du schon selbst. Wir können hier nicht komplett deine Hausaufgaben machen.

Antwort
von Schuhu, 27

Dafür sprechen die vielen Ratgeberbücher, die auf dem Markt sind.

Kommentar von Kindred ,

Viel relevanter sind Romane, die soziale Konstrukte etc. veranschaulichen.

Antwort
von Mignon3, 19

Ja, selbstverständlich kann Literatur bei der Lebensbewältigung helfen. Literatur ist Philosophie. Philosphie liefert Lebensmodelle unterschiedlichster Art. Oder anders herum: Philosophie ist sehr abstrakt bzw. Theorie. In der Literatur wird die abstrakte, theoretische Philosopie ins konkrete, praktische Leben "übersetzt" bzw. transportiert. Es gibt viele literarische Werke, die auf bestimmte Lebenssituationen eingehen und Bewältigungsvorschläge liefern - dazu wurden sie schließlich vom Schriftsteller/Dichter geschaffen. :-)

Deine Hausaufgaben mußt du selbst machen. Ich habe dir Hinweise gegeben. Gründe dafür und dagegen mußt du nun selbst finden, damit du etwas lernst.

Antwort
von Kindred, 18

Bücher vermitteln Wissen.

Und das ist sehr wichtig.

Antwort
von ichausstuggi, 12

Ja, natürlich!

Vor allem, wenn man/frau Texte mit Google sucht und diese dann durchliest. Nur so kommt der Mensch zu einem weiterentwickelten Bewusstsein und Wissen und kann dann ganz leicht und ohne Probleme die Hausaufgaben erledigen, die er/sie bekommen hat.

Dann brauchst du hier nicht rumjammern und andere User bitten, dir deine Aufgaben zu erledigen.

Leider wurde dieser Beitrag nach Beanstandung durch den Support wieder frei gegeben - so sinkt das Niveau dieser Seite erneut um ein paar Zentimeter :((

Kommentar von HannaMiller ,

Ist  diese Seite nicht extra für fragen erstellt worden, damit andere Leute  den einen helfen können?

Sagte ich das diese Frage für eine Hausaufgabe ist??

Kommentar von ichausstuggi ,

Wenn wer zu einem Thema Gründe pro und contra einer Sache sucht, dann ist es sehr nahe liegend, dass es sich um eine Hausaufgabe oder ein Referat etc. handelt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten