Hey :), lohnt es sich für mich (Schüler) ein Girokonto zu haben, bei nicht viel Geld?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Auf ein Giro bekommst du mir sehr sehr selten Zinsen oder ähnliches, also kann es sich nicht "lohnen" ;-) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist für Schüler ja kostenlos also warum nicht :) Dann ist das Taschengeld geben leichter und du musst dein Geld nicht sonst wo lagern :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist sehr sinnvoll:

  • Du kannst im Internet Sachen alleine bestellen
  • Umgang mit Konto & Karte wird gelernt
  • Du muss keine Bargeldbestände zu Hause lagern
  • Geld abheben an jeden Automaten (kostet manchmal aber)
  • Du kannst mit EC-Karte zahlen (geht schneller)
  • Du muss kein Bargeld mitnehmen (EC-Karte reicht)
  • Du kannst mit dem Konto sparen (auch wenn der Dragi die Zinsen auf 0% gesetzt hast, kriegst du immer noch mehr, als ein normaler Kunde)
  • Geld verschwindet dann nicht mehr :D

Ein Konto als Schüler ist gebührenfrei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin zurzeit auch Schüler (bis ende des Jahres) und für mich hat es sich wirklich gelohnt. Alles wird einfach viel bequemer und man muss nicht die ganze Zeit Geld rum schleppen... zB. muss ich bei McDonalds nicht mehr Schlange stehen da ich die Automaten benutze oder ich kann selber Sachen bestellen und muss nicht immer meine Mom fragen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst nur selbst entscheiden ob du ein Giro-Konto benötigst. Soweit ich weiß, gibt es das für Schüler aber häufig umsonst, von daher kannst du nicht viel falsch machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich lohnt es sich. Wenn du mal Geld vergessen hast, kannst du es dort im Notfall abheben. Ist doch praktisch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann sinnvoll sein. Viele Banken bieten für Schüler und Auszubildende kostenlose Girokonten an. Vorteile:

- Du lernst den Umgang mit Bank und Girokonto

- Du hast Schwarz auf Weiß, wann du wo wieviel Geld abgehoben hast auf den Kontoauszügen, und auch wer dir vielleicht wann wieviel überwiesen hat, z. B. als Geburtstagsgeschenk?

- Wenn dir das Geld locker in der Tasche sitzt, hast du mit dem Konto noch eine kleine Hemm- und Sparschwelle eingebaut. Statt sofort das Geld aus der Hosentasche für irgendwas Unnützes auszugeben, musst du erst mal zum Geldautomaten. Da bleibt so mancher Euro erstmal erhalten, statt spurlos für nichts zu verschwinden ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heutzutage lohnen sich Konten kaum noch. Als Schüler bekommst du zwar mehr Zinsen als ein Arbeitstätiger, jedoch springt da bei wenig Guthaben nicht viel raus. Wenn du dein Geld einfach nur "lagern" möchtest, ist ein Konto sehr zu empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es lohnt sich schon alleine darum, dass wenn du bei einer bank lange ein konto hast, du später sobald du geld verdienst auch sofort einen dispo bekommst wenn du dann einen brauchst. auch wenn es um einen normalen kredit geht, schaut die bank immer darauf wie lange du schon kunde bei ihnen bist. außerdem lernt man mit einem konto den umgang mit geld deutlich besser, da man auf dem kontoauszug immer gut sieht wie viel geld man ausgibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde das lohnt sich. Bevor ich kein Girokonto hatte, da hat meine Mutter mir immer mein Taschengeld in Bar gegeben, das haben wir aber auch manchmal vergessen. Seitdem ich ein Girokonto habe bekomme ich immer automatisch mein Geld und wir vergessen es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung