Frage von Maraisfluffy, 179

Hey :) Ich habe einen Welpen und würde gerne wissen welches Obst er essen darf und welches nicht. ?

Welches Obst darf ein Welpe essen?

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 36

Das gleiche wie der erwachsene Hund eigendlich auch, beim Welpen beginnt man allerdings erst mal mit den Üblichen 5 Obst und Gemüsesorten und arbeitet sich dann langsam hoch.

Apfel, Karotte, Rote Beete, Banane, Spinat

Ansonsten findest du in jedem Barfforum hilfreiche Listen.

Antwort
von Invert801, 81

im welpen alter erst mal gar kein obst. der magen ist noch zu empfindlich

später kanns mal ein stück banane sein. Nur nicht zuviel sonst müsst ihr mit nem Korkenzieher ran^^

Gemüse ist später auch kein problem. meine liebt möhren^^

Kommentar von friesennarr ,

Der Welpe kann ab dem Moment wo er von der Muttermilch weg ist auch mit Gemüse und Obstanteilen gefüttert werden. Besonders gerne haben sie Karotten und Himmbeeren.

Antwort
von annisimoni, 77

Meiner mag Gurke und Birne ohne Schale. Melone auch ab und zu. Aber Obst immer ohne Schale geben und für den Welpen am besten püriert, weil Hunde nicht auf das Verdauen von Obst und Gemüse spezialisiert sind. Der Hundemagen kann pflanzliche Zellen nicht aufspalten. Daher muss das der Mensch vorher machen. Und mit dem Obst nicht übertreiben, sonst gibt es Durchfall.

Absolut tabu sind Tomaten, Zwiebeln, Rosinen/Weintrauben und Zitrusfrüchte.

Antwort
von chantalkr, 84

Keine Weintrauben davon können Hunde sterben

Kommentar von eggenberg1 ,

welche  zwei unwissenden haben sich denn da verewigt ?

Antwort
von BellaBoo, 88

Schau mal hier...da hst du eine Liste

http://www.barfinfo.de/gemuse-obst-und-salatliste/

Kommentar von BellaBoo ,

was war daran bitte falsch ? Aber gut, begründen fällt sowieso vielen schwer.

Antwort
von SweetApple23, 70

Das kommt immer auf dein Alter an Früchte die Säure enthalten die Zitronen Orangen und Weintrauben sind nichts für ihn auch wenn er ausgewachsen ist nicht Bananen sollten für ihn kein Problem sein solange er davon auch nicht zu viel kriegt da er noch ein Welpe ist sollte er aber sowieso nicht so viel Obst kriegen im Internet gibt es auch super gute Tabellen was sie fressen dürfen und was nicht die kannst du dir natürlich auch mal anschauen

Antwort
von brandon, 12

Das Problem ist das Obst Fruchtzucker enthält. Davon kann ein Hund schlechte Zähne bekommen und andere Krankheiten. genauso wie bei Menschen.

Wenn überhaupt würde ich einem Welpen möglichst wenig davon geben.

LG

Antwort
von eggenberg1, 49

ein welpe  darf  außer weintrauben  de rauch  rosinen der sultaninen ,als die grtrocknete form   alles obst  essen- aber--  man gibt ihm wirklich nur sehr wenig  davn , denn bst enthält viel zucker und zucke rist nich t gut  für den hund -- ab und an mal ein stück reife  banane  der  ein stück apfel   ,aber auch ne möhre zum knabbern  --wenn er mag -  beeren darf er auch  aber eben keine weinbeeren

Kommentar von eggenberg1 ,

wer meint   was negatives  entdeckt zu haben , soll doch bitte  so  frei sein und sich dazu auch äußern   ,,viel. kann man ja noch was lernen !! alles andere ist einfach FEIGE !

Kommentar von 1Woodkid ,

Für die ganz DUMMEN hier..es geht um die Blausäure...!!!

Kommentar von eggenberg1 ,

so  so  und  in welchem OBST  ist  blausäure ??  ist die nicht  NUR  in den kernen vorhanden ??   also in pflaumenkernen der kirschkernen ``???oder eben auch  in  Mandeln

im übrigen   find ich es  sehr  hochnäsig  andere  als  "die ganz  dummen " zu bezeichnen  --eigentlich  schon ein kriterium  dich zu melden , weil es  eine beleidigung ist .


Kommentar von beglo1705 ,

Reg dich nicht auf eggenberg, du weißt ja: die ganz Dummen muss man nicht suchen, die kommen von ganz allein...

Antwort
von Shany, 78

Unserer mag sehr gerne Salatgurke als Gemuese

Obst eher keins?!

Kommentar von eggenberg1 ,

auch hier --was ist  daran falsch ??

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten