Frage von Hagenthor,

"Heutige Jugend"

Warum sagen viele Leute die "Heutige Jugend" sei unhöflich grüssen nie und so zeugs? Das stimmt überhaupt nicht. Jedenfalls nicht für alle. Alte leute sind manchmal auch voll die Rotzlöfel.

Warum sagen also viele die "Heutige Jugend" ist unerzogen?

Hilfreichste Antwort von schnubinski,
10 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Weil die Jugend heutzutage viel zu viele Rechte haben. Damals hast du respekt vor eltern und lehrern gehabt. Wenn du in der schule zu laut oder unfreundlich warst oder dir die ohren nicht geputzt hast, hat der Lehrer dir eine Strafe gegeben oder einen leichten Klaps oder Backfeife. Wenn du dann nach hause gekommen bist und es deinen Eltern gesagt hast, haben die dir direkt noch eine gegeben. Meinst du der Schüler macht dann sowas nochmal?

Wenn heute die Kinder ärger vom Lehrer bekommen, petzen es die kinder daheim und die Eltern sind am nächsten tag in der Schule und streitem mit den lehrern.

Die Jugendlichen heute haben es viel zu locker, auch gesetzlich gesehen. Sie werden "geschützt" und nutzen zu sehr ihre grenzen aus.

Ein bisschen strenge brauch jedes Kind, sonst wird es irgendwann in die falsche Laufbahn kommen. Ich habe als Kind auch ab und zu einen Klaps auf den Hintern (keine Backfeifen!) bekommen. Meinst du ich hätte es irgendwann wiederholt? Nie im Leben.

Ich bin auf keinen Fall für Schläge oder sonstiges, bei manchen Kindern reicht auch ein böser blick. Mir gehts nur um ein bisschen mehr Disziplin und mehr respekt vor autorität.

schunbinski

Kommentar von Hagenthor,

Wenn das mit dem klaps wieder eingeführt ist dann gibts tote lehrer. Das kannst du mir glauben

Kommentar von WillTell,

Stimme ich eigentlich auch zu, gewalt sollte natürlich keine Lösung sein. (Auch wenn so manch ein Lehrer oder Erzieher/ Betreuer so manch einem eine ballern könnte weils echt nicht ganz sauber ist was viele heute abziehen und das schon gekonnt mit 5+ :O, kommt natürlich irgendwo her aber das würde den Rahmen sprengen)

Eine Leiterin einer Schulkindbetreuung hat mir mal gesagt, dass sie früher mit 10 Kindern noch anfang der 90er auf alle eingehen konnte, jeden Geburtstag feiern und einmal in der Woche hat einer gesponnen.

Heute sind es über 50! Kinder die sie bekommt weil die Eltern ihre Kinder ob gewollt oder ungewollt abgeben und man kann sich nicht mehr um jeden kümmern und davon spinnen über die Hälfte.

Desweiteren ist man ab und zu dort hingegangen und um 16 Uhr war schluss. Heute gehts bis 19 Uhr und Samstag und in den Ferien ist geöffnet, die Eltern geben ihre Kinder den ganzen Tag ab und das obwohl bei jedem zweiten sogar jemand zu Hause wäre.

Die Zeiten haben sich gewandelt.

Kommentar von schnubinski,

JA nur meiner Meinung sollte die Jugend strenger erzogen werden. Ich meine, das ist schon richtig das schläge nicht immer auf alle situationen passt. Mir geht es hauptsächlich um die disziplin.

Was ich alles in der Schule gesehen habe. Bei den Lehrerinen die nicht soviel sagen konnten wurden diese so fertig gemacht und persönlich angegriffen ,dass einige heulend rausgerannt sind. Das kannst do nicht sein, dass schüler so weit gehen müssen. Die Lehrer sollten auch anders vorbereitet werden.

Ich hatte einige Lehrer bei denen es sofort still wurde als dieser in die Klasse kam. Bei dem hat keiner was gesagt, weil man genau wusste, dass wenn man z.b. über andere Witzen machen würde es sofort Ärger gäbe und Hausaufgaben vergessen gilt nicht. Alles hatte bei ihm seine Ordnung.

Ich finde Jugend hat es zu locker. Natürlich haben die Zeiten sich geändert, jedoch braucht jedes Kind klare linien.

Kommentar von Hagenthor,

ich finde schläge unangebracht. Was viel mehr bringen würde währe sie was machen zu lassen was körperlich anstrengend ist

Kommentar von Aronphoenix,

Hey, da haben wir nicht nur jemanden der sehr Gewaltbereit ist sondern auch jemanden der sich gegen die Verfassung stellt.

Oder wie soll man diese Aussage verstehen:

"Weil die Jugend heutzutage viel zu viele Rechte haben."?

Die Jugend von Heute hat die selben rechte wie die vor 50 Jahren, nämlich die, die durch Art.1-19 GG garantiert werden und vom Staat durgesetz werden dürfen. Du meinst also das dass ein paar Rechte zu viel sind?

Ich weis nicht ob du Kinder hast, aber wenn, dann sollte sich das Jugendamt mal um deine Familie kümmern. Zumindest denke ich das bei dem:

"Die Jugendlichen heute haben es viel zu locker, auch gesetzlich gesehen.".

Und nur mal so zu Info: Jeder Mensch in der BRD hat durch §32 StGB ein Notwehrrecht. Also kannst du gerne Lehrer werden oder Lehrern deine vorstellungen vermitteln und sehen was passiert wenn man die bei mir anzuwenden will.

Wenn du dann aus dem Knst wieder rauskommst, dann reden wir nochmal drüber.

Kommentar von WillTell,

Ich stimme ihm ja auch nicht zu was die Gewalt angeht aber DU musst dich hier nicht so aufspielen und jeden Satz auseinander futzenln. Was DU schreibst, damit bist DU natürlich im Recht doch jeder hier weiß was ER damit gemeint hat und damit bist DU neben das Ziel hier drüber hinaus geschossen.

Man sollte dich für diesen Kommentar anzeigen, nicht umgekehrt. Ich denke nicht das wir es hier mit einem prügelnden Idioten zutun haben und über seine vermeintliche Familie so zu sprechen ist ja wohl mal die Höhe. Eine Frechheit...

Kommentar von Aronphoenix,

Entschuldige bitte, aber er schreibt hier doch das er Gewalt in einige Fällen für angemessen oder sinnvoll hält. Und das ist numal etwas das man drehen kann wie man will, das geht nicht!

Egal wie "hilfreich" es bei der Erziehung sein muss.

Ich weis nicht ob man dich als Kind geschlagen hat, aber ich denke wenn das der Fall gewesen wäre, würdest du das nicht sagen.

Kommentar von Aronphoenix,

Und, ja du hast natürlich rehcht. Das war etwas heftig.

@schnubinski: Sorry, ich bin ja, anders als hier viele behaupten, anständig, auch wenn ich von der "Heutige Jugend" bin. Ich habe mich da etwas sehr darüber aufgereg, das du gesagt hast das Schläge irgendwo helfen würden.

Aber genau das tun sie nicht. Egal wie leicht, oder "hilfreich" sie erscheinen. Rede mal mit Menschen darüber die wirklich geschlagen wurden. Ich denke mal das ist nicht so "toll" wie man sich das aus erziehersicher sicht vorstelenb kann. Das sind straftaten ud ich denke jeder der seine Kinder schlägt oder das in der Vergangenheit getan hat (Und sei es vor 50 Jahren) war einfach mit der erziehung überfordert. Es gibt ja nun wirklich jede Menge Menschen die ohne schläge wesentlich "besser" sind als welche die mit schlägen aufgewachsen sind.

DIe ganze "Jugendgewalt" (die nicht so häufig ist wie in den Medien behauptet), kommt doch daher das die Jugendlichen mit Gewalt aufwachsen. Und diese Gewlat ist eben deutlich mehr als ein paar "klapse".

Kommentar von schnubinski,

Also ich bin kein Man ;) hihi Ich bin 21 und zähle mich auch nich zu der "Jugend" (falls ihr es mir erlaubt ;) )

Es tut mir leid, dass ihr so falsch verstanden habt. Ich war geschockt über die vielen Angriffe.

Also ich finde meine Familie sehr lieb. Ich habe mich von meinen eltern NIE geprügelt gefühlt. Ich weiß noch als ich mal das Taschengeld in höhe von 5 mark geklaut habe und mir Schnuckelzeug gekauft habe, hat mein Dad mir einen KLAPS auf den Hintern gegeben. Aber ich möchte betonen : NICHT GEPRÜGELT. Ich hatte niemals blaue Flecken oder Wunden. Das kam wirklich falsch an und als ich es mir nochmal durchgelesen habe hat es bisschen krass angehört was ich geschireben hatte... Sorry.

Mit den Gesetzen hast du wahrscheinlich recht. Es kam mir nur so vor. Vielleicht ist es eher so, dass die Lehrer vielleicht nicht mehr so viel tun können. In meiner Schule war es den Lehrern verboten die Schüler vor die Tür zu setzen weil sie dort nicht versichert sind. Ich finde die Jugendlichen können sich so viel rausnehmen. Ich finde das ist nicht gut für die Erziehung.

Kommentar von schnubinski,

Man = Mann

Kommentar von schnubinski,

und ich meinte ich zähle mich NOCH zur Jugen...mensch total unkonzentriert... kopfschüttel

Antwort von babyos,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

diesen spruch hat schon jede generation gebracht, selbst konfuzius war dieser meinung

Kommentar von AllesKnower,

Möglich, aber bei dieser Generation stimmt es leider wirklich !

Antwort von BornInMay,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich denke mal es gibt in jeder Generation "unerzogene" Leute. Ich für meinen Teil grüße eigentlich immer, wenn ich bei uns durch Dorf laufe (selbst Wildfremde ;) ) aber ich kenne auch viele, die das eben nicht so machen.

Es gibt auch total unfreundliche ältere Leute, die nie grüßen. Bei uns im Bus motzen die älteren Leute schon rum, wenn die kleineren Kinder mal drängeln, aber die denken eben auch nicht daran, dass sie selber früher (vielleicht) genauso waren.

So wird das wahrscheinlich immer weitergehen. Ich glaube, wenn ich mal 50 Jahre älter bin, laufe ich auch rum und rege mich über "die Jugend von heute" auf ;)

LG

Antwort von WillTell,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Darüber könnte man Bücher voll debatieren und diskutieren jedoch so nicht beantwortbar.

Fakt ist, dass man früher in einer Gruppe Kinder Jugendlicher sei es Kindergarten oder Jugendgruppe 10 - 15 Personen hatte wovon 5% gesponnen haben.

Heute sind es 50+ und 75% spinnen.

Ich würde sagen aufjedenfall haben sich die Zeiten negativ gewandelt im zwischenmenschlichen sozialen Bereich.

So über die Hand veranschaulicht eben, passt natürlich nicht immer.

Kommentar von Aronphoenix,

Woher nimmst du diese Zahlen?

Kommentar von WillTell,

Das war einfach mal nach Gefühl, was man so in den Jahren mit bekommt und von dutzenden verschiedenen Fachpersonal mit bekommt. Bitte entschuldige dich auch noch oben für deinen Kommentar bei Schnubinski.

Kommentar von Aronphoenix,

Gut, ich gebe zu da habe ich mich etwas zu sehr aufgeregt, das werde ich wohl machen, denn ich habe ja anstand. Anders als hier viele behaupten.

Aus meiner erfahrung kann ich sagen, das wenn überhaupt 10% der Jugendlichen so sind.

Kommentar von WillTell,

Ich habe schon erwähnt zu allererst, dass es eigentlich Sinnfrei ist darüber zu schreiben. Da braucht man eigentlich gar nicht bei dem Jugendlichen oder Kindern anfangen, sondern geich bei Eltern, Politik, Industrie und Wirtschaft, Lady Gaga und 2 Girls One Cup (falls bekannt) usw.

Im Grunde kann niemand etwas für nichts.

MfG

Kommentar von Aronphoenix,

Ich denke vor allem sollt eman da bei den Medien anfangen die dieses negative Bild verbreiten. Man hört ja imme rnur die negativ beispiele. Über die 15,5 Mio. Jugendlichen die die "normal" sind wir dnie berichtet. Wäre ja schlecht für die Quoten...

Aber du hast recht, über die ursache für die wirklich "schlechten" Jugendlichen kann man ewig streiten.

Antwort von Schokolinda,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

weil viele leute nur das ok finden, was sie selber machen. das fängt schon bei der mode an. die ältere generation tut die mode der jungen als spinnerei ab, als ob sie selber nicht ihre eigenen spinnerei gehabt hätte und sich über die altmodigkeit der eltern lustig gemacht hätte. genauso ist es mit sogenannter respektlosigkeit: die ältere generation denkt, dass sie sich mit recht gegen die eltern durchgesetzt hat. ihren kindern empfinden sie sich aber auch im recht und empfinden deren verhalten als unrechtmässige rebellion. früher war auch alles besser, weil man sich an schlechtes schlechter erinnert. recht haste, alte sind auch manchmal voll die rotzlöffel: der ganze dreck, der in der gegend liegt, wird nicht nur von kindern und jugendlichen weggeworfen. blöd angeredet wird man eigentlich auch nur von älteren leuten, denen man den haushaltsvorstand mit eingebautem rechthaben so richtig ansieht.

Antwort von Steinbock123,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Unhöfliche Menschen gibt es in allen Altersklassen. Ich persönlich habe die Erfahrung nicht gemacht, das Jugendliche besonders unhöflich sind. Häufig sind sie mit ihren Gedanken ganz woanders,und außerdem bricht mit kein Zacken aus der Krone, wenn ich sie zuerst grüße.

Antwort von antonczerwinski,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Bin heute mit dem Bus gefahren. Eine ganze Schulklasse vo 10-11jährigen ohne Ranzen, nur mit Sportbeuteln unterwegs, hatte die Sitze für sich beansprucht. Die alten (und damit meine ich wirklich alte Leute) mussten stehen, darunter eine etwa 75jährige Frau mit Blindenabzeichen und Blindenstock. Und Du fragst, warum viele Leute sagen, das die heutige Jugend unhöflich ist???

Kommentar von Hagenthor,

Jugend? Babies würde ich 10-11 jährige eher nennen. Wenn ich zur schule fahre dann stehe ich im Bus immer ausser es sind wirklich viele plätze frei was selten der fall ist

Kommentar von jupiter69,

ja schon, aber wer hat denn diese jugend so erzogen ? selbst wenn die menschen unhöflich geboren würden liegt es doch an der erziehung das zu ändern, oder irre ich mich ? ist es nicht eher die gesamte gesellschaft die für das verhalten der heutigen jugend verantwortlich ist....

Kommentar von Hagenthor,

Ich denke das kommt wirklich von der ganzen gesellschaft. Was wahrscheindlich auch einen einfluss hat sind die Ausländer wodurch sich viele gruppen gebildet haben und die verfeindeten gangs waren halt zueinander unfreundlich und man hat dann jeden als "gegner" angeschaut

Kommentar von schnubinski,

Ich habe letztens auch einem Mann geholfen zum Sitz zu kommen weil er einfach wackelig war und er war sowas von erstaunt, dass junge menschen ihm helfen, dass wünschte er sich so oft.

Ich habe mich für meine Generation fast geschähmt. Nicht alles ist halt selbstverständlich :(

Kommentar von Schokolinda,

in einem rudel sind so ziemlich alle altersstufen unhöflich oder bist du noch nie mit einem kegelclub zug gefahren? die hört man noch 2 wagen weiter. man muss sich sein recht auch mal selber verschaffen. wenn man als erwachsener zu einem 10jährigen sagt, er soll mal bitte den sitzplatz frei machen, dann hat man auch nicht gleich ein klappmesser im wanst. mir wurde auch schon mal blöd geantwortet auf die höflichkeitsfrage nach dem freien sitzplatz. dann hab ich ne ansage gemacht und saß auf meinem platz.

Kommentar von Aronphoenix,

Fragen wir doch mal so: Wollten die alten denn sitzen? Haben die gefrag?

Wenn ich im Bus sitzte stehe ich gerne auf, wenn man mich Fragt. Und hinsetzen tue ich mich auch nur wenn ich länger fahren und viele plätze frei sind.

Antwort von kochstuebchen,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

es gab früher auch schon viele unerzogene gören. aber heute ist es besonders schlimm.aber schuld sind oft die eltern, die teilweise keine lust haben, sich mit erziehung auseinander zu setzen. früher bekamen die kids ein vernünftiges pausenbrot mit, heute geld für fastfood.

Kommentar von onename,

Ist auch nicht bei jedem so.Wenn die Kinder wirklich vernünftig sind dann kaufen sie sich auch was richtiges zu Essen.

Kommentar von schnubinski,

und damals gabs kein TV sondern fangen spielen und Seil springen bis die lunge wehtut von der frischen luft.

Kommentar von kochstuebchen,

auf alle fälle kommt die ältere generation besser mit den problemen des lebens klar, da sie gelernt haben damit umzugehen.

Kommentar von onename,

Ja,heute gibts nur noch Internet.

Kommentar von Aronphoenix,

Bei der "alten" Generation hat man in der erziehung aber scheinbar deutlich mehr falsch gemacht.

Denn sonst würde die nicht von einigen wenige auf alle schließen. Ich nenne sowas Verleumdung (Auch wenn es jur. keine ist, aber beleidigend ist es nunmal. Und wahr schon gar nicht).

Ich mache sowas nicht und ich gehöre zu der angeblich so schlimmen Jugend.

Auch werden die meisten Straftaten von der Generation begangen die sich immer so über die Jugend aufregt. Voher das wohl kommt.

Antwort von jupiter69,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

das war schon immer so, auch früher, manche "ältere" haben vergessen wie sie früher selbst waren. des weiteren neigen die meißten zu 90 % von sich selbser auszugehen, also den wissensstand den sie jetzt haben. deswegen gibt es hier leider auch unhöfliche antworten, weil daß, was manche zu wissen glauben doch "allgemeinwissen" sei. dabei finde ich viele fragen interessant statt dumm. steh einfach drüber und wisse das es auch verständnisvolle menschen gibt, du mußt nur manchmal besser darauf achten.....so wie wir auch mal auf die jugend hören sollten

Antwort von asmodii,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Naja, das zeigt sich doch schon gerade bei dir. "Rotzlöffel" ist wohl kaum angemessen für einen Erwachsenen. Sicher gibts genug Jungs und Mädels, die höflich und hilfsbereit sind, aber im Schnitt gibt es einfach zu wenig davon. Das ist aber kein Problem von Heute sondern gab es schon immer.

Kommentar von Hagenthor,

ich habe nur die rotzlöffel genannt die es wirklich sind^^ Und das ist wohl 1% der Rentner

Kommentar von kochstuebchen,

schließlich gibt es auch viele ältere die einfach nur zum ko.zen sind.

Kommentar von Aronphoenix,

Woher nimmst du denn eigentlich diesen "schnitt"?

Hat das Statistisches Bundesamt oder eine anerkannte Organisation da mal ne Statistik erhoben die ich nicht kenne oder wie kommst du dazu sowas unverschämtes zu behaupten?

Kommentar von asmodii,

Den Schnitt ziehe ich aus meiner Lebenserfahrung und die war nun mal nicht gut. Sorry, dass es dir nicht passt. Werd demnächst drauf achten, dass ich "Aronphoenix"-konform schreibe ^^

Kommentar von Aronphoenix,

Nein, das brauchst du nicht. Du solltest "Gesellschaftst-Konform" schreiben :D

Was mich stört ist das du das alles verallgemeinerst und damit alle in eine Schublade stckst.

Du magst sicher Lebenserfahrung haben, vielleit einees was nicht gut war, aber du musst bedenken: Egal wie viele Jugendliche du kennst, es werden sicher nicht genug sein um über ca. 15.580.000 andere urteilen zu können.

Ich kann ja auch nichtbehaupten das die "alte" Generation nur aus verbrecher besteht, weil die Meisten Straftatn von Leuten über 18 begangen werden.

Antwort von Carina2432,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Keine Ahnung.

Schon immer haben sich die älteren Leute über die Jugend aufgeregt, war so und wird auch immer so bleiben.

PS: Guck dir mal die oberen aus der Römerzeit stammenden Sprüche an: http://www.gierhardt.de/schulsprueche.html

Antwort von lnSaNe,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

weil es einfach so ist. die jugend hat keinen respekt mehr.

da werden menschen wegen 10 cent ermordert oder andere tot geprügelt weil sich einer beschwert das die zu laut musik hören

Kommentar von onename,

Ja sicher ist das so,aber das ist doch nicht bei allen Jugendlichen so.Es gibt auch welche die sind Rücksichtsvoll und machen sich noch was aus Schule und dem leben.

Kommentar von asmodii,

Im Großen und Ganzen ist die Jugend heute frech und großmäulig. Ausnahmen sind natürlich immer dabei.

Kommentar von Hagenthor,

hoho ja klar das ist die Jugend. Das ich nicht lache. Des ist vielleicht 1% aller jugendlichen aus ostländern

Kommentar von asmodii,

komisch, dass du das mit den Ostländern in Verbindung bringst.

Kommentar von onename,

Es sind mehr als 1%.Ich glaube es sind viele Jugendliche dabei die aus Familien kommen,die selbst keine Perspektive haben.Wo die Eltern arbeitslos sind oder ähnliches.(Sicher gibt es auch schlimme Jugendliche die aus reichen Häusern kommen)

Kommentar von Hagenthor,

genau ich meine nicht grundsätzlich ostländer. Aber mal erlich: In der schweiz sind 70% der Gefängnisinsassen Ausländer

Kommentar von lnSaNe,

in meinen augen sind es auch größtenteils nur ausländer, zumindest was das abstechen von leuten angeht. die sind immer die ersten die das messer draußen haben und einen dumm anmachen.

und das allerschlimmste ist, das man sich das in seinem eigenen land gefallen lassen muss

Kommentar von panfulolli1,

Wie ausländerfeindlich kann man nur sein ? Es heißt immer " 40% ALLER STRAFTATEN VON JUGENDLICHEN WERDEN VON AUSLÄNDERN BEGANGEN" - jedem normalen Menschen würde auffallen, dass zu den 100% noch 60% fehlen, die dann wohl logischerweise von Deutschen begangen werden.

B.Z.W. :

Ihr habt alle möglichen Länder kolonialisiert, ohne Rücksicht auf Eingeborene zu nehmen. Ihr habt ihnen eure Religion und eure "Kultur" aufgezwungen, nur weil ihr gedacht habt ihr wärt besser oder zivilisierter. Ohne Rücksicht auf Verluste. Wer Widerstand leistete, wurde abgemetzelt. Nun wollen ein paar Ausländer einfach nur friedlich hier leben und manche wenige werden eben gewalttätig und ihr fühlt euch eingeengt in eurem Land.
Und wie reagiert man wieder darauf? Abschiebung oder wieder eiskalte Abschlachtung. Wohin soll das führen ?

Kommentar von Aronphoenix,

Naja, das muss ja nichts heisen. Das bedeutet nur das mehr ausländer zu gefängnis verurteilt werden. Villt werden viele Schweizer freigsprochen.

Traue nie einer Statistik die du nicht... naja, du weist schon :D

Kommentar von panfulolli1,

Woher kommen solche dummen Vorurteile ? Nur weil man aus einer Familie kommt, wo die Eltern arbeitslos sind, muss das nicht heißen, dass man ein "hoffnungsloser Fall" ist und am Rande der Gesellschaft steht bzw die ach so schlimme Jugend bildet.

Ich komme auch aus solch einer Familie und bin Klassenbeste!

BAZINGA!! ^^

Antwort von panfulolli1,

***** "Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer."***** -Sokrates (um 469 v.Chr - 399 v.Chr)

Unsere Jugend ist heruntergekommen und zuchtlos. Die jungen Leute hören nicht mehr auf ihre Eltern. Das Ende der Welt ist nahe. -Keilschrifttext aus Ur, Chaldäa, um 2000 vor Christus

Das nennt man Topos und es existiert schon seit 2000 Jahren, wahrscheinlich schon länger. Wenn ich 50 Jahre alt bin ,werde ich wahrscheinlich auch über die "Jugend von heute" lästern. Nehmt sie so hin, wie sie ist. Sie wird bald die Welt regieren und fertig. Akzeptiert das anstatt euch sinnlos aufzuregen! ;)

Antwort von Chris7,

Ja is so abert das legt sich mit der Zeit.

Antwort von Nicat94,

Weil irgendwelche " Gangsta " mit ihrer "Gangstamusik" auf den Straßen abhängen und "chillen" :-D

Kommentar von Hagenthor,

hat doch nix mit unfreundlich und unanständig zu tun^^

Antwort von THJ1991,

Ich denke mal,weil einige Jugendliche wirklich keinen Anstand haben.

Antwort von wueselduesel,

Warum sagen viele Menschen, dass es einen Gott gibt oder dass Sarrazin recht hat oder dass der Kapitalismus gut ist????

Antwort von caleforniagirl,

Die Jugent hat sich verändert zum guten und zum schlechten

also die alten leute leben wahrscheinlich noch in ihrer zeit

Antwort von FilmFilm,

Leider stimmt es zum großen Teil doch.

Kommentar von Hagenthor,

hast du ein Beispiel?

Kommentar von kochstuebchen,

früher sind die jugendliche für alte leute im bus aufgestanden. heute sitzen sie auf ihre jungen Ä.schen, und rühren sich nicht vom fleck. das war nur ein beispiel.

Kommentar von onename,

Ist aber auch nicht immer so.

Kommentar von Hagenthor,

Wenn ein alter kommt und fragt ob er sich hinsetzen darf dann steh ich auf. Aber ich schau mich nicht andauernd um ob irgendwo eine person steht die nicht gut stehen kann

Kommentar von panfulolli1,

Ich persönlich stehe für ältere Menschen nur auf, wenn die Ubahn rappelvoll ist und er/sie gebrechlich wirkt. Ich laufe den ganzen Tag mit meiner schweren Büchertasche rum und muss dann für Mitte 60er im Jogginganzug aufstehen ??? Absolut veraltete Sitten.

Kommentar von asmodii,

Die Kids hier bei uns im Dorf. Wenn ein 12-jähriger Erwachsene blöd anmacht, dann möcht ich doch meinen, dass es respektlos ist. Und peinlich noch dazu.

Kommentar von FilmFilm,

Ich wohne in einem Haus mit 135 Mietern. Mir ist aufgefallen, dass gerade die jüngeren Leute nicht grüßen und von Türen aufhalten noch nie etwas gehört haben. Neulich kam ich bei strarken Regen mit einem Karton zum Hauseingang und war total durchnässt. Die drei Jugendlichen haben mir den Weg versperrt und mir nicht die Tür aufgehalten.

Kommentar von Aronphoenix,

Und von diesen 3 schließt du also auf die ca. 15.600.000 anderen Jugendlichen in der BRD?

Da hat man der "alten" Generation ja wirklich begebracht keine Vorurteile zu haben, echt, toll...

Antwort von wondercat,

Vllt weil die Kinder früher doch besser erzogen waren.

Kommentar von panfulolli1,

Dann sind doch aber die Erwachsenen Schuld !

Antwort von doominoo,

weil die alten früher anderst waren...

Antwort von AllesKnower,

Weil es nun mal so ist !

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten