Frage von DerLouser123, 139

heutige Beziehungen zum Scheitern verurteilt?

Hallo. Ich stelle mir grad die Frage ob es heut zu tage nicht mehr möglich ist eine Beziehung zu Führen die für immer hält? meine Freundin machte vor 5 Wochen Schluss und ich wollte am liebsten für immer mit ihr zusammen sein, hatte so viele Zukunft Vorstellungen.. und jetzt ist halt alles kaputt.. und ich Frage mich ob es mit dem alter (16/17 Jahre) überhaupt möglich ist eine Beziehung einzugehen die für immer hält. ich fühle mich als könnte ich nie mehr eine eingehen weil ich einfach weiß sie wird nicht für immer halten. außerdem hab ich durch meine letzte Beziehung ein paar Komplexe in Sachen "Freundin geht sowieso Fremd" und bin überhaupt gar nicht über sie hinweg und weiß auch nicht ob ich über sie hinweg kommen kann.

Ich bin zwar erst 16 (noch diesen Monat 17) aber Trotzdem hätte ich gerne eine Beziehung gehabt die für immer hält. das hat jetzt nicht geklappt und irgendwie weiß ich das ich keine Beziehung mehr will weil ich nie mehr so Verletzt werden will. diese Schmerzen sind schlimmer als alles Vorherige in meinem leben und ich will das wenn diese Schmerzen vielleicht vorübergehen nie mehr Spüren müssen und wünsche sie auch niemand anderen. ich geh daran im Moment so Kaputt das ich mich schon nach Kliniken erkundige.

ist es in dieser Übersexualisierten heutigen zeit überhaupt möglich so eine ewige Beziehung zu Führen? ich Verzweifle an der heutigen zeit.

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von SeBrTi, 54

Eine Beziehung mit 16 "für immer" zu führen kann vorkommen, jedoch wirklich selten. 

Diese Schmerzen haben alle die mal ein Ende einer Beziehung erlebt haben, gehabt. Jeder geht natürlich anders damit um, ich selbst dachte ich sterbe. Jetzt 10 Jahre später sehe ich das alles als Erfahrung. Hätt ich die 4-5 Beziehung nicht gehabt und hätte ich nicht solche Schmerzen empfunden, die idioten von Freunden nicht gehabt, die Dramen und steiterein, würde ich nicht wissen was für ein Glück ich jetzt mit meinem Partner habe und würde manche Sachen whsl als selbstverständlich sehen. 

Ja es tut weh, aber es geht vorbei, du kannst auch nicht vor der Liebe weglaufen. Sonst verpasst du evtl doch die liebe die für immer halten könnte.

Nun meine Cousine und ihr Freund haben sich mit 16 kennengelernt, mit 20 geheiratet und sind jetzt immer noch glücklich und erwarten nach ca. 10 Jahren ihr erstes Kind. Ja auch das gibt es. 

Lecke deine Wunden und sprich dich aus, lenke dich ab und verwöhne dich. Es ist (meistens) nur jetzt  so schlimm. Aber sobald du neue Leute und Mädchen kennenlernst wirst du schon drüber hinweg kommen 

Antwort
von randomhuman, 26

Ich führe meine Beziehung (schwul) seit fast 3 Jahren und bin erst 17 also langanhaltende Beziehungen in diesem Alter sind durchaus möglich aber auch seltener. 

Wie alles in einer Beziehung abläuft kann man natürlich nie vorhersagen aber so ist das nun mal und es gibt so viele Menschen auf dieser Welt. Auf jeden Fall darfst du nicht in dem Schmerz versinken aber am Anfang ist das immer normal, dass man gekränkt ist. Trotzdem findest du bestimmt wieder jemand neues. 

Viel Glück ;)

Antwort
von BlaBlaBlub19, 29

Denke ich mir auch manchmal. Wenn ich daran denke das meine eltern sich mit 16 kennengelrnt haben, zusammen gekommen sind und noch immer verheiratet sind muss ich schon lächeln. Eine Beziehung die für immer hält - schon ne schwere Sache heutzutage. Ich glaube es liegt einfach daran das man gar nicht richtig " kämpft " für die Beziehung. Es wird sofort Schluss gemacht, schade eigntlich. So viele menschen machen Schluss weil sie angeblich keine Gefühle mehr für den anderen haben - sowas kommt mal vor! Wenn die Beziehung nicht mehr durch die rosarote Brille erstrahlt, kann es etwas eintöniger werden - heißt aber nicht das man den anderen nicht mehr liebt? Die Beziehung wird einem zu selbstverständlich und hat am ende vielleicht für den anderen keinen Wert. Aber glaubt mir,  der der Schluss macht, kommt IMMER (egal wie, weshalb) wieder angekrochen....

Antwort
von ShadowStormEyes, 33

Es lässt sich nicht abstreiten. Ich kenne viele Ehepaare, die sich früher mit 14/16 gefunden haben und immernoch glücklich verheiratet sind.
So etwas wirst du im 21 Jhd. sehr selten bis gar nicht mehr finden, da jeder ausgetauscht wird sobald eine bessere Person kommt.
Es gibt auch wenige die es ehrlich meinen, eine sehr langfristige Beziehung einzugehen. Da bist du und ich eine der wenigen.
Ein weiteres Problem ist es auch, dass die Gesellschaft die Ehrlichkeit als Schwäche ansieht. Im Gegenzug werden die Arsc*l*cher in den Himmel gehoben.
Ich denke so etwas gibt es nicht mehr und wenn dann sehr sehr selten. Und so was wie die "wahre Liebe" auch nicht, da jeder wie ein kaputtes Teil ausgetauscht wird.
Aber Kopf hoch, es kommen bessere Zeiten. Lenk dich am besten mit deinen Hobbys ab.
Mir ging es erst vor paar Monaten nicht anders. Aber sie es so, wir sind einfach überqualifiziert ;P

Antwort
von Kekslordisimus, 76

Das Problem ist das viele mit 16 (bei Mädchen etwas Jünger)  immer noch ihn einer Probier Vase stecken und ab da langsam wieder rauskommen. Da gibt es mal eben eine Wochenendbeziehung und dann ist Schluss. Wer da wirklich große Gefühle reinsteckt lebt mit einem sehr hoen Risiko sehr verletzt zu werden.

Ihn einem alter von 16 sind wirklich feste Bezihungen selten. Ihn einem höherem alter werden die Beziehungen auch länger halten aber voherst würde ich aupassen und damit rechnen das es auch scnell wieder vorbeigehen kann.

Kommentar von Kekslordisimus ,

Ach ja und colles Pofilbild machs wie er ne Tasse Kaffe hilft :D

Antwort
von NorwinSchneider, 14

Weißt du warum Beziehungen und Ehen heutzutage zum Scheitern verurteilt sind?

Ganz einfach: Wir Menschen werden immer egoistischer. Wir Menschen wollen glücklich werden aber nicht glücklich machen. Dann kommt noch hinzu das die Medien uns vorgaukeln wie die Beziehungen ablaufen sollten. Man sieht da eine Traumfrau und hier einen Traumprinz und so denken viele das auch sie diesen Traumprinz finden könnten der sie irgendwann mal glücklich macht. Deswegen wird sich wieder so oft getrennt da die meisten nach dem "richtigen" oder der "richtigen" ausschau halten, dabei vergessen sie das Liebe nicht geboren sondern gemacht und aufgebaut wird. Meiner Meinung nach ist es auch noch so das es den Leuten Sexuell langweilig wird immer mit dem gleichen Partner zu schlafen und deswegen auch die Lust verlieren, da sie ihren Trieben so ausgeliefert sind und nur an das eine denken.

Ich hoffe für dich das du eine Partnerin findest die auf dem Boden geblieben ist und der auch etwas an dir liegt.

Pass auf dich auf.

Antwort
von HalloRossi, 20

Ihr seit viel zu jung! Du sollst dich jetzt erstmal austoben und Spaß haben, sonst werdet ihr das später bereuen! Und in frühestens 10 Jahren schaust du dich dann nach einer Beziehung " für immer" um

Antwort
von VyaneCansino, 31

Ich denke schon das es geht. Meinen erste Beziehung hatte ich mit 14 und bin mit ihm jetzt seid 4 Jahren zusammen. Wir können uns nicht vorstellen jemals ohne den anderen zu sein. Wenn du die Richtige findest wird sie dich nicht so schnell verlassen, selbst wenn es mal schwere Zeiten gibt :)

Antwort
von SJ7IFVQ5, 19

Wie lange war die Beziehung?
Was war der Trennungsgrund?

Ich denke heutzutage hält manches schon für immer allerdings ist da Kommunikation und verzeihen wichtig...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community