Frage von HaellerJenni, 181

Heute wurde ich von einen fremden Hund gebissen: Muss ich zum Arzt?

Antwort
von Schwoaze, 97

Mensch! Bist Du geimpft? Und weißt Du, ob der Hund geimpft ist - gegen Tollwut?  War der Besitzer dabei, oder wie war denn das?

Antwort
von tierliebe2001, 84

Auf jeden Fall!!

Die Wunde muss desinfiziert werden! Besonders bei Tierbissen ist ein Arztbesuch sehr wichtig! Direkt morgen hingehen! :)

Antwort
von stey1954, 73

Schnellstens in die Notaufnahme! Warte nicht bis Morgen. Tollwut ist eine tödliche Virus-Krankheit (Gehirnentzündung), Ebola ist nichts dagegen. Du spielst mit Deinem Leben!!!!

Auto, Taxi, Helikopter - was auch immer, aber gleich hin, Mensch????

lG

Antwort
von eggenberg1, 38

mit hundebisse unbedingt IMMER SOFORT ZUM ARZT--  HÖCHSTE INFEKTIONSGEFAHR.  tierr habe nie   wirklich  saubre  zähne--  de rmensch gehört  da auch dazu --  darum bisse - auch  vom menschen unbedingt  sofort  behandlen lassen

deinen wunde ist offen  kein kratzer -  das ist  gefährlich --

und  find  den  namen des besitzers heraus --der muß  für den bis  aufkommen  durch seinen hundehaftpflichtversicherung .

ansonsten wirst du die behandlung  evtl sogar  sleber bezahlen müssen, weil die kasse sie nicht übernimmt !

was dich aber nicht abalten  darf  ärztloche hilfe in anspruch zu nehmen !

Antwort
von sleepy55, 69

Besser wäre es. Aber auch dann, wenn es der eigene Hund war.

Antwort
von kenibora, 51

Ja auf alle Fälle! Oder bist Du schon geimpft?

Antwort
von gutefragenet777, 65

Ja, zum Arzt und zur Polizei, wenn du den Besitzer kennst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten