Frage von 123Vari321, 76

Heute verkünden wir die Schwangerschaft habt ihr Tipps?

Ich (17) und mein Freund (22) haben beschlossen das Kind zu bekommen heute Beichten wir es unsere Eltern beim Abendessen in einem Restaurant. Über das Finanzielle, Wohnung bzw. Haus brauchen wir uns keine sorgen machen haben alles schon geplant wie wir es machen das ich nach meinem Mutterschutz gleich wieder arbeiten werde und er in elternzeit geht. So wie würdet ihr das den Eltern erklären? Ich hab so Angst weil mein Vater eher einer ist der gerne ausrastet

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 13

Hallo!

Ich würde es nicht auf die "gewollt witzige" Tour machen, sondern ganz sachlich und nüchtern. Würde sie auch nicht beim Abendessen damit konfrontieren & mit dem Essen einlullen, sondern das zuhause ansprechen. Da hat dann auch jeder genügend Freiräume, um das erst mal sacken zu lassen --------> ist ja keine Botschaft im Sinne von "ja, wir sind dem Tennisclub beigetreten" oder "wir haben uns ein neues Auto gekauft", sondern eine ganz andere Liga. 

Gerade wenn deinem Vater leicht die Hutschnur reißt bzw. er unbeherrscht ist wäre es sinnvoll, ihn zuhause anzusprechen.. nicht dass er im Restaurant ausflippt. Es gibt leider immer wieder Choleriker, die ihr eigenes Temperament auch in der Öffentlichkeit nicht im Griff haben & für die es nicht shclimm ist wenn se öffentlich austicken. Muss aber nicht sein.

Macht es zuhause & plant auch nicht alles im Voraus -------> das Leben ist in den wenigsten Fällen "planbar".

Alles Gute!

Antwort
von Schwoaze, 30

Gute Idee mit dem Restaurant. Da wird Dein Vater eine größere Hemmschwelle haben, um auszurasten.

Sollte er sich dennoch daneben benehmen, könnt ihr ihn entweder ignorieren und mit der Mutter reden oder schlimmstenfalls, einfach gehen.

Antwort
von Strolchi2014, 46

Ich würde es nicht im Restaurant machen. Wenn dein Vater dann ausrastet, bekommen es die anderen Gäste mit. Macht es daheim .

Und ich würde nicht so voraus planen. Das wird sowieso nix.

Antwort
von Feuerherz2007, 34

Ich würde das Abendessen dann eher daheim durchführen, denn wenn der Choleriker in einem Restaurant ausflippt, kann das unangenehme Folgen für die ganze Truppe haben. Ich würde die Schwangerschaft dann mit leiser Musik und im Rahmen eines von euch durchgeführten Gesangs verkünden, einer Art Sprechgesang, um die Stimmung wie seinerzeit in Bethlehem herbeizuführen.


Antwort
von XC600, 9

und wie ist es verlaufen ? wie haben sie es aufgenommen ?

Kommentar von 123Vari321 ,

Meine mum redet nur noch von Abtreibung mein Vater und seine Eltern sagen es ist unsere Entscheidung. Seine Eltern stehen hinter uns meine nicht

Kommentar von XC600 ,

oh , das tut mir leid für dich/euch ..... grade deine Mutter sollte jetzt deine engste Verbündete sein und dich unterstützen ..... ist ja normalerweise auch so wenn der erste "Schock" verdaut ist .... vielleicht braucht sie einfach ein paar Tage um sich dran zu gewöhnen , ich hoffe es sehr und wünsche dir viel Glück .... lass dir bitte in deine Entscheidung nicht reinreden und bleibe stark ..... wenn du dein Kind bekommen willst dann tu das auch :) :)

Antwort
von Repwf, 28

Dann würde ich es nicht im Restaurant machen!

Antwort
von beangato, 40

Ihr könnt sie ja so begrüßen:

Hallo, baldige Großeltern lasst Euch das Essen schmecken. Oder so in der Art.

Wenn Dein Vater dann ausrastet, steht Ihr auf und geht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community