Frage von JudithLa, 112

Heute nacht die Wahl der Usa stimmt es das wenn der Kerl gewinnt das es bald krieg gibt?

Heute nacht ist ja die Presidenten Wahl der USA , viele sagen mir das es bald krieg geben wird..solangsam bekomme ich es mit der große Angst Zutun

Antwort
von staffilokokke, 50

Das weiß man nicht. Er ist ja Berufsanfänger und somit unberechenbar. 
Allerdings kannst Du Dir ja mal Gedanken darum machen, was alles in den Jahren passiert ist, als Clinton  Außenministerin war. Auch nicht schön. 

Antwort
von Rotrunner2, 52

Alles ist möglich. Man sollte es aber gelassen sehen, denn ändern können wir es sowieso nicht. Und Clinton ist in der Frage auch nicht viel besser.

Also, es kommt wie es kommt, ist doch schön wenn man sich überrasche lassen kann.

Kommentar von JudithLa ,

Auf so eine Überraschung freue ich mich ganz sicher nicht. 

Kommentar von Rotrunner2 ,

Du mußt das Leben eben nehmen wie das Leben eben ist, dass sagte schon mein Großpapa und der war Optimist.

Kommentar von JudithLa ,

Ja sollte ich vll mal lernen zu verstehen.

Kommentar von Rotrunner2 ,

Das schaffst du schon. Aus jeder Situation muß man immer das Positive annehmen :) Macht das Leben etwas leichter.

Antwort
von Kontaru, 42

Also Hier eine Statistik:

http://www.society-error.org/wp-content/uploads/2013/04/uswa1.png

Auf dieser sehen wir die Schulden der USA, lustiger weiße wurden es immer mehr dann zack ein krieg und sie hatten kaum noch schulden. Wenn die Statistik Recht behält dauert es vl noch 1-10 jahre. 

Antwort
von Ewwas17, 52

Naja, sicher ist das keinesfalls. Aber es würde mich auch nicht überraschen. Und mit der Angst krieg ich's auch zu tun, wenn ich mir vorstelle, dass der Typ Präsident wird...

Antwort
von Velodogs, 16


......viele sagen mir das es bald krieg geben wird..


Du hast offensichtlich reichlich dumme Menschen um dich......, oder zumindest welche die nicht in der Lage sind sich vernünftig zu informieren.

Clinton ist diejehnige, die vom Großteil der US-Hochfinanz, der Ölindustrie und der Rüstungsindustrie massiv unterstützt wird...., also von genau denen die von weiteren militärischen Eskapaden erheblich profitieren würden.

Clinton hat als Außenministerein die militärischen Aktionen der USA im nahen Osten mitgetragen und schon angekündigt, daß alles weiter so wie bisher laufen soll.

Clinton hat ebenfalls den Konfrontationskurs gegen Rußland unterstützt und wird auch auf der Schiene weiterfahren.


Trump dagegen ist weitgehend unabhängig, weil er selbst reich genug ist. Er hat sich auch schon vor Jahren dahingehend geäußert, daß er militärisches Eingreifen in Nahost wie Obama es getan hat für einen massiven Fehler hält. Desweiteren hat er angekündigt, den Konfrontationskurs mit Rußland beenden zu wollen.

Und jetzt frag dich mal, bei welchem neuen US-Präsidenten militärische Auseinandersetzungen warscheinlicher wären......

Antwort
von JBEZorg, 17

Wenn das Weib gewinnt gibt es womöglich Krieg. Der Kerl hat wesentlich mehr Tassen im Schrank auch wenn das keine grosse Kunst ist bei der Mondladschaft in des Weibes Kopf.

Die Kinder moderner Bildung seien auch daran hingewiesen, dass das Wort "Kerl" ursprünglich einen freien Mann bezeichnet hat.

Kommentar von brainstormer611 ,

Es sinkt für sie: Das Niveau! Kannst du das bitte auch in Intelligent schreiben?

Kommentar von JBEZorg ,

Ich befürchte Intelligent ist nicht eine Sprache, die viele hier verstehen würden... leider.

Antwort
von BattlefieldWW1, 59

ja das wird 100% so kommen sollte er gewählt werden

Kommentar von JBEZorg ,

die deutschen Propagandahamster werden sich wundern

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten