Frage von Salome6009, 108

Heute in der Schule geweint, Angst vor Zukunft?

Heute im Turnunterricht mussten wir über Springseile hüpfen, und ich hatte ein wenig Angst davor, weil ich eben dachte, dass ich hinfalle. Ich habe es dann aber doch probiert und auch mitgemacht, nur habe ich eben für die einzelnen Sprünge etwas länger gebraucht weil ich extreme Angst hatte. Dann mussten wir zu zweit springen und irgendwie hat mich das komplett aus der Bahn gewirfen weil ich nicht wollte dass sich meine Partnerin verletzt. Also habe ich gesagt sie solle sich eine andere Partnerin suchen (was sie nicht wollte) damit sie keinen Ärger bekommt. Die Lehrerin nannte uns dann vor der ganzen Klasse lachend Feiglinge und das war dann irgendwie zu viel für mich. Mir ist so vieles in der Schule peinlich und da habe ich das nicht auch noch gebraucht. Ich bin dann auf die Toilette gegangen und habe dort 20 Minuten geweint, weil mir dann alles peinlich war, was ich je gemacht habe und ich Angst hatte wieder rauszugehen.

Nach einer Weile ist die Lehrerin dann gekommen und hat gemeint, sie würde meine Eltern anrufen, weil es hier um meine Zukunft ginge, dass ich diesen kleinen "Schubs" gebraucht hätte, dass diese Angst mich mein Leben lang begleiten würde, weil ich dagestanden sei wie ein "Pferd, dass nicht weiss wohin". Dann fragte sie mich noch was denn los sei, wenn ich einmal Kinder bekommen möchte, und was die mit einer Mutter anfangen sollen, die ständig sagt "ich kann nicht".

Mit meiner Mutter habe ich schon darüber gesprochen. Sie hat gemeint ich solle mir das nicht so zu Herzen nehmen. Aber ich kann die ganze Zeit nicht aufhören zu weinen, weil ich daran denken muss, was ist, wenn sie recht hat. Ich habe einfach das Gefühl als könnte ich gar nichts.

Hat jemand einen Rat?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mirarmor, 55

Ganz ehrlich, deine Lehrerin hat sich absolut daneben benommen. Als du länger weg warst, hat sie das gemerkt. Dann hat sie Angst bekommen, dass sie selbst Ärger kriegt.

Also ist sie hinterher und hat noch mal draufgehauen. Wenn sie sagt, du hast das gebraucht blablabla das ist bloß eine Rechtfertigung für ihr Fehlverhalten.

Und was sie dann über dich als zukünftige Mutter gesagt hat, ist unter aller Sau und psychische Mißhandlung.

Und natürlich hat sie nicht recht! Du weinst, weil du von deiner eigenen Lehrerin, einer Vertrauensperson, gemobbt wurdest! Lehrer sollen motivieren und einem nicht das Selbstvertrauen zerstören!

Gibts n Schulpsychologen oder Vertrauenslehrer bei euch?

Kommentar von Salome6009 ,

Gibt es zwar, wir haben eine Schulpsychologin, aber die ist mir leider ziemlich unsympathisch 

Kommentar von Mirarmor ,

Das ist Mist. Trotzdem könnte sie eine Verbündete sein, die der Lehrerin mal in den Hintern tritt.

Du solltest jedenfalls wütend sein und nicht traurig und verunsichert.

Antwort
von Throttle, 47

Was für ein Bullsh*t deine Lehrer dir da versuchen einzureden. 

Das du Angst hast ist ja Normal, und das dann dein Sport Lehrer/in dann auch noch dich damit provoziert ist ja auch noch das aller letzte. Am besten du machst das was du für richtig hältst. 

Antwort
von lilamuffin15, 19

Bei mir war das früher auch so mir war alles peinlich ,wenn ich im Unterricht was nicht wusste bin ich rot angelaufen wie ne Tomate. Und ich mache (wie viele andere auch) immer den Fehler mir alles peinliche wieder ins Gedächtnis zu rufen und mir zu denken "wie blöd bin ich eigentlich" aber was mir total geholfen hat ist dass ich ein Hobby gefunden hat das mir Spaß gemacht hat und in dem ich gut war ! Das gab mir so viel Selbstvertrauen! Was auch hilft ist sich bewusst zu werden wer du bist, überleg dir Eigenschaften die dich ausmachen( gute und schlechte) Sei auf alle stolz! Diese Lehrerin wirkt nicht als wolle sie dir helfen aber solche Leute brauchst du nicht. Und denke nicht dass du etwas nicht schaffen kannst sonst klappt es erst recht nicht ;)
Viel Glück

Antwort
von Peppi26, 24

Etwas hat sie ja recht! Du kannst dich nicht vor allem drücken und auch wenn es mal peinlich ist! Es läuft immer mal was schief, aber daran wächst man! So Kopf aus dem Kissen nehmen, Tränchen trocknen und dann lächeln!

Antwort
von Fenna66, 27

Du musst dich einfach überwinden. Ich weiß das ist sehr schwer ging mir in einer anderen Sache genauso. Du musst einfach nur denken das schaffe ich. No risk no fun. Es kann nix schlimmes passieren sonst würdet ihr es inna Schule net machen. Von deiner lehrerin finde ich es aber net soo nett das sie euch soo blamiert und fertigmacht vor der ganzen klasse. Bleib stark du schaffst das! Ps: wenn du jemanden zum reden brauchst oder Rat bei der Sache brauchst kannst du mich gerne anschreiben ;) wie alt bist du eig?

Antwort
von NMirR, 19

Ist doch egal für deine Zukunft, ob du das kannst oder nicht. Sportunterricht interessiert keinen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community