Frage von colinJB, 68

Heute hat nen Kundenberater von Vodafone angerufen und meinte, dass VDSL Netz demnächst abgestellt wird ?

Also vorhin wurde ich von einem Vodafone Kundenberater angerufen (bin VF Kunde seit vielen Jahren mit vdsl 50mbit) und er fragte ob ich nicht ins Kabelnetz / anschluss wechseln möchte weil ja demnächst deren VDSL abgeschaltet wird. Laut seiner Auskunft mieten sie ja derzeit die VDSL Leitungen, damit soll aber schluss sein weil man das Kabelnetz ausgebaut hat.

Lustigerweise finde ich dazu nirgends was im Internet, hat jemand Erfahrungen damit ? Ich habe keine Lust ins Kabelnetz zu wechseln - und falls an der Geschichte doch was dran sein sollte, habe ich doch extra Kündigungsrecht weil ich ja weiter VDSL haben möchte ? (zur Not bei der Telekom).

Bin gerade etwas sehr verwundert über die ganze Geschichte...

Antwort
von andie61, 31

Das ist so nicht richtig,Vodafone will weg von den Telekomleitungen und macht die DSL Nutzung teurer,sie können aber weiter genutzt werden.Der Anruf war alles andere als seriös,und mit Sicherheit so nicht beauftragt.Wenn Vodafone DSL nicht mehr zur Verfügung stellt gibt es natürlich ein Sonderkündigungsrecht,und Du kannst den Anbieter wechseln.Wenn ähnliche Anrufe kommen sollten dann gehe damit mal in das Vodafone Forum https://forum.vodafone.de da sitzen auch Vodafone und Kabel Deutschland Mitarbeiter die Dir da ehrlicher Auskunft geben als die Anrufer aus irgendwelchen Call Center die damit Provision verdienen wollen.

http://www.teltarif.de/vodafone-kabel-deutschland-verkauft-vermarktungsfokus-vds...

Antwort
von peterobm, 42

Wenn, sollten solche Infos per Post kommen. Möglich dass dann aber seitens von VF vom Sonderkündigungsrecht Gebrauch gemacht wird. Entweder der Vertrag wird neu aufgesetzt oder du kündigst komplt. 

Hab den Spass gerade mit der Telekom, Festnetz- Vertragskündigung wegen Umstellung auf IP

Antwort
von Telekomhilft, Business Partner, 20

Hallo colinJB,

zu deiner eigentlichen Anfrage kann ich leider nichts beitragen, aber ich kann dir unser Angebot ein wenig näher bringen: http://www.telekom.de/privatkunden/zuhause/internet-und-fernsehen Wenn du nicht in das Kabelnetz wechseln möchtest, ist dort ja vielleicht etwas Passendes dabei. Schau einfach rein und melde dich, wenn Fragen auftauchen.

Ein Wort noch zum Beitrag von peterobm: Es ist richtig, dass wir im Laufe der Zeit alle Anschlüsse auf die IP-Technik umstellen. Alle Kunden werden im Einzelnen über den Ablauf und die Möglichkeiten zu einem Wechsel informiert und bei der Umstellung, soweit möglich, unterstützt.

Nur wenn ein Kunde nicht auf die IP-Technik umsteigen möchte, bleibt als einizige Alternative die Kündigung des Anschlusses. Das hat einfach nur den Hintergrund, dass die alte Technik in Zukunft nicht mehr angeboten wird.

So, das war jetzt doch mehr Text als gedacht. ;) Wie gesagt, bei Fragen fragen.

Viele Grüße
Jutta T. von Telekom hilft

Antwort
von TrudiMeier, 44

Ich bin schon ewig bei Vodafone und scheinbar haben die mittlerweile auch Leute da sitzen, die versuchen einem Beduinen Wüstensand aufzuschwatzen. Vor allem erzählt dir jeder was anderes. Und "demnächst" ist ein deeeehnbarer Begriff. Demnächst kann auch in drei Jahren sein.  Ich haben den Kundenbetreuer reden lassen, drei Tage später bei Vodafone angerufen und der arme Kundenbetreuer stand da, wie ein Ochs vorm Berg und wusste von nichts. 

Antwort
von mm78pr, 27

Naja , so ganz unwahr ist es nicht , vodafone mietet vdsl bei der telekom.
KD gehört zu Vodafon und die möchten das die Kunden ins Netz von KD wechseln um eben Mietkosten zu sparen.
Von Abschaltung weiss ich aber auch nichts. Vieleicht nur regional wenn zu wenige Vodafon vdsl Kunden in dem Gebiet exisiteren.

Kommentar von TrudiMeier ,

Diverse Kundenbetreuer, sowohl von Vodafone als auch von anderen Anbietern, neigen dazu, dem Kunden zu suggerieren, dass er bald kein Telefon und kein Internet mehr hat, wenn er nicht umstellt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten