Frage von chamon, 379

Heute Erfolgreicher Unternehmer früher durch Ausbildung gefallen würdet Ihr das zugeben?

Ich habe früher Verkäufer gelernt, danach durch den Einzelhandelskaufmann gefallen und abgebrochen. Dann selbstständig gemacht erfolgreich. ich weiß nicht ob ich zur meiner Vergangenheit stehen soll, oder besser verschweigen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von DODOsBACK, 195

Wen interessiert denn deine Vergangenheit? Kein Mensch läuft mit einem Schild um den Hals durch die Welt "Ich musste die 7. Klasse wiederholen" oder "Ich hab den Führerschein erst im dritten Anlauf geschafft!"...

Wenn es wirklich wichtig ist - steh dazu! Was ist denn schlimm daran? Du hast die Prüfung verhauen, hattest aber trotzdem einen Abschluss und hast lieber Geld verdient als nochmal hinzugehen. Na und?

Du warst jung und dumm und hast die Sache nicht ernst genug genommen. Du hast doch mittlerweile bewiesen, dass du mehr drauf hast!

Außerdem kannst du dich noch heute zu einer Externen-Prüfung oder zur Wiederholung anmelden - kostet ein paar Hundert Euro, aber danach hast du (hoffentlich) deinen Abschluss in der Tasche...

Antwort
von Lumpazi77, 188

Was gibt es für einen Grund das zu erzählen ? Wenn es keinen wichtigen Grund dafür gibt, würde ich das nicht sagen. Warum auch ?

Antwort
von Sorrisoo, 212

Die Vergangenheit kann man nie vertuschen. Sei offen. Ich war auch schlecht in der Schule und habe es mit Leistung dennoch zu was gebracht. Das erzähle ich auch immer unseren Lernenden. Es macht viel mehr Eindruck.

Kommentar von chamon ,

Bist du Lehrer?

Kommentar von Sorrisoo ,

Nein bin nicht Lehrer. Meine mit lernenden die Auszubildenden. Lehrlinge b

Antwort
von Marakowsky, 204

Ja klar, du hast doch zu genüge bewiesen, dass du erfolgreich bist. Das macht dich nur sympathisch.

Antwort
von getting2222, 193

ich würde es ehrlich gesagt nicht an die große glocke hängen. ich lerne selbst einzelhandelskaufmann, und der stoff ist leichter als in der realschule... lügen würde ich aber auch nicht. also sag es einfach denen, die es wissen wollen, und wenn keiner fragt, muss er es auch nicht wissen.

Kommentar von chamon ,

muss aber dazusagen das ich heute ausgelernter Betriebswirt bin. Mit es aber immer noch peinlich ist damals durchgefallen zu sein😐

Kommentar von getting2222 ,

das kommt alles etwas auf die situation an, und vorallem wie man es rüber bringt. wie gesagt, einzelhandelskaufmanns prüfung ist ziemlich leicht, aber wenn du z.B sagst, du hattest eine schlechte zeit oder so, wird man das verstehen..

Kommentar von chamon ,

Ich weiß das Sie leicht ist, hatte eben auch wegen Mobbing und langen Arbeitszeiten keine Lust mehr und bin ohne zu lernen hin, das war dann doch zu wenig😞

Antwort
von Miri291, 179

Ehrlich sein wenn du drauf angesprochen wirst.. steh dazu, das was jetzt ist das zählt, nicht die Vergangenheit.

Antwort
von stubenkuecken, 177

Wer will das denn wissen? Du musst Deine Lebenserfahrung nicht aktiv herumerzählen, wenn es eh niemand wissen will.

Antwort
von steffenOREO, 164

Wen sollte denn deine Vergangenheit interessieren? Sowas will doch niemand wissen, außer du drängst es anderen Leuten auf um zu prahlen: Schaut her, ich habe meine Prüfung vermasselt und bin jetzt Geschäftsmann. Bin ich nicht ein toller Typ?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community