Frage von pinunanaa, 110

Heute einen Test gemacht was nun tun?

Ich habe gerade einen Schwangerschaftstest gemacht, dieser War positiv. Geplant War die Schwangerschaft eigentlich nicht. Bin bisschen verwirrt und überfordert, was sollte ich jetzt am besten tun? Was sind die ersten Schritte? Was sollte ich jetzt alles beachten? Vielleicht ist ja jemand dabei dem es genau so ging oder geht. Habt ihr Tips für mich?

Vielen Dank im voraus :)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von Mieze1231, 27

Herzlichen Glückwunsch :)

Auch wenn es nicht geplant war, freuen kann man sich ja trotzdem.

Als erstes solltest du deinen Frauenarzt anrufen. Der fragt dich nach dem Beginn deiner letzten Periode und gibt dir einen Termin. Nicht wundern, wenn der erst in 2-3 Wochen ist. Vor der 6. oder 7. Schwangerschaftswoche kann man nämlich mit dem Ultraschallgerät noch nichts sehen.

Du kannst den werdenden Papa schonmal informieren.

Du solltest dir dringen ein Folsäurepräparat für Schwangere aus der Apotheke holen. Die sollte man eigentlich schon ab Kinderwunsch nehmen, sind vor allem aber in den ersten 12 Wochen in besonders hoher Dosis wichtig. "Femibion" oder "Folio Forte" sind zB solche Präparate.

Und ansonsten kannst du erstmal normal weiter leben. Generell können dich aber dein Frauenarzt, eine Beratungsstelle oder auch Bücher über die Schwangerschaft zu allem möglichen informieren.

Tabu sind ab jetzt natürlich Rauchen, Alkohol und andere Drogen. Auch solltest du keine rohen oder geräucherten Produkte mehr essen wie Sushi, Salami, Räucherschinken, Dressings mit rohem Ei, Weichkäse usw. Diese Produkte könnten unter Umständen zu einer Toxoplasmoserekrankung führen, die dem ungeborenen Baby sehr schaden könnte.

Antwort
von Feynja, 53

War bei mir auch so ^^ ich bin nach ein paar Tagen zu pro familia und einer Beratungsstelle der Diakonie gegangen und habe mich dort mehrfach beraten lassen. Mit meiner FA habe ich auch noch 2 Gesprächstermine gemacht. Bei mir wurde es in der 5 ssw festgestellt. In der 9 habe ich mich dazu entschieden es zu behalten. Die Beratungsstelle haben mir sehr geholfen und mir in alle Richtungen die Angst genommen. Ich kann dir diese Stellen nur empfehlen. Zu mir waren die sehr nett und neutral. Ich bin jedesmal mit 5000fylern nach Hause gegangen ^^ und auch während der ss sind die für dich da. Egal ob es um die ss geht, Wohnungssuche, Beziehung, oder einfach mal reden. 

Antwort
von Ginalolofrigida, 18

1. Entscheide dich, ob du jetzt Mutter werden willst oder nicht. Lass dir NICHTS UND VON NIEMANDEM etwas einreden, der Staat und noch einige Mächte betreiben eine ProKind Politik und stellen die Frau / Eltern HINTEN dran. Wenn du so leicht schwanger geworden bist, kannst du es auch später tun, falls eine Schwangerschaft jetzt unpassend ist. Falls du auf jeden Fall ein Kind jetzt willst, wirst du von allen fremden Menschen herzlich beglückwünscht.

2. Geh zum Frauenarzt / Klinik, auch ohne Termin und lass dir die Schwangerschaft bestätigen. Wenn du abtreiben willst und ihr vor länger als 5 Tage es gemacht habt, kannst du nicht mehr die Pille danach nehmen. Lass dir vom Arzt sagen, ob er selber auch Abtreibungen durchführt, wenn nicht, eine Liste geben mit Ärzten, die das tun. Schwangerschaftsbetreuung tun alle.

3. Für eine Abtreibung brauchst du einen Beratungsschein, mach da auch einen Termin so früh wie möglich. Falls du das Kind behältst, gibt es ebenfalls vieles zu bedenken und zu planen. Sprich mit deiner Familie, wenn du mit ihrer Unterstützung rechnen kannst.

Antwort
von vrienchen, 10

Hallo und herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft. Wichtig ist jetzt das Folsäure nimmst und dein Baby in der Entwicklung zu unterstützen. Bis zum Ende der Frühschwangerschaft ist das ganz wichtig. Nach einem positiven Schwangerschaftstest stehen die Gefühle immer Kopf - egal ob geplant oder nicht ;-)) es ist einfach eine ganz neue Erfahrung und man denkt plötzlich an 1000 Dinge. Schau mal http://www.mamawissen.de/10-fragen-nach-einem-positiven-schwangerschaftstest/ Ich würde als erstes mal deinen FA anrufen und einen Termin vereinbaren, dass muss nicht sofort sein, wenn es dir gut geht reicht ein Termin Ende der 6. SSW Anfang 7. SSW, dann siehst du auch schon den Herzschlag auf dem Ultraschall und bekommst deinen Mutterpass. 

Kommentar von pinunanaa ,

oh vielen Dank! ich bin noch relativ jung (21) und voll damit konfrontiert worden. was ist den Folsäure? und wofür ist das ?

Antwort
von FrauJessica, 67
  • Frauenarzt - checken ob das wirklich der Fall ist, fragen in welcher SW du bist.
  • Vater informieren
  • Freuen
Antwort
von HelpfulMasked, 54

Herzlichen Glückwunsch!

Erstmal keine Panik. Du solltest sogleich einen FA-Termin vereinbaren und dir die Schwangerschaft bestätigen lassen. Alles weitere lässt sich dann erfragen und klären.

Weihe dir nahestehende Personen ein. z.B. Freund, Mutter usw.. Sie werden dir beistehen und dir helfen.

Alles Gute!

Lg

HelpfulMasked

Antwort
von Linda034, 66

Ich würde auf jeden Fall zum Frauenarzt gehen und da kann man dir auch alle Fragen beantworten und weiter helfen 

Antwort
von MrZurkon, 58

Geh erstmal zum Frauenarzt,damit du 100% Gewissheit hast,dort wirst du auch beraten.

Antwort
von InternetRambo99, 48

bitte das alles überdenken und sich klar zu machen was jetzt zu tun ist ich meine '' geplant war eine schwangerschaft eigendlich nicht'' klingt so: ach passt schon ( ich meine das absolut nicht böse ) aber sprich mal mit deinem parnter trüber ob ihr ein kind wohlt, altersbedingt und finaziel haben könnt.

Kommentar von FrauJessica ,

Deine Rechtschreibung :o

Kommentar von InternetRambo99 ,

es geht um die kernaussage und nicht bis zu einem punkt der umlesbarkeit um die rechtschreibung

Kommentar von carn112004 ,

Ok, die Kernasussage ist, dass die Fragestellerin deiner Ansicht nach doch erwägen sollte, ihr ungeborenes töten zu lassen.

Sicher, dass man nicht doch lieber nur auf die Rechtsschreibung konzentrieren und da rummäkeln sollte.

Nebenbei gibt es kein Alter und keine finanzielle Situation in der ein sich auf das Kind freuende Paar es nicht doch im Allgemeinen ganz gut schaffen dürfte, zumindest nicht schlechter als andere.

Kommentar von pinunanaa ,

sehe das ähnlich wie Jessica. Klar ich bin noch relativ jung, da ist normalerweise eine Schwangerschaft nicht geplant. Und das "eigentlich" deutet eher so: War nicht geplant, aber freu mich irgendwie! Zudem, finde ich die Aussage altersbedingt ziemlich bescheuert. wenns passiert, passiert es eben, ich bin gegen Abtreibung! Wie kann man nur sein eigenes Kind töten, dann muss man eben beim Sex besser aufpassen oder es gleich sein lassen.. Deine Antwort hat mir leider gar nichts gebracht, im Gegenteil. hat mich eher traurig und wütend gemacht.

Antwort
von Nele15, 16

hallo

lasse es ruhig angehen

geh zu deinem FA

dieser wird die Schwangerschaft bestätigen,Blut abnehmen ...

Alles weitere wird er Dir erklären

Alles Gute für Euch

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community