Frage von Benjamin999, 38

Heute besonders schlimm gewesen- was tun?

Hey Leute, wer einige meiner Fragen schon beantwortet hat, wird wissen, dass es in meiner Familie relativ rund geht, vor allem bei meinem Vater!

Jedenfalls hat er heute, am 30. April, seinen Höhepunkt erreicht!

Es fing heute Nachmittag an. Ich hab einen Fernseher im Zimmer, den ich nicht immer nutze. Auch unten im Wohnzimmer ist einer. Meine Mutter schaute unten zu dieser Zeit ihre Sendungen: Shopping Queen und das ganze Gerümpel was da läuft :D

Jedenfalls wollte mein kleiner Bruder auch fernsehen- ich war zu dieser Zeit oben in meinem Zimmer und habe Dinge gemacht, die ich hier nicht näher erläutern möchte (ich denke, jeder hier wird sich vorstellen können, was ich gemacht habe). Ich lag in meinem Bett und bin diesen Tätigkeiten nachgegangen. Ich hatte die Decke drüber. Jetzt kam dann mein Bruder hoch und wollte in meinem Zimmer fernsehen und weil man von meinem Bett aus die beste Sicht auf den Fernseher hat, ging er auf mein Bett und wollte meine Decke, die, wie bereits erwähnt, etwas sehr intimes verdeckte. Er wollte also die Deck wegreissen, als ich aus Reflex mein Bein nahm und mit der Ferse auf sein Oberschenkel schlug. Er schrie sofort los und mein Vater kam ins Zimmer gestürzt und, wie immer, ging er direkt auf mich los ohne sich die Vorgeschichte anzuhören. Jedenfalls ging er an mein Bett und schlug mir mit der Faust ziemlich fest gegen den Arm. Ich hab jetzt noch blaue Flecken. Er hätte noch weiter gemacht, wenn ihn meine Mutter nicht zurückgehalten hätte.

So, das wäre der erste Vorfall an diesem Tag.

Jetzt dann, vor einer guten halben, dreiviertel Stunde gingen wir alle zusammen in die Mainacht. Als wir bei meinem Onkel waren und dort stroh auf die Treppe schütteten mussten wir dann wieder weg, is ja klar. Ich wollte dann den Strohkorb nehmen und mein Vater flüsterte EXTREM UNDEUTLICH "Ab!" Ich habe nichts verstanden und fragte nochmal nach, was er sagte. Dann flüsterte er mir schon aggressiv "Lauf jetzt zu!!" und schuckte mich nach vorne. Ich war wütend und sagte: "Rede doch deutlich!" Dann schlich ich langsam in Richtung Auto, um kein Krach zu machen. Mein Vater, der hinter mir lief flüsterte noch mal so laut es ging: "Lauf jetzt!" und trat mich. Ich drehte mich um und machte mit der Hand die Geste, die bedeutete "was willst du". Er überholte mich und schlug mir sehr stark mit der Rückhand auf den Solarplexus. Er schlug so stark, dass ich mindestens 15 Sekunden absolut 0 Luft bekam und heulen musste (es muss dazu gesagt werden, dass es viel braucht, dass ich heule). Ich spüre jetzt noch eine dezente Übelkeit.

Schon als kleines Kind schlug er mich als "erzieherische Maßnahme". Das macht er bis heute noch.

Ich weiß echt nicht, was ich machen soll; er entschuldigt sich danach nicht mal bei mir.

Ich meine es geht doch nicht, dass er einen 14-jährigen Jungen als "erzieherische Maßnahme" schlägt.

Und er hatte auch keinen schlechten Tag, er hatte frei und schlief den ganzen Morgen. Was soll ich tun? Helft mir

Antwort
von 00TomKlaar00, 3

Hey!

1.Mal darf dein Vater dich nicht körperlich wie verbal angreifen! Nach§1631 BgB und wird von Geldstrafe bis 5 Jahren bestraft!

2.Hast du schon mal versucht mit deinen Großeltern, Sozialarbeitern oder Lehrern zu reden??7

3.Veranlasse mal mit deiner Mutter eine "Familienstunde?" wo ihr (dein Vater, deine Mutter und du) miteinander sprecht und Grenzen setzt Regeln aufstellt und eurem Vater klar mach, dass es so nicht weiter geht!

Beste Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community